Heilfasten – darum sind Fastenkuren so gesund [ März 29th, 2016 ] Posted in » Fastenkuren

SaftfastenFasten – für viele steht dieses Wort für Verzicht, Entbehrungen und eine schlimme Zeit ohne Genuss. Es stimmt, beim Fasten wird auf all die Genüsse verzichtet, die man sich sonst im Leben so gönnt. Und es stimmt auch, dass dies zu Beginn sicher nicht ganz einfach ist. Dennoch gibt es so viele positive Wirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden, dass viele Menschen dies gerne regelmäßig auf sich nehmen weil sie wissen, dass sie sich hinterher sehr viel wohler fühlen.

Was genau ist Fasten?

Generell versteht man unter Fasten den bewussten Verzicht auf feste Nahrung, entweder teilweise oder auch ganz, und das über einen zuvor festgelegten Zeitraum. Beim Heilfasten ist es zusätzlich noch so, dass hier das Ziel eines besseren Wohlbefindens oder einer besseren Gesundheit erreicht werden soll. Viele Fastenwillige führen eine solche Fastenkur zu Hause durch. Dies ist auf jeden Fall durchführbar, aber nicht unbedingt ratsam. Wer sich zu solch einer Kur zu Hause entscheidet, sollte auf jeden Fall während der Zeit Urlaub nehmen. Zudem sollte auch immer zuvor der Hausarzt konsultiert werden. Der Beginn einer jeden Fastenkur ist eine gezielte Darmentleerung. Je nach Art der Fastenkur gibt es danach entweder nur Flüssigkeit wie Wasser und Tee, oder auch kleine Mengen an Obst und Gemüse. Weitere Arten des Fastens sehen auch andere Vorgehensweisen vor.

Der Frühling – die ideale Zeit für eine Fastenkur

Gerade im Frühling streben viele Menschen eine Fastenkur an. Im Vordergrund steht hier der Winterspeck, der sich im Laufe der Monate und vor allen Dingen über die Weihnachtsfeiertage angesammelt hat, und sich hartnäckig auf den Hüften hält. Gleichzeitig kann man den Körper von allen Giftstoffen und unnötigem Ballast befreien. Der beste Weg für eine erfolgreiche Fastenkur ist hier das Heilfasten in einem darauf spezialisierten Hotel.

Hier stehen qualifizierte Ärzte zur Verfügung, die den gesamten Verlauf der Fastenkur überwachen und gegebenenfalls entsprechende Schritte einleiten können. Viele Hotels bieten solche Fastenkuren an, allerdings unterscheiden sich die meisten voneinander.

Unterschiedliche Fastenkuren

Es gibt einige sehr beliebte Fastenkuren, die sehr häufig angeboten werden. Dazu zählt auf jeden Fall das Heilfasten nach Buchinger, diese Fastenkur ist ein absoluter Klassiker. Hier ist es so, dass während der Kur lediglich Gemüsebrühe, Wasser und Säfte zu sich genommen werden dürfen. Mit Hilfe von Einläufen und Darmspülungen wird der Körper zudem entgiftet und entschlackt.

Eine andere Art der Fastenkur ist das Fasten nach F.X. Mayr. Wer sich nicht an den Gedanken gewöhnen kann, gar nichts essen sondern nur trinken zu dürfen, ist mit dieser Kur sicherlich besser bedient. Die F.X. Mayr Kur ist auch bekannt als „Milch-Semmel-Diät“. Aber Vorsicht, dies bedeutet nicht, dass man den ganzen Tag nach Herzenslust Semmeln und Milch zu sich nehmen darf. Die Semmeln werden gegessen, dazu gibt es nur löffelweise die Milch. Die restliche Milch wird auf keinen Fall getrunken.

Am einfachsten ist sicherlich das bekannte und beliebte Saft-Fasten. Wie der Name es schon andeutet, nimmt man während der Fastenzeit nur Obstsäfte und Gemüsesäfte zu sich. Etwas komplizierter dagegen ist die klassische Schrothkur. Hier wechseln sich nicht nur Trocken- und Trinktage ab, auch Packungen, Diät und Bewegung gehören zu dieser Kur dazu. Daher empfiehlt sich bei der Schrothkur immer eine Aufenthalt in einem speziellen Kurhotel.

F.X. MayrDie Fastenkur mit dem Urlaub verbinden

Viele Menschen entscheiden sich heute dafür, ihren Urlaub mit Heilfasten zu verbinden. So kann man nicht nur unter ärztlicher Aufsicht seinen Körper richtig reinigen und entschlacken, sondern kann auch gleichzeitig die vielen Sportmöglichkeiten nutzen und die reizvolle Umgebung genießen. Abnehmen, entschlacken, mehr Bewegung und den Stress abschütteln – ganz einfach den Urlaub mit einer Fastenkur kombinieren!

Kommentare deaktiviert für Heilfasten – darum sind Fastenkuren so gesund

Das Urlaubsgefühl verlängern – Tipps um das Urlaubsfeeling möglichst lange zu erhalten

Der Sommerurlaub ist vorbei, und schon hat der triste Alltag wieder begonnen. Oft hat man das Gefühl, bereits nach ein paar Tagen wieder urlaubsreif zu sein, denn man ist bereits wieder gestresst. Aber es gibt einige Tipps, wie man das Urlaubsfeeling möglichst lange erhalten kann.

Wer sich nach dem Urlaub direkt wieder in die Arbeit stürzt weil er denkt, er hat genug Energie getankt, der sollte vorsichtig sein, denn der Körper hat im Urlaub einen eigenen Rhythmus und muss sich nach der Rückkehr erst einmal wieder umstellen. Dafür sollte man sich etwas Zeit nehmen. Um das Urlaubsgefühl lange erhalten zu können, sollte man bereits im Vorfeld der Reise gute Vorbereitungen treffen. Man sollte nicht zu früh in Urlaubsstimmung verfallen, denn dann hinterlässt man sehr oft ein Chaos zu Hause, das man nach der Rückkehr selbst wieder ausbaden muss. Alle Arbeiten sollten rechtzeitig an die vertretenden Kollegen übergeben werden, und der Schreibtisch sollte ordentlich aufgeräumt sein. So kann man ruhigen Gewissens in den Urlaub fahren. Auch wenn man zurückkommt sollte man sich einen freien Tag gönnen bevor man wieder an die Arbeit geht. So kann man in aller Ruhe die Koffer auspacken, und man hat auch noch Zeit, um seinen Gedanken an den Urlaub nachzuhängen. Man sollte sich diesen Tag gönnen, um schon einmal zu waschen oder auch der Familie die Urlaubsfotos vom Urlaub in Polen zu zeigen.

Ein guter Tipp ist auch, erst am Donnerstag wieder mit der Arbeit zu beginnen. Man kann eine halbe Stunde eher anfangen, so kann man sich erst einmal ohne Kollegen einen Überblick verschaffen. Und dann sind es nur noch zwei Tage bis zum Wochenende. Bei Kontakten zu ausländischen Kunden ist es angebracht den Tag der Rückkehr einen Tag später zu legen als er eigentlich ist. So kann man umgehen, dass man gleich am ersten Tag mit Telefonaten und emails bombardiert wird. So kann man erst die internen Dinge regeln und dann am nächsten Tag wieder entspannt mit den Kunden sprechen.

Um die Erinnerungen an eine schöne Reise möglichst lange zu erhalten, kann man sich kleine Mitbringsel aus dem Urlaub auf den Schreibtisch oder auf die Fensterbank stellen. Wie wär´s mit ein paar Muscheln oder Sand? Auch ein schönes Hintergrundbild mit Strand oder ein Bildschirmschoner sind hier geeignet, um das Urlaubsfeeling zu erhalten.

Auch sollte man nicht versuchen, bereits am ersten Tag alles Liegengebliebene zu erledigen, statt dessen sollte man sich erst einmal einen Überblick verschaffen. Man sollte sich eine Prioritätenliste erstellen und alles nacheinander abarbeiten. Alles andere kann ganz unnötig Nerven kosten.

Meistens ist es so, wenn man aus dem Urlaub zurückkommt, dass die Kollegen Schlange stehen. Man sollte aber unbedingt versuchen, sich nicht von der Hektik anstecken zu lassen. Und Pläuschchen mit den Kollegen kann man besser in die Pausen verschieben, da hat man für die Termine mehr Zeit.

Schon einmal Kopfkino probiert? Nein? Sollte man aber tun, einfach zwei oder drei Minuten vorstellen, wie man im Strandkorb sitzt oder im Sand liegt. Der Trick ist hier, dass das Gehirn nicht zwischen Realität und Vorstellung unterscheidet, daher funktioniert es.

In den ersten Tagen nach dem Urlaub sollte man erst einmal keine Überstunden machen, auch wenn das normalerweise so üblich ist, natürlich nur, wenn man sich nicht den Zorn des Chefs zuzieht.

Der Schlafrhythmus im Urlaub ist anders als zu Hause. Daher braucht man sich nicht zu wundern, wenn man auf der Arbeit ungewöhnlich langsam ist. Um das zu verhindern sollte man einfach eher ins Bett gehen und eine Stunde mehr Schlaf einplanen. Nach dem Klingeln des Weckers sollte man noch genug Zeit haben, um sich ein halbes Stündchen im Bett zu recken und zu strecken, das ist fast so entspannend wie im Urlaub.

Nach Feierabend sollte man sich entspannen. Für die Zeit nach dem Urlaub kann man sich für abends etwas schönes vornehmen, auf das man sich den ganzen Tag freuen kann. Das gleiche gilt auch für die Wochenenden.

Aufhorchen sollte man, wenn auch nach einer Woche Arbeit nach dem Urlaub mit einem unguten Gefühl zur Arbeit geht. Dann könnte es sein, dass auf der Arbeit etwas nicht stimmt, Leistungsdruck oder Angst können hier der Auslöser sein. Wenn man das alleine nicht in den Griff bekommt, sollte man sich professionelle Hilfe holen.

Auch die guten Gedanken sollte man fördern. Man sollte immer auf das Gefühl vertrauen, dass man ausgeruht und erholt aus dem Urlaub zurück ist. Dies ist die passende Einstellung, um das Urlaubsgefühl zu verlängern. Der Trick ist, dass eine erholsamer Urlaub so lange gut tut, wie man auch daran arbeitet und sich um eine positive Einstellung bemüht.

In Gedanken kann man auch schon einmal die nächste Reise planen, schließlich ist auch auf der Arbeit etwas Träumen erlaubt.

September 21st, 2015 | Leave a Comment

Urlaub in Polen – Hotel zum Wohlfühlen

Inmitten der Natur und doch nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt liegt das Hotel Amber Baltic. Das Dreisterne Haus ist der ideale Ort für alle Gäste, die sich einmal eine kleine Auszeit nehmen möchten. Die direkte Lage an der Ostsee lädt ein zu Spaziergängen oder sportlichen Outdoor-Aktivitäten. Für die Golfer grenzt das Areal direkt an dem 27-Loch-Platz.

Das Hotel Amber Baltic verfügt über 190 modern ausgestattete Zimmer. Im Restaurant wird besonderer Wert auf Frische und beste Qualität gelegt. Kulinarische Spezialitäten und Vitalküche bilden den Schwerpunkt der saisonal wechselnden Speisekarte.

Die besondere Lage des Hotels an der Ostsee bietet ein perfektes Ambiente, um zu innerer Ausgeglichenheit zu finden und den Alltag hinter sich zu lassen. Sämtliche Hotelbereiche bieten einen freien Blick in die Landschaft. So auch der exklusive SPA-Bereich. Neben der einzigartigen Saunawelt stehen den Gästen ein Außenpool, ein Hallenbad und ein Golfplatz zur Verfügung. Ganzheitliche Massage- und Beautyprogramme, verschiedenste Entspannungsbäder, klassische und Wohlfühl-Massagen sowie Schönheitsanwendungen für Gesicht und Körper machen den Wellnessbereich des Hotels zu einer Oase des sinnlichen Erlebens. Verwendung finden bei den Peelings und Körperpackungen insbesondere Produkte wie Jojoba, Salz und Algen. Eine breitgefächerte Wirkung verspricht die „Edelsteinmassage“, die die Muskulatur entspannt und die Durchblutung fördert.

Abgerundet wird das Wellness-Angebot durch den hochwertig ausgestatteten Fitnessbereich mit angebotenen Kursen wie Pilates, Yoga und Aerobic.

Wer einen perfekten Urlaub in Polen verbringen möchte und sich nicht Schönes entgehen lassen möchte, sollte seinen Urlaub im Hotel Amber Baltic verbringen. Hier haben alle Gäste alle Möglichkeiten der individuellen Entspannung und Pflege.

August 14th, 2015 | Leave a Comment

Polnische Ostsee Urlaub – beliebte Urlaubsregionen

Nirgendwo sonst gibt es so viele Buchten, malerische Strände und Heilquellen wie an der polnischen Ostsee. Kein Wunder, dass viele Reisende die polnische Ostseeküste als schönste Küste für Wellnessurlaub bezeichnen. Und die Tatsache, dass sich im Land Nationalparks und Naturparks befinden, spricht für sich und unterstreicht die Attraktivität der polnischen Ostseeküste.

Für Naturbegeisterte bieten sich nicht nur in den Natur- und Nationalparks vielfältige Möglichkeiten zum Wandern und Klettern. Auch um gesundheitliche Probleme vorzubeugen oder zu verbessern eignet sich die polnische Ostsee. Es gibt zahlreiche Orte und diverse Möglichkeiten Sport zu treiben. Schließlich ist Bewegung die beste Therapie wieder fit zu werden.

Zahllose Orte machen die polnische Küste  zu einem einzigartigen Natur- und Ferienparadies, an dem Sportbegeisterte sowie Spa- und Wellness-Fans voll auf ihre Kosten kommen

Im Sommer bewegen sich die Temperaturen zwischen angenehmen 22 bis 25° C warm. Lieblingsziel der Urlauber ist Kolberg, knapp gefolgt von Danzig und Misdroy. Und auch Swinemünde zählt zu den populären Ferienregionen Polens.

Die natürlichen Heilmittel des Landes werden auch in den Hotels genutzt, die für pures Wohlgefühl sorgen.

Das Wellnesshotel Faltom in Danzig zum Beispiel hat reichlich Annehmlichkeiten zu bieten – übrigens auch für Kinder. Die Eltern müssen sich entscheiden, ob sie eine der Saunen und Dampfbäder besuchen, im Indoor Pool schwimmen oder sich bei einem Wohlfühl-Treatment mit exklusiven Produkten entspannen. Oder doch lieber eine Massage haben wollen.

Egal wofür sie sich entscheiden – auf jeden Fall erwartet sie eine Wellness- und Wasserwelt, in der sie neue Energie tanken, wohlig entspannen oder sich und ihrer Haut bei Beauty-Treatments Gutes tun können.

Hier werden individuell und sehr persönlich stressgeplagte Manager, ausgepowerte Sportler oder einfach nur Menschen wie du und ich, die unter ständigen Rückenproblemen leiden, wieder fit gemacht – und das so schnell wie möglich.

Wer in Polen an der Ostsee Urlaub macht, kann viel Schönes entdecken und alle Annehmlichkeiten eines Polen-Urlaubs genießen – und das zu moderaten Preisen.

Juli 21st, 2015 | Leave a Comment

Gesundheitsurlaub in Polen – eine Alternative für Büromuffel und Menschen mit Bewegungsmangel

Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse (TK) ist Deutschland ein Land der Faulen und Feisten. Jeder Dritte sitzt sich krank und nur jeder Fünfte treibt regelmäßig Sport. Das schlimmste ist jedoch, dass zwei von drei Deutschen ihre Freizeit am liebsten auf dem Sofa verbringen und sich bei der Wahl zwischen Fahrstuhl und Treppe natürlich für Fahrstuhl entscheiden. Traurig jedoch ist der Fakt, dass sich jeder Dritte Bundesbürger krank sitzt und die Tendenz dafür steigt. Der Bewegungsmangel kann die Ursache für Herzinfarkt, Diabetes, Rückenschmerzen oder Übergewicht sein. Auch Depressionen bedrohen die Unaktiven. Besonders gefährdet kann jedoch die Gesundheit der Kinder sein. Laut Studie sitzen die Kinder heute durchschnittlich zweieinhalb Stunden vor dem Fernseher oder Computer und bewegen sich immer weniger.

Eine gute Möglichkeit, die Ferienzeit schön zu nutzen, könnte zum Beispiel ein Gesundheitsurlaub in Polen sein. An der Ostseeküste in einem Wellnesshotel kann man problemlos eine Kur mit einem Strandvergnügen verbinden und somit einen Badeurlaub mit der ganzen Familie erleben. Die Kurhotels mit direkter Strandlage sind nicht nur modern sondern auch für deutsche Touristen sehr günstig. Falls man nicht unbedingt nach Polen reisen möchte findet auch mehrere Gesundheitshotels in Deutschland. Ob Bayern, Ostsee oder Schwarzwald, überall kann man sein Wohlbefinden verbessern. Wichtig ist nur, dass man sich um seine Gesundheit und Form endlich kümmert, seinen inneren Schweinehund überwindet und sein Büro, Zuhause, Fernseher oder Sofa verlässt. Je älter man wird, desto schwieriger es ist, mit Sport und Aktivitäten anzufangen. Also los, ab in den Urlaub!

Juni 24th, 2015 | Leave a Comment

Türkische Riviera oder Polnische Ostseeküste?

Wer seinen Urlaub 2009 besonders schön und dabei auch günstig erleben möchte sollte sich für eine Reise nach Polen oder in die Türkei entscheiden. Viele Reiseexperten sind gerade der Meinung, dass die beiden Länder am günstigsten sind. In Polen sowie in der Türkei hat man die Möglichkeit, einen entspannenden und sonnigen Badeurlaub mit der ganzen Familie für wenig Geld zu genießen.

Polnische Ostseeküste lockt mit verschiedenen Kurhotels, wo man mit wunderbaren Wellness- und Kuranwendungen verwöhnt wird. Zum Bespiel bietet das 4-Sterne Hotel Arca Medical SPA in Kolberg verschiedene Wellness- sowie Gesundheitsbehandlungen in einem hochwertigen Behandlungszentrum an. Solarium, Sauna, Fitness, Whirlpool, ein umfangreicher Kosmetik- und Wellnessbereich, ein Friseur und ein kleines Einkaufsgeschäft stehen den Gästen zur Verfügung. Auf der Sonnenterrasse oder an einer Panoramabar mit Meerblick werden alle sinnlich verwöhnt. Und falls man genug vom Salzwasser aus dem Meer hat kann man das Freibad oder das Hallenbad im Haus genießen. Dieses Hotel lässt bestimmt keine Wünsche offen.

Falls man als Reiseziel die Türkische Riviera gewählt hat, kann man in Antalya wunderschöne Hotels finden. Zum Beispiel das 5-Sterne Concorde Resort & SPA Luxushotel, wo man sich wie auf  Wolke sieben fühlt. Das Hotelgebäude in Form des Concorde Flugzeugs mit 401 Zimmern liegt direkt am Strand. Mehrere Bars und vier internationale Restaurants wie italienisch, japanisch, türkisch und ein Fischrestaurant machen aus dem Hotel ein Luxustreffpunkt für Touristen aus aller Welt. Disco, Shopping Center und der Spa-Bereich sorgen für attraktiven Aufenthalt für alle Generationen.

Es gibt bestimmt sehr viele wunderschöne Urlaubsorte in Polen oder in der Türkei, die man auch mal im Leben besuchen sollte. Warum nicht jetzt sofort damit anfangen und die Ferienzeit mit der ganzen Familie genießen? In Polen erlebt man traumhafte Landschaften und in der Türkei lernt man eine andere Kultur kennen. Die Entscheidung muss man selbst treffen.

Juni 24th, 2015 | Leave a Comment

Der Powerfaktor Wasser – Strandvergnügen an der Ostseeküste

Unser Körper besteht zu ca. 70 Prozent aus Wasser. Im Grunde ist also der Mensch eine ziemlich wässerige Angelegenheit. Wenn man dazu noch an den Mythos glaubt, stammen wir alle aus dem Meer. Kein Wunder also, dass das Wasser so eine große Rolle in unserem Leben spielt.

Während eines Strandvergnügen an der Ostseeküste sollte man unter anderem auch an die Hautpflege denken und sich um seinen Körper kümmern. Zum Beispiel das Salzwasser aus dem Meer kann wunderbar die Haut pflegen. In dem Wasser sind außer Kochsalz auch viele andere Mineralien gelöst, die den Organismus anregen und die Haut beleben. Sehr gute Wirkung hat das Meerwasser auf die empfindliche Haut, die auch von Neurodermitis betroffen ist. Wellness am Strand oder eine Kur, während der man mit Meerwasser oder Moorpackungen behandelt wird, ist sehr gesund und kann bei verschiedenen Erkrankungen helfen.

Sehr empfehlenswert kann also ein Gesundheitsurlaub in Polen sein. Die Ostseeküste und das Meer sind in Polen das ganze Jahr bezaubernd schön. Die unberührte Natur sorgt für wunderbare Landschaften und die jodhaltige Luft hilft bei Atemwegserkrankungen. Sehr viele Menschen kuren mit den ganzen Familien in Polen. Zum Beispiel die beliebten Kurhotels Swinemünde sind nicht nur gemütlich sondern auch modern ausgestattet. Man hat hier rund um die Uhr die medizinische Betreuung und wird durch deutschsprachiges Personal verwöhnt.

Falls man sich aber momentan keinen Kururlaub gönnen kann, sollte man nicht den Powerfaktor Wasser vergessen und sich um die Haut, Haare und Körper das ganze Jahr über kümmern. Zum Beispiel für den Kreislauf und eine gesunde Durchblutung jeden morgen kalt duschen, oder zumindest vier oder fünf Eiswürfel aus dem Kühlfach in einen Waschhandschuh füllen und sich von Kopft bis Fuß damit abreiben. Für Gesichtspflege nur Gesichtswasser verwenden und immer viel Mineralwasser trinken.

Juni 23rd, 2015 | Leave a Comment

Urlaubszeit für Danzig – Von Danzig ostwärts in einer Woche

Polens Osten entdecken in nur einer Woche? Ja das ist möglich. Tauchen Sie ein in weite Landschaften, luftige Alleen und verträumte Dörfer. Mit einer Tour von Danzig Richtung Osten werden Sie Kunst, Kultur und Geschichte Polens auf der schönsten Art entdecken. Von Danzig fahren Sie mit dem Auto auf die Insel Sobieszewo und mit einer Pendlerfähre auf die Frische Nehrung über. Hier lädt der Landstreifen zwischen Haff und Danziger Bucht mit weißen feinsandigen Stränden zum Baden ein. Stutthof wird man mit der deutsch-polnischen Geschichte konfrontiert. Badefreuden können Sie in Kahlberg genießen und wenn Sie wollen sogar grenzenlos. Über Nowy Dwor Gdanski kommen Sie dann nach Elbing, eine Altstadt mit guten Quartieren.

Der nächste Tag beginnt sehr früh, denn die vorliegende Strecke ist lang und mit vielen Sehenswürdigkeiten übersät. Über die Elbinger Höhen geht es in den idyllischen Cadinen, wo Kaiser Wilhelm der Zweite eine Sommerresidenz unterhielt. In Frauenburg mit seinem weiten Blick übers Haff verbrachte Nikolaus Kopernikus als viele Jahre für die Kirche.

Am Ende gelangen Sie durch das Ermland südöstlich nach Heilsberg.

Über Reszel kommt man nach Heiligelinde, die Wallfahrtskirche zwischen Mragowo und Ketrzyn. Die Kleinstadt Ketrzyn ist dann auch der Durchgangsort zur Wolfsschanze. Hier ließ Hitler damals sein Hauptquartier errichten, heute ist es eine dicht überwuchwerte Bunkerlandschaft. Dann erreichen Sie Gizycko, die Seglerhauptstadt Masurens. Attraktiver wird es in Nikolaiken, steigen Sie auf einen der beiden Aussichtstürme und genießen Sie den einmaligen Blick in die Weite. Am Ende der Erkundung dieser Stadt können Sie in einem der Masuren Hotels Ihre Nacht verbringen.

Die nächste Etappe geht durch den masursichen Landschaftspark: Dann fahren Sie von Nikolaiken südwärts und biegen nach einem Kilometer links in die Asphaltspiste nach Wierzba ein. Setzen Sie auf die Halbinsel Popielno über. Dies können Sie mit einer kleinen Auto-Fähre, die jede halbe Stunde zu erreichen ist, erfüllen. Auf der Halbinsel können Sie dann auch eine Tarpanpferdezucht besuchen. Anschließend erreichen Sie auf einer bewaldeten Straße Rudschanny und folgen Sie die Straße nach Ukta, bis links die Altgläubigenkloster Eckertsdorf kommt. Lohnenswert ist ein Aufenthalt in Krutinnen, inmitten vom masurischen Landschaftspark. Hier können Sie sich auf kristallenen Krutynia watscheln lassen oder sogar selber paddeln. Erkunden Sie auf markierten Pfaden die urwüchsige Umgebung.

So haben Sie eine Woche von Danzig ostwärts die polnische Ostsee erlebt und die schönsten Sehenswürdigkeiten erfahren.

Juni 16th, 2015 | Leave a Comment

Polenreisen an der Ostsee – Die polnische Ostsee und ihre Regionen

Mit über 500 km lange Landstreifen lässt sich die polnische Ostsee in sechs Regionen, von der Insel Usedom bis zu den Masuren, einteilen in: Stettiner Bucht, Pommersche Küste, Danziger Bucht, Untere Weichsel, Ermland/Oberland und Masuren.

Die Stettiner Bucht reicht von der Unteren Oder bis Küste mit der Badeinsel Usedom und dem Wolinski-Nationalpark, geprägt von hohen Klippen und dichten Mischwäldern. Lohnenswert in Stettin sind ein Besuch der Altstadt sowie das weite Hafengebiet mit der größten Werft Europas.

Der Slowinski-Nationalpark mit seinen ansteigenden Dünen gilt als die Hauptattraktion an der flachen Pommerschen Küste. Im Westen davon liegen traditionsreiche Seebäder, östlich ist die Küste wild und einsam. Das Bade- und Surferparadies ist die Halbinsel Hela.

Die sehenswerte Hansestadt Danzig zusammen mit dem mondänen Badeort Zoppot und der Hafen-City Gdynia bildet die sogenannte Dreistadt an der Danziger Bucht. Im Landesinnern sorgen die Seen und Wälder der Kaschubischen Schweiz für Erholung zu jeder Jahreszeit.

In der größten Backsteinfestung der Welt, der Marienburg, sowie in der mittelalterlichen Stadt Thorn an der Unteren Weichsel kann man auf den Spuren der Deutschordensritter wandeln.

Attraktionen vom technischen Meisterwerk wie dem Oberländischen Kanal bis zum Prunk barocker Kirchen kann man im Ermland und Oberland in Weite und Breite vorfinden.

Wer im Urlaub Masuren das Naturerlebnis sucht, der wandert, radelt oder paddelt in den masurischen Regionen, im Land der dunklen Wälder und unzähliger Seen.

Juni 16th, 2015 | 1 Comment

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum