Reisen ohne Hindernisse in Österreich

Ausflugtipps – sehen und erleben

Reisen ohne Hindernisse – mit Handicap und im Alter sicher unterwegs

9.1 Ärztliche Versorgung

nach oben

Wer auf Medikamente und regelmäßige Arztbesuche angewiesen ist, muss sich auch vor Reisebeginn gut über die ärztliche Versorgung im Reiseziel informieren. Denn schließlich soll die Gesundheit nicht gefährdet werden. In Österreich gibt es bei diesem Thema aber keinerlei Probleme. Bei einer Kurreise steht im jeweili-gen Hotel immer entsprechendes Personal zur Verfügung. Des Weiteren gibt es mehr Informationen zum Thema Ärzte und Krankenhäuser in Österreich unter der Kategorie Gesundheit.


9.2 Ausflugsziele für Senioren

nach oben

Mit 60 träumt man anders... beliebte Reiseziele für Senioren

Eines der beliebtesten Reiseziele für Senioren ist in Österreich der Wörthersee. Dort gibt es verschiedene Ausflugsmöglichkeiten, die entspannend und erholend sind. Auch zahlreiche Seniorenveranstaltungen finden hier regelmäßig statt, sodass man viele Gleichgesinnte treffen kann. Im Sommer liegen die Wasser-temperaturen zwischen 24 und 28°C, so dass das Baden ein reines Vergnügen ist.


Ein weiteres beliebtes Reiseziel ist Tirol. Dies liegt daran, dass man viel Kultur und Tradition zu sehen bekommt. So hat man beispielsweise die Möglichkeit mit einem Bus eine Tour zu machen. Innsbruck, Ischgl, Kitzbühel, Kufstein und Stubaital sind nur einige der Ziele für Ausflugsmöglichkeiten. Mit einer Gondel können Senioren auch problemlos hoch in die Alpen fahren, von wo Sie ein atemberaubendes Panorama sowie köstliches Essen genießen können. Sicher ist jedoch, dass Senioren hier besonders viel Spaß haben werden.

Die Kneipp-Kur ist übrigens auch in Tirol besonders beliebt. Ob im Becken, im kühlen Bach, am See- oder Flussufer, die öffentlichen Kneipp-Anlagen sind für alle zugänglich.


Bei den meisten Senioren ist auch die Besichtigung von Schlössern & Burgen ein absolutes Muss. Da bietet sich Österreich natürlich an. Prächtige Schlösser und Burgen sind nicht nur Zeugen vergangener Epochen, sondern lassen diese auch wieder lebendig werden. Auf den Spuren der jungen Kaiserin Elisabeth, der legendären Sissi, durch den Schlosspark von Schönbrunn zu schlendern verleiht einem das Gefühl eine Zeitreise in das Mittelalter gemacht zu haben.


Salzburg, die älteste Stadt Österreichs, bietet zu jeder Jahreszeit ein attraktives Programm. Nicht nur die berühmten Festspiele im Hochsommer sind eine Reise wert. Mehr als 4.000 Kulturveranstaltungen warten Jahr für Jahr auf Begeisterte und machen Salzburg daher für jede Altersgruppe interessant. Salzburg, auch das „Rom des Nordens“ genannt, vereint scheinbare Gegensätze spielerisch: Tradition und Moderne, Groß und Klein, Prunk und Schlichtheit, Festspiele und Brauchtum. Eine Städtereise der besonderen Art.

Das Wandern im Salzburger Land ist auch für Senioren gut geeignet. Im Gebiet der Hohen und Niederen Tauern bietet sich eine fast unerschöpfliche Auswahl an verschiedenen reizvollen Berg- und Klettertouren aller Schwierigkeitsgrade. Der Aufstieg wird vielerorts durch Bergbahnen erleichtert, so dass auch „ältere Beine“ keine allzu große Anstrengung verspüren.


Alle, die Idylle, Natur und ländliche Traditionen lieben sind in Niederösterreich bestens aufgehoben. Das Pielachtal z.B. liegt im niederösterreichischen Voralpenland und bildet zusammen mit Kultur, Natur, Lebensart, handwerklichen Produkten und typischen Spezialitäten ein attraktives Angebot.


Österreich als Kur- und Bäderland. Mit seinen vielen Heil- und Mineralquellen, seinen vielen Moor- und Schlammvorkommen und dem guten Klima zählt es zu den Kur- und Bäderländern erster Güte und ist auch dadurch bei den älteren Urlaubern sehr beliebt. In den vielen Kurzentren kann man unbeschwert Urlaub unter ärztlicher Obhut verbringen, Sportangebote in der Gruppe wahrnehmen oder die Freizeit mit Gleichge-sinnten verbringen.


Klein aber fein, die Alpenrepublik direkt vor der Haustür. Ein Land voller Naturschönheiten und Kulturhigh-lights, ein Reiseziel für Jung und Alt.


9.3 Barrierefrei reisen

nach oben

Österreich ist ein Land, welches auf behinderte Menschen besser zugeschnitten ist, als manch andere Länder. So bietet es auch viele Ausflugsmöglichkeiten für Menschen mit einer Behinderung. Je nachdem zu welcher Jahreszeit man reist, gibt es viele Möglichkeiten für Tätigkeiten in der freien Natur. Eine der besten Möglichkeiten ist es, die Natur mit einem Handbike zu erkunden. So können Gehbehinderte die Natur so genießen, als wenn Sie eine Fahrradtour machen würden.

Eine weitere Ausflugsmöglichkeit ist der Nationalpark Donau-Auen in Niederösterreich. Dort gibt es 2 roll-stuhlgängige Wege. Ebenso gibt es Wanderungen, die speziell sehbehinderten Menschen eine neue Möglichkeit der Naturerkundung bieten.

Im Winter haben behinderte Menschen sogar die Möglichkeit an speziellen Skikursen teilzunehmen, bei denen sie spezielle Geräte zur Unterstützung bekommen. So stehen sie nicht auf den Skiern, sondern sitzen auf einer Art Stuhl, welcher auf Skiern befestigt ist. Gelenkt wird mit Hebeln, die an der Seite des Sitzes befestigt sind. So haben auch Menschen mit einem Handicap das Vergnügen die Pisten unsicher zu machen.

Dies sind nur wenige Beispiele für Ausflüge. Weitere finden Sie in unseren Beschreibungen der einzelnen Städte.


Manchmal ist es besonders wichtig, dass ein Hotel für Rollstuhlfahrer barrierefrei ist. Dazu zählen nicht nur Fahrstühle, sondern auch breite Türen, breite Gänge, kaum verwinkelte Eingangshallen und vieles mehr. Hier ist eine Liste an Kurhotels in Österreich, die eine besonders rollstuhlgerechte Einrichtung haben:


Austria Trendhotel Life Resort Loipersdorf in Steiermark

Austrotel Salzburg in Salzburg

Golf - Hotel Spa Larimar in Burgenland

Hotel Aqua Dome in Tirol

Hotel Pörtschach in Kärnten

Wellnesshotel Warterhof in Vorarlberg


 

Alle Preise inkl. USt. Irrtum vorbehalten.

Copyright © 2016 Kuren & Wellness powered by Reisebüro Helios. Alle Rechte vorbehalten.