Heilfasten – darum sind Fastenkuren so gesund [ März 29th, 2016 ] Posted in » Fastenkuren

SaftfastenFasten – für viele steht dieses Wort für Verzicht, Entbehrungen und eine schlimme Zeit ohne Genuss. Es stimmt, beim Fasten wird auf all die Genüsse verzichtet, die man sich sonst im Leben so gönnt. Und es stimmt auch, dass dies zu Beginn sicher nicht ganz einfach ist. Dennoch gibt es so viele positive Wirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden, dass viele Menschen dies gerne regelmäßig auf sich nehmen weil sie wissen, dass sie sich hinterher sehr viel wohler fühlen.

Was genau ist Fasten?

Generell versteht man unter Fasten den bewussten Verzicht auf feste Nahrung, entweder teilweise oder auch ganz, und das über einen zuvor festgelegten Zeitraum. Beim Heilfasten ist es zusätzlich noch so, dass hier das Ziel eines besseren Wohlbefindens oder einer besseren Gesundheit erreicht werden soll. Viele Fastenwillige führen eine solche Fastenkur zu Hause durch. Dies ist auf jeden Fall durchführbar, aber nicht unbedingt ratsam. Wer sich zu solch einer Kur zu Hause entscheidet, sollte auf jeden Fall während der Zeit Urlaub nehmen. Zudem sollte auch immer zuvor der Hausarzt konsultiert werden. Der Beginn einer jeden Fastenkur ist eine gezielte Darmentleerung. Je nach Art der Fastenkur gibt es danach entweder nur Flüssigkeit wie Wasser und Tee, oder auch kleine Mengen an Obst und Gemüse. Weitere Arten des Fastens sehen auch andere Vorgehensweisen vor.

Der Frühling – die ideale Zeit für eine Fastenkur

Gerade im Frühling streben viele Menschen eine Fastenkur an. Im Vordergrund steht hier der Winterspeck, der sich im Laufe der Monate und vor allen Dingen über die Weihnachtsfeiertage angesammelt hat, und sich hartnäckig auf den Hüften hält. Gleichzeitig kann man den Körper von allen Giftstoffen und unnötigem Ballast befreien. Der beste Weg für eine erfolgreiche Fastenkur ist hier das Heilfasten in einem darauf spezialisierten Hotel.

Hier stehen qualifizierte Ärzte zur Verfügung, die den gesamten Verlauf der Fastenkur überwachen und gegebenenfalls entsprechende Schritte einleiten können. Viele Hotels bieten solche Fastenkuren an, allerdings unterscheiden sich die meisten voneinander.

Unterschiedliche Fastenkuren

Es gibt einige sehr beliebte Fastenkuren, die sehr häufig angeboten werden. Dazu zählt auf jeden Fall das Heilfasten nach Buchinger, diese Fastenkur ist ein absoluter Klassiker. Hier ist es so, dass während der Kur lediglich Gemüsebrühe, Wasser und Säfte zu sich genommen werden dürfen. Mit Hilfe von Einläufen und Darmspülungen wird der Körper zudem entgiftet und entschlackt.

Eine andere Art der Fastenkur ist das Fasten nach F.X. Mayr. Wer sich nicht an den Gedanken gewöhnen kann, gar nichts essen sondern nur trinken zu dürfen, ist mit dieser Kur sicherlich besser bedient. Die F.X. Mayr Kur ist auch bekannt als „Milch-Semmel-Diät“. Aber Vorsicht, dies bedeutet nicht, dass man den ganzen Tag nach Herzenslust Semmeln und Milch zu sich nehmen darf. Die Semmeln werden gegessen, dazu gibt es nur löffelweise die Milch. Die restliche Milch wird auf keinen Fall getrunken.

Am einfachsten ist sicherlich das bekannte und beliebte Saft-Fasten. Wie der Name es schon andeutet, nimmt man während der Fastenzeit nur Obstsäfte und Gemüsesäfte zu sich. Etwas komplizierter dagegen ist die klassische Schrothkur. Hier wechseln sich nicht nur Trocken- und Trinktage ab, auch Packungen, Diät und Bewegung gehören zu dieser Kur dazu. Daher empfiehlt sich bei der Schrothkur immer eine Aufenthalt in einem speziellen Kurhotel.

F.X. MayrDie Fastenkur mit dem Urlaub verbinden

Viele Menschen entscheiden sich heute dafür, ihren Urlaub mit Heilfasten zu verbinden. So kann man nicht nur unter ärztlicher Aufsicht seinen Körper richtig reinigen und entschlacken, sondern kann auch gleichzeitig die vielen Sportmöglichkeiten nutzen und die reizvolle Umgebung genießen. Abnehmen, entschlacken, mehr Bewegung und den Stress abschütteln – ganz einfach den Urlaub mit einer Fastenkur kombinieren!

Kommentare deaktiviert für Heilfasten – darum sind Fastenkuren so gesund

Das Urlaubsgefühl verlängern – Tipps um das Urlaubsfeeling möglichst lange zu erhalten

Der Sommerurlaub ist vorbei, und schon hat der triste Alltag wieder begonnen. Oft hat man das Gefühl, bereits nach ein paar Tagen wieder urlaubsreif zu sein, denn man ist bereits wieder gestresst. Aber es gibt einige Tipps, wie man das Urlaubsfeeling möglichst lange erhalten kann.

Wer sich nach dem Urlaub direkt wieder in die Arbeit stürzt weil er denkt, er hat genug Energie getankt, der sollte vorsichtig sein, denn der Körper hat im Urlaub einen eigenen Rhythmus und muss sich nach der Rückkehr erst einmal wieder umstellen. Dafür sollte man sich etwas Zeit nehmen. Um das Urlaubsgefühl lange erhalten zu können, sollte man bereits im Vorfeld der Reise gute Vorbereitungen treffen. Man sollte nicht zu früh in Urlaubsstimmung verfallen, denn dann hinterlässt man sehr oft ein Chaos zu Hause, das man nach der Rückkehr selbst wieder ausbaden muss. Alle Arbeiten sollten rechtzeitig an die vertretenden Kollegen übergeben werden, und der Schreibtisch sollte ordentlich aufgeräumt sein. So kann man ruhigen Gewissens in den Urlaub fahren. Auch wenn man zurückkommt sollte man sich einen freien Tag gönnen bevor man wieder an die Arbeit geht. So kann man in aller Ruhe die Koffer auspacken, und man hat auch noch Zeit, um seinen Gedanken an den Urlaub nachzuhängen. Man sollte sich diesen Tag gönnen, um schon einmal zu waschen oder auch der Familie die Urlaubsfotos vom Urlaub in Polen zu zeigen.

Ein guter Tipp ist auch, erst am Donnerstag wieder mit der Arbeit zu beginnen. Man kann eine halbe Stunde eher anfangen, so kann man sich erst einmal ohne Kollegen einen Überblick verschaffen. Und dann sind es nur noch zwei Tage bis zum Wochenende. Bei Kontakten zu ausländischen Kunden ist es angebracht den Tag der Rückkehr einen Tag später zu legen als er eigentlich ist. So kann man umgehen, dass man gleich am ersten Tag mit Telefonaten und emails bombardiert wird. So kann man erst die internen Dinge regeln und dann am nächsten Tag wieder entspannt mit den Kunden sprechen.

Um die Erinnerungen an eine schöne Reise möglichst lange zu erhalten, kann man sich kleine Mitbringsel aus dem Urlaub auf den Schreibtisch oder auf die Fensterbank stellen. Wie wär´s mit ein paar Muscheln oder Sand? Auch ein schönes Hintergrundbild mit Strand oder ein Bildschirmschoner sind hier geeignet, um das Urlaubsfeeling zu erhalten.

Auch sollte man nicht versuchen, bereits am ersten Tag alles Liegengebliebene zu erledigen, statt dessen sollte man sich erst einmal einen Überblick verschaffen. Man sollte sich eine Prioritätenliste erstellen und alles nacheinander abarbeiten. Alles andere kann ganz unnötig Nerven kosten.

Meistens ist es so, wenn man aus dem Urlaub zurückkommt, dass die Kollegen Schlange stehen. Man sollte aber unbedingt versuchen, sich nicht von der Hektik anstecken zu lassen. Und Pläuschchen mit den Kollegen kann man besser in die Pausen verschieben, da hat man für die Termine mehr Zeit.

Schon einmal Kopfkino probiert? Nein? Sollte man aber tun, einfach zwei oder drei Minuten vorstellen, wie man im Strandkorb sitzt oder im Sand liegt. Der Trick ist hier, dass das Gehirn nicht zwischen Realität und Vorstellung unterscheidet, daher funktioniert es.

In den ersten Tagen nach dem Urlaub sollte man erst einmal keine Überstunden machen, auch wenn das normalerweise so üblich ist, natürlich nur, wenn man sich nicht den Zorn des Chefs zuzieht.

Der Schlafrhythmus im Urlaub ist anders als zu Hause. Daher braucht man sich nicht zu wundern, wenn man auf der Arbeit ungewöhnlich langsam ist. Um das zu verhindern sollte man einfach eher ins Bett gehen und eine Stunde mehr Schlaf einplanen. Nach dem Klingeln des Weckers sollte man noch genug Zeit haben, um sich ein halbes Stündchen im Bett zu recken und zu strecken, das ist fast so entspannend wie im Urlaub.

Nach Feierabend sollte man sich entspannen. Für die Zeit nach dem Urlaub kann man sich für abends etwas schönes vornehmen, auf das man sich den ganzen Tag freuen kann. Das gleiche gilt auch für die Wochenenden.

Aufhorchen sollte man, wenn auch nach einer Woche Arbeit nach dem Urlaub mit einem unguten Gefühl zur Arbeit geht. Dann könnte es sein, dass auf der Arbeit etwas nicht stimmt, Leistungsdruck oder Angst können hier der Auslöser sein. Wenn man das alleine nicht in den Griff bekommt, sollte man sich professionelle Hilfe holen.

Auch die guten Gedanken sollte man fördern. Man sollte immer auf das Gefühl vertrauen, dass man ausgeruht und erholt aus dem Urlaub zurück ist. Dies ist die passende Einstellung, um das Urlaubsgefühl zu verlängern. Der Trick ist, dass eine erholsamer Urlaub so lange gut tut, wie man auch daran arbeitet und sich um eine positive Einstellung bemüht.

In Gedanken kann man auch schon einmal die nächste Reise planen, schließlich ist auch auf der Arbeit etwas Träumen erlaubt.

September 21st, 2015 | Leave a Comment

Eine Liebe fürs Leben – die Mittelmeer-Inselperle Formentera

Das Mittelmeer – seine schöne türkise Farbe, die kilometerlangen, fast weißen Strände, keine Hektik, denn dies ist hier ein absolutes Fremdwort – willkommen im Paradies der Balearen, der Insel Formentera. Wer auf dieser Insel breite Straßen oder große Städte sucht oder gar einen Flughafen, der wird enttäuscht werden. Wer hier seinen Urlaub verbringen möchte, der muss per Boot von der Nachbarinsel Ibiza aus anreisen. Um die kleinste Insel der Balearen zu erkunden, nimmt man für gewöhnlich das Fahrrad oder auch den Motorroller. Die weiteste Entfernung, die man hier zurücklegen kann, beträgt gerade mal 16 Kilometer. Das ist die Strecke zwischen den Städten La Savina im Nordwesten und El Pilar de la Mola im Südosten.

Fast den ganzen Sommer über lacht über Formentera die Sonne. Alles, was man hier zum Glück braucht, ist ein Badetuch und jede Menge Zeit. Die Strände auf Formentera sind wirklich traumhaft. Die Schönsten sind eindeutig die Platja de ses Illetes, die malerische Bucht Cala Saona, und auch die Platja de Mitjorn gehört dazu.

In der Hauptreisezeit von Mai bis Oktober kann der Gast in der Stadt Sant Francesc de Xavier auf dem Kirchplatz jeden Morgen einen kleinen Markt besuchen. Schmuck, Strandmode und Keramik gibt es hier im Angebot. Auf der Carrer de Jaume locken viele kleine Boutiquen zu einem ausgiebigen Shopping-Bummel. Aber auch diese Flaniermeile ist überschaubar, und alles ist sehr entspannt. Im Vergleich zu den anderen Orten der Insel kann sich Sant Francesc eigentlich schon als Metropole ansehen.

Die Cocktail-Zeit beginnt auf Formentera allerspätestens dann wenn die Sonne im Meer versinkt. Die beste Möglichkeit, um dieses Getränk zu genießen, ist der Besuch einer lauschigen Strandbar. Bei diesem tollen Blick auf das Meer schmeckt der Cocktail gleich umso besser.

Hier wird jeder Urlauber zu einem Aussteiger, wenn auch nur auf Zeit. Ein guter Tipp ist hier die „Blue Bar“ an der Platja de Mitjorn, hier kann man die Welt ringsherum ganz getrost vergessen.

Viele Fans dieser Insel kommen bereits seit Jahren jedes Jahr wieder hierher, denn es heißt nicht zu Unrecht, dass diese Insel eine Liebe für das ganze Leben ist.

September 11th, 2015 | Leave a Comment

Strandurlaub in Italien – günstig mit dem Handy telefonieren

Pünktlich zur Urlaubszeit sind nun die Preise für ein Handy-Telefonat aus dem EU-Ausland erheblich billiger geworden. Wer also seinen Strandurlaub in Italien verbringt, der kann jetzt beruhigter telefonieren und SMS schreiben. Ab dem 1. Juli dürfen Handygespräche innerhalb der EU höchstens 51 Cent pro Minute kosten. Woran sich nichts geändert hat, das sind die Roaming-Gebühren. Die Regelung dass derjenige, der sich im Ausland aufhält, auch für ankommende Anrufe bezahlen muss, ist so geblieben. Die Obergrenze liegt hier bei 23 Cent pro Minute. Also aufpassen, ob der Anruf wirklich so wichtig ist, dass sich die Annahme lohnt.

Aufpassen müssen auch alle diejenigen, die gerade am Strand von Alanya liegen und eben die Mama anrufen möchten – die Türkei ist noch kein Mitgliedsstaat der EU, daher kann bei einem Telefonat aus der Türkei mal locker eine Minutenpreis von bis zu 1,59 € zustande kommen. Dies variiert je nach Mobilfunkanbieter.

SMS-Nachrichten innerhalb der EU dürfen nun höchstens 13 Cent kosten. Auch hier gilt wieder, in nicht EU-Ländern erhöhen sich die Kosten erheblich. In der Türkei zahlt man bis zu 49 Cent pro SMS.


Warning: Division by zero in /kunden/196186_59229/webseiten/kurenundwellness/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_basic_singlepic/templates/nextgen_basic_singlepic.php on line 13

Bei vielen Mobilfunkanbietern gibt es einige Auslandsoptionen, die man zubuchen kann. Jedoch empfiehlt es sich hier ganz genau zu prüfen, ob diese Optionen im Endeffekt wirklich günstiger sind als die normalen Minutenpreise. Wenn man wenig telefoniert zahlt man meistens schon viel zu viel für den Grundpreis der Auslandsoption. Hier ist ein gründliches Rechnen angesagt vor Abschluss.

Wichtig auch wenn man seinen Urlaub in Griechenland verbringt oder auch in jedem anderen Land: Immer die Mailbox ausstellen. Wer im Ausland Anrufe auf die Mailbox weiterleitet, der zahlt am Ende doppelt. Für den ankommenden Anruf wird dann gezahlt und für das Zurückleiten auf die Mailbox zu Hause noch einmal. Also entweder die Mailbox ganz ausschalten oder bereits zu Hause die Box anschalten und regelmäßig abfragen. Nur so zahlt man nicht zu viel.

Juli 2nd, 2015 | Leave a Comment

Die schöne Türkei entdecken – Urlaub am Cleopatra-Strand

Ein Urlaub in der Türkei war schon vor mehreren Jahren sehr populär. Heute hat sich nichts geändert und die Türkische Riviera lockt immer noch Mengen von Touristen an. Dieses an Kultur und Landschaft reiche Land bietet unvergessliche Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse an. Auch Touristen mit sehr hohen Anforderungen sind mit dem Urlaub in der Türkei höchst zufrieden.

Die Menschen, die nach schönen, sandigen Stränden Sehnsucht haben, würden sich wahrscheinlich für die Türkische Riviera entscheiden, die zu den schönsten Plätzen auf der Erde gehört. Der Cleopatra-Strand in Antalya ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen, denn hier kann man die Ruinen von einer Festung aus 13. Jahrhundert mit zahlreichen Türmen bewundern. Der Strand verdankt den Namen einer Legende, die besagt, dass hier Cleopatra mit Mark Anton ein Treffen hatte. Eine wunderschöne Unterkunft in Alanya bekommt man in dem 5-Sterne Club Paradiso Hotel. Das Hotel ist bei deutschen Gästen besonders beliebt und bietet komfortable Zimmer an.

In der ganzen Türkei kann man wunderbare Landschaften mit kleinen Felsen, Kirchen in Felsenvorsprüngen oder mit berühmten Weinbergen finden. Noch ein beliebtes Ausflugsziel von Urlaubern an der Riviera ist bestimmt Pamukkale – eine der schönsten Naturlandschaften der Türkei. Hier bewundert man nicht nur die Thermalquellen, sondern auch die antiken Gebäude wie das Amphitheater aus dem Jahr 200 v.Chr. oder Hierapolis, eine antike Thermalstadt.

Während einer Reise in die Türkei sollte man auch die Stadt Efes unbedingt besuchen. Sie war eine der wichtigsten und größten Städte im römischen Anatolien. Man schätzt, dass diese Stadt schon 1000 Jahre v.Chr. gebaut wurde. Zahlreiche antike Gebäude findet man auch in Fethiye und in Dalyan. Während einer Schifffahrt zwischen den Städten kann man nicht nur die Delfine sondern auch die Stadtruinen unter dem Wasser bewundern.

Es ist bestimmt nicht möglich, über alle Sehenswürdigkeiten der Türkei zu berichten, und ein einziger Urlaub in dem Land reicht bestimmt auch nicht aus, um sie alle sehen zu können. Eins steht jedoch Fest: dieses Land ist sehr besuchenswert.

Juli 2nd, 2015 | Leave a Comment

Sommer, Sonne, Strand und Meer – schön an Strand und Pool

Reisen in die Sonne, in den schönen Süden oder auch an Nord- oder Ostsee sind dieses Jahr wieder der große Renner. Egal ob es die Türkei, Spanien, Italien, Polen oder Deutschland sein soll, überall möchte Frau gerne schön am Strand oder am Pool sein. Sommer, Sonne, Strand und Meer in der Türkei – jedes Hotel hat hier einen Strand in der Nähe und auch einen hoteleigenen Pool.

Wer hier alle Blicke auf sich ziehen möchte, der sollte ein paar Beauty-Tipps beherzigen. Zunächst ist natürlich das wichtigste, auf einen passenden Sonnenschutz zu achten. Die neuen Sonnencremes schützen heute nicht nur vor UVA- und UVB-Strahlen, sondern auch vor Infrarotstrahlen. Zudem beugen sie Pigmentflecken vor, bewahren die Haut vor frühzeitiger Hautalterung und straffen die Haut sogar.

Die Haare bekommen durch die Sonne neue Reflexe, und mit den passenden Mitteln kann man diesen Effekt noch verstärken. So kann die Haarfarbe um bis zu eine Nuance aufgehellt werden. Natürlich sollte man hinterher die Pflege nicht vergessen.

Wer mit Besenreisern oder Hautrötungen zu kämpfen hat, der kann diese ganz einfach mit einem Körper-Make-Up unsichtbar machen. Wer dann an einem Pool in einem Hotel in Kemer in der Türkei liegt und ständig in die Sonne blinzelt, der sollte eine Sonnenbrille tragen, denn dieses Blinzeln begünstigt die Bildung von Augenfältchen. Auch ein Sonnenhut tut gute Dienste.

Da niemand am Strand eine schlechte Figur machen möchte, sollte man abends auf schwere Kost, also fettes, üppiges und schwer verdauliches Essen, verzichten. Gemüse und Suppen sind hier eher angebracht. So sitzt der Bikini am nächsten Tag perfekt.

Wer denkt, am Strand von Side ist es heiß, jetzt am besten ein eisgekühltes Getränk, der ist leider auf dem Holzweg. Das beste Anti-Hitze-Mittel ist eine Tasse warmer Salbei-Tee. Der Körper braucht keine Energie, um ihn zu erwärmen, und der Salbei bewirkt, dass sich die Schweißdrüsen zusammenziehen und man weniger schwitzt.

Am Strand kann man auch prima mit Sand und Meerwasser ein günstiges Peeling durchführen. Einfach die Haut mit dem Sand massieren und dann mit dem Meerwasser abwaschen.

Zuletzt ist die Wahl des passenden Strand-Outfits wichtig. Lieber ein Bikini oder ein Badeanzug, mit Pareo oder lieber ohne? Hier muss jeder das passende für seine Figur finden.

Nun steht dem großen Auftritt an Strand oder Pool nichts mehr im Wege.

Juli 2nd, 2015 | Leave a Comment

Strandvergnügen in Spanien – Urlaub auf Gran Canaria oder Mallorca

Spanien – für viele Menschen das Urlaubsland schlechthin. Hier gibt es das, was der Gestresste Deutsche sucht. Sommer, Sonne, Strand und Meer und natürlich die unvermeidliche Party, das ist genau das, was der Urlauber sucht. Strandvergnügen in Spanien – her damit! Das scheint die Devise vieler Deutscher zu sein wenn es in den Urlaub geht. Gran Canaria und natürlich Mallorca sind hier gerne die bevorzugten Ziele.

Mallorca, hierzulande als Partyinsel bekannt, bietet natürlich auch alles, was zu einer Party dazugehört. Hier bietet sich dem Urlauber bereits am Strand die beste Möglichkeit zum Feiern. Wer seinen Traumurlaub so sieht, der ist hier natürlich absolut richtig. Aber nicht vergessen sollte man trotzdem, dass es auch auf Mallorca eine große Anzahl an schönen und ruhigen Gegenden gibt, in denen man einfach nur relaxt am Strand entspannen kann. Ein gutes Beispiel hierfür ist Paguera. Als Familienurlaubsort bekannt bietet Paguera natürlich auch den gewünschten Strand und eine Fußgängerzone mit attraktiven Geschäften, jedoch bleibt der sonst so übliche Partytrubel hier aus.

Die Situation auf Gran Canaria ist ähnlich, jedoch längst nicht so extrem wie auf Mallorca. Hier gibt es wirklich noch ruhige Strände und auch sonst gibt es hier viel zu sehen. Die Dünen von Maspalomas zum Beispiel oder auch zahlreiche malerische Fischerdörfer. Die Insel bietet auch einen Botanischen Garten und einen Kakteenpark. Diese Seite Gran Canarias ist den meisten Touristen gar nicht bekannt, aber auch abseits des Strandurlaubs gibt es hier viel zu entdecken.

Nicht vergessen werden sollte auch, dass Spanien nicht nur schöne Inseln für das Strandvergnügen bietet, sondern auch im Süden des Festlandes, beispielsweise in Andalusien, reizvolle Urlaubsangebote locken. Egal ob man sich für Party oder Idylle entscheidet, in Spanien kann man alles erleben, die Vielfältigkeit hier ist außergewöhnlich.

Juni 19th, 2015 | Leave a Comment

Sommer, Sonne, Strand und Meer…..

Wer dabei nur an Spanien oder die Türkei denkt, der hat noch nicht die tollen und auch günstigen Urlaubsmöglichkeiten in Polen oder in Ungarn erlebt.

Polen bietet an seiner wunderschönen Ostseeküste die idealen Bedingungen für eben dieses Sommer, Sonne, Strand und Meer an. Hier hat man einen langen Sandstrand, fabelhaften weißen Sand und sauberes Wasser. Das ist Urlaub für die ganze Familie. Die polnische Ostseeküste bietet nicht nur sonnenbaden an, auch für die Kinder ist gesorgt, und für die Erwachsenen gibt es ebenfalls reichhaltige Betätigungsfelder. In Swinemünde, Kolberg oder auch Misdroy gibt es sagenhafte Strandpromenaden und Geschäftsstrassen. Und die Preise sind außergewöhnlich günstig.

Auch in Ungarn bieten sich viele Möglichkeiten, einen schönen Badeurlaub zu erleben. Direkt am schönen Plattensee gibt es unzählige Hotels, die einen tollen Urlaub zu günstigen Preisen versprechen. Nebenbei gibt es auch die Möglichkeit, entspannende Wellnessangebote in Anspruch zu nehmen. Wellnesshotels in Ungarn bieten diese Behandlungen zu sagenhaft günstigen Preisen an, die weit unter denen in Deutschland liegen.


Natürlich ist auch ein Urlaub in Spanien immernoch der Renner überhaupt. Egal ob auf der Insel Mallorca oder ein nettes Hotel auf dem Festland, das Sommervergnügen ist hier auch garantiert.

Auch die Türkei und Italien stehen auf der Urlaubsliste der Deutschen ziemlich weit oben.

Wohin die Reise schließlich gehen soll, das bleibt einem jeden selbst überlassen, denn zum Glück sind die Geschmäcker ja verschieden. Aber um einen günstigen Strandurlaub zu erleben muss man nicht immer in die Ferne schweifen, denn hier liegt das Gute sprichwörtlich ebenso nah. Ein Besuch in unserem Nachbarland Polen lohnt sich immer, sei es für einen Strandurlaub oder eine Wellnessreise, auch tolle Kuren zu guten Preisen werden hier angeboten.

Wellness, Erholung und Strand für alle – egal wohin die Reise geht, schönen Urlaub!

Juni 8th, 2015 | Leave a Comment

Urlaubsbeschwerden britischer Reisender – bitte nicht nachmachen…

Die Briten sind eigentlich eher bekannt als Volk, das über kleine Missgeschicke und auch Unpässlichkeiten ganz vornehm schweigen kann, also wie richtige Ladies und Gentlemen. Das ist aber in Wirklichkeit gar nicht so. Dies bringt eine Auflistung zutage, die vom Reiseveranstalter Thomas Cook zusammen mit dem britischen Reiseverband ABTA erstellt wurde und die 20 skurillsten Beschwerden der Briten über unterschiedliche Reiseziele aufgezählt (Quelle: Daily Telegraph).

Ein Gast hatte eine luxuriöse Safari-Lodge in Afrika gebucht, und von dort aus hatte er einen Elefantenbullen erspäht, der wohl sichtlich erregt war.

Als er wieder zu Hause war, jammerte der Gast nachträglich, dass ihm Flitterwochen-Freuden entgangen wären, weil ihm der Anblick dieser „zügellosen Bestie“ das Gefühl gegeben hätte, dass er unzureichend ausgestattet sei….

Ein weiblicher Gast wollte sogar die Polizei rufen, denn sie war der Meinung, dass sie von dem Personal des Hotels in ihrem Zimmer eingesperrt worden sei. Es stellte sich dann allerdings heraus, dass das „Do not disturb“-Schild innen hing, und sie das offensichtlich etwas missverstanden hatte denn sie dachte, dass sie auf ihrem Zimmer bleiben solle…..

Ein Prospekt sagte folgendes aus: „Kein Friseur in der Hotelanlage“. Daraufhin kam die Anfrage von ein paar Friseurlehrlingen, ob sie denn trotzdem dort buchen dürften….

Eine Klage eines Reisenden besagte, dass der Strand zu sandig gewesen wäre…..

Auch andere Urlauber hatten Probleme mit dem Strand, denn der Sand hätte ganz anders ausgesehen als auf dem Foto im Prospekt. Das Bild zeige einen gelben Sand, in Wahrheit sei der Sand aber weiß….

Ein Gast, der in einem Hotel einer Hotelkette in Australien weilte beschwerte sich, dass seine Suppe ganz einfach viel zu dickflüssig gewesen sei, und zudem sei sie auch noch zu stark gewürzt gewesen. Eigentlich ist das auch nicht weiter verwunderlich, wenn man die Suppenschüssel mit einer Soßenterrine verwechselt….

Eine Ehefrau hatte Probleme damit, dass im Urlaubsort Oben-ohne-Baden erlaubt gewesen ist. Ihr Mann wäre den ganzen Tag damit beschäftigt gewesen, anderen Frauen hinterherzuschauen….

Andere Gäste beschwerten sich, dass sie bei einem Straßenhändler Ray-Ban-Sonnenbrillen für fünf Euro gekauft haben, und die waren doch tatsächlich gefälscht…..

Eine ganz andere Überraschung und zwar tierischer Art erlebte eine Familie, denen einfach vor Antritt des Urlaubs nicht gesagt worden war, dass im Meer auch Fische sein würden, die Kinder wären total geschockt gewesen…..

Probleme mit der Länge des Fluges hatten die Urlauber die bemängelten, dass sie neun Stunden gebraucht haben, um von Jamaika zurück nach England zu kommen, und die Amerikaner wären schon nach drei Stunden zu Hause gewesen……

Mit einem Paar hatte es die Hotelleitung sehr gut gemeint, wohl etwas zu gut, denn die Folgen sind schon gravierend. Die Dame beklagte sich, dass sie mit ihrem Verlobten ein Zimmer mit zwei einzelnen Betten gebucht hätte, im Hotel war für sie aber ein Zimmer mit einem Doppelbett reserviert. Nun macht sie den Reiseveranstalter bzw. das Hotel dafür verantwortlich, dass sie schwanger geworden ist. Sie ist der Meinung, mit zwei Einzelbetten wie gebucht wäre das nicht passiert…..

Ein Paar hat die Größe ihres Appartments, das ein Schlafzimmer hatte, mit dem ihrer Freunde verglichen, das über drei Schlafzimmer verfügte. Dabei stellte er fest, dass sein Zimmer mit einem Schlafzimmer deutlich kleiner war…..

Andere Reisende waren der Meinung, dass es die Pflicht des Reiseveranstalters sei, sie auf unangenehme und laute Gäste aufmerksam zu machen, und zwar bevor sie die Reise überhaupt antreten…..

Ein Gast wurde von Moskitos gestochen, und er beschwerte sich, dass ihm niemand gesagt hat, dass diese auch stechen können….

Ein weiterer Gast bemängelte, dass im Prospekt nicht darauf hingewiesen wird, dass es in den örtlichen Geschäften keine ordentlichen Kekse zu kaufen gäbe wie beispielsweise Ingwerkekse oder „Custard Creams“…..

Ein sehr außergewöhnliches Problem hatten die Gäste, die draußen in der Schlange stehen mussten, und das ganze dann auch noch ohne Klimaanlage….

Auch die üblichen kleinen Ruhepausen der einheimischen Bevölkerung trugen nicht zur Begeisterung bei. Ein Gast fand, dass es absolut faul sei von den Ladenbesitzern, dass sie einfach während des Nachmittags schließen, denn er hätte gerne öfters genau während dieser Zeit eingekauft. Somit wäre es das Beste, wenn diese Siesta ganz einfach verboten werden würde……

Auch mit der einheimischen Küche haben so manche ihre Probleme. Ein Gast war während seines Urlaubs in Goa im schönen Indien sehr angewidert, denn in fast jedem Restaurant wurden Currys serviert, und er mochte scharf gewürzte Speisen so gar nicht…..

Eine Familie hatte einen Ausflug in einen Wasserpark gebucht, aber es hat sie doch tatsächlich niemand darauf aufmerksam gemacht, dass sie ihr Badezeug und auch Handtücher hätten mitnehmen müssen……

Die beste Beschwerde kam direkt aus Spanien in England an. Ein Gast beschwerte sich, dass es zu viele Spanier dort gäbe, und dass der Mann an der Rezeption Spanisch spricht. Auch das Essen wäre spanisch, und insgesamt gäbe es einfach viel zu viele Ausländer……

Juni 1st, 2015 | Leave a Comment

Urlaubsmöglichkeiten in Kolberg Polen für die schönste Zeit des Jahres

Der Ort Kolberg bietet sehr gute Urlaubsmöglichkeiten an der Ostsee in Polen. Mit etwa 50.000 Einwohnern ist die Stadt eine Wellnessoase und bildet das Zentrum einer Salzsiederei.

Im Jahr 2000 feierte Kolberg Polen seinen 1.000. Geburtstag. In all den Jahren seit seiner Gründung ist in Kolberg sehr viel passiert, und schon vor etlichen Jahren begann die Entwicklung zum heutigen weithin bekannten Kurort.

Früher war Kolberg eine sogenannte Festungsstadt, aus dieser Zeit findet man hier noch viele bürgerliche und militärische Baudenkmäler, dazu gibt es zahlreiche sehr wertvolle archäologische Funde. Des weiteren bietet die Stadt einen Jachthafen, den berühmten Leuchtturm sowie einen sehr schön anzusehenden alten Dom. In diesem Dom finden des öfteren Konzerte statt, die man genießen kann. Aber hier bekommt man viel mehr zu sehen, als sich zunächst vermuten lässt.

Seit gut 200 Jahren ist Kolberg Polen ein Seebad, welches durch das milde Reizklima der Ostsee ein Garant ist für sehr angenehme und erfolgreiche Kuren. Zu einem Aufenthalt in diesem Ort gehört auf jeden Fall ein ausgiebiger Sparziergang entlang des goldenen Strandes. Zahlreiche Sonnenstunden locken hier die Gäste an, und die sanfte Brise des Meers trägt das Übrige dazu bei, dass man sich in Kolberg einfach nur wohlfühlt.

Die Ostsee bietet sehr viele Möglichkeiten zum Baden oder für Wassersportaktivitäten. Auch sehr beliebt sind die angebotenen Kreuzfahrten. Durch die schönen Strände ist Kolberg auch bestens als Reiseziel für einen Familienurlaub geeignet. Auch die Hotels sind hier darauf ausgerichtet, und während die Eltern eine erholsame Massage genießen, wird im Kinderparadies bestens für die lieben Kleinen gesorgt. So hat jeder etwas von diesem Urlaub und kann die Ferien so richtig genießen.

Gerade in den Sommermonaten erholen sich sehr viele Menschen in Kolberg vom Stress des Alltags, das ist auch kein Wunder, denn die Stadt bietet ein sehr vielfältiges Kur- und auch Wellnessangebot. Genutzt werden dafür spezielle Moor- und Torfvorkommen sowie die heimischen heilende Solequellen.

Die Moorgewinnung findet dabei direkt vor Ort statt. Im Moor sind sehr viele hochwirksame Stoffe enthalten wie beispielsweise Aminosäuren, Enzyme und Salze, die für die Gesundheit förderlich sind. Aus großen Tiefen werden dazu Salzquellen gefördert, welche wichtige Bestandteile enthalten, die für gesundes Wasser wichtig sind.

Genau parallel zum Stand befindet sich das Kurviertel, hier findet der Gast eine große Auswahl an wunderbaren Hotels, die nur das Beste für die Gesundheit der Gäste erreichen wollen.

Hier bekommt der Kurgast Sanatorien, Bäder, Kurhotels und Wellnesseinrichtungen präsentiert.

Als Urlaubsgast lässt es sich hier sehr gut entspannen, abwechslungsreiche Therapien sorgen für den nötigen Wohlfühleffekt. Ein reichhaltiges Angebot von Salzbädern, Wirbelmassagen, Elektrotherapie, Unterwassermassagen sowie Licht- und Wärmetherapie steht dabei zur Auswahl. Jeder Kurgast kann dabei ein individuelles Programm bekommen um seine Fitness und den Kreislauf zu stärken. Mit dem guten Gefühl, seine Gesundheit gestärkt zu haben, kann man danach wieder dem Stress des Alltags begegnen.

März 8th, 2015 | Leave a Comment

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum