Heilfasten – darum sind Fastenkuren so gesund [ März 29th, 2016 ] Posted in » Fastenkuren

SaftfastenFasten – für viele steht dieses Wort für Verzicht, Entbehrungen und eine schlimme Zeit ohne Genuss. Es stimmt, beim Fasten wird auf all die Genüsse verzichtet, die man sich sonst im Leben so gönnt. Und es stimmt auch, dass dies zu Beginn sicher nicht ganz einfach ist. Dennoch gibt es so viele positive Wirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden, dass viele Menschen dies gerne regelmäßig auf sich nehmen weil sie wissen, dass sie sich hinterher sehr viel wohler fühlen.

Was genau ist Fasten?

Generell versteht man unter Fasten den bewussten Verzicht auf feste Nahrung, entweder teilweise oder auch ganz, und das über einen zuvor festgelegten Zeitraum. Beim Heilfasten ist es zusätzlich noch so, dass hier das Ziel eines besseren Wohlbefindens oder einer besseren Gesundheit erreicht werden soll. Viele Fastenwillige führen eine solche Fastenkur zu Hause durch. Dies ist auf jeden Fall durchführbar, aber nicht unbedingt ratsam. Wer sich zu solch einer Kur zu Hause entscheidet, sollte auf jeden Fall während der Zeit Urlaub nehmen. Zudem sollte auch immer zuvor der Hausarzt konsultiert werden. Der Beginn einer jeden Fastenkur ist eine gezielte Darmentleerung. Je nach Art der Fastenkur gibt es danach entweder nur Flüssigkeit wie Wasser und Tee, oder auch kleine Mengen an Obst und Gemüse. Weitere Arten des Fastens sehen auch andere Vorgehensweisen vor.

Der Frühling – die ideale Zeit für eine Fastenkur

Gerade im Frühling streben viele Menschen eine Fastenkur an. Im Vordergrund steht hier der Winterspeck, der sich im Laufe der Monate und vor allen Dingen über die Weihnachtsfeiertage angesammelt hat, und sich hartnäckig auf den Hüften hält. Gleichzeitig kann man den Körper von allen Giftstoffen und unnötigem Ballast befreien. Der beste Weg für eine erfolgreiche Fastenkur ist hier das Heilfasten in einem darauf spezialisierten Hotel.

Hier stehen qualifizierte Ärzte zur Verfügung, die den gesamten Verlauf der Fastenkur überwachen und gegebenenfalls entsprechende Schritte einleiten können. Viele Hotels bieten solche Fastenkuren an, allerdings unterscheiden sich die meisten voneinander.

Unterschiedliche Fastenkuren

Es gibt einige sehr beliebte Fastenkuren, die sehr häufig angeboten werden. Dazu zählt auf jeden Fall das Heilfasten nach Buchinger, diese Fastenkur ist ein absoluter Klassiker. Hier ist es so, dass während der Kur lediglich Gemüsebrühe, Wasser und Säfte zu sich genommen werden dürfen. Mit Hilfe von Einläufen und Darmspülungen wird der Körper zudem entgiftet und entschlackt.

Eine andere Art der Fastenkur ist das Fasten nach F.X. Mayr. Wer sich nicht an den Gedanken gewöhnen kann, gar nichts essen sondern nur trinken zu dürfen, ist mit dieser Kur sicherlich besser bedient. Die F.X. Mayr Kur ist auch bekannt als „Milch-Semmel-Diät“. Aber Vorsicht, dies bedeutet nicht, dass man den ganzen Tag nach Herzenslust Semmeln und Milch zu sich nehmen darf. Die Semmeln werden gegessen, dazu gibt es nur löffelweise die Milch. Die restliche Milch wird auf keinen Fall getrunken.

Am einfachsten ist sicherlich das bekannte und beliebte Saft-Fasten. Wie der Name es schon andeutet, nimmt man während der Fastenzeit nur Obstsäfte und Gemüsesäfte zu sich. Etwas komplizierter dagegen ist die klassische Schrothkur. Hier wechseln sich nicht nur Trocken- und Trinktage ab, auch Packungen, Diät und Bewegung gehören zu dieser Kur dazu. Daher empfiehlt sich bei der Schrothkur immer eine Aufenthalt in einem speziellen Kurhotel.

F.X. MayrDie Fastenkur mit dem Urlaub verbinden

Viele Menschen entscheiden sich heute dafür, ihren Urlaub mit Heilfasten zu verbinden. So kann man nicht nur unter ärztlicher Aufsicht seinen Körper richtig reinigen und entschlacken, sondern kann auch gleichzeitig die vielen Sportmöglichkeiten nutzen und die reizvolle Umgebung genießen. Abnehmen, entschlacken, mehr Bewegung und den Stress abschütteln – ganz einfach den Urlaub mit einer Fastenkur kombinieren!

Kommentare deaktiviert für Heilfasten – darum sind Fastenkuren so gesund

Wellness und Urlaub in einer zauberhaften Ferienregion Deutschlands – der nördliche Schwarzwald

Nicht ohne Grund zählt der nördliche Schwarzwald zu den beliebtesten Ferienregionen ganz Deutschlands. Grüne Natur und zauberhafte Städte machen den Reiz dieser Gegend aus.

Der Schwarzwald ist allgemein hin bekannt für seine Kuckucksuhren. In Furtwangen kann man eine große Sammlung dieser Uhren im Deutschen Uhrenmuseum bewundern. Im angeschlossenen Museumsladen kann auch jeder seinen Liebsten daheim eine Original-Kuckucksuhr mitbringen.

In Karlsruhe gibt es das Ettlinger Tor. Nein, das ist keine Sehenswürdigkeit, sondern ein Einkaufszentrum, das mitten im Herzen von Karlsruhe liegt. Auf drei Ebenen kann man hier im 130 Geschäften, Cafés und Bars nach Herzenslust shoppen. Im Waldachtal gibt es ein exklusives Wellnesshotel, wo man in ruhiger Umgebung vom Alltagsstress entspannen kann. Das Wellnesshotel Albblick bietet alles an, was man zum Entspannen braucht. Auch die Wellnessanwendungen sind hier sehr vielfältig.

Das bekannteste Symbol des nördlichen Schwarzwalds ist der Bollenhut. Er ist ein Teil der weiblichen Tracht und hat bei unverheirateten Frauen eine rote Farbe, bei verheirateten eine schwarze Farbe. In Haslach im Trachtenmuseum kann man unterschiedliche Trachten und auch Gegenstände aus dem bäuerlichen Alltag im Schwarzwald bewundern.

Auch die Tour de Murg sollte man einmal ausprobiert haben. Sie ist extra so konzipiert worden, dass auch Gelegenheitsradler nicht zu schnell aus der Puste geraten. Diese etwa 25 Kilometer lange Radstrecke entlang der Murg führt von Baiersbronn talabwärts bis nach Rastatt. Dabei gibt es kaum mehr als 300 Höhenmeter zu überwinden.

Auch ein UNESCO-Weltkulturerbe gibt es im Schwarzwald zu bewundern. Das Kloster Maulbronn wurde von den Zisterziensern gegründet.

Jedes Jahr im Juli und August finden in Ettlingen die Schlossfestspiele statt. Ein buntes Programm aus Theater, Kabarett und auch Musik gibt es hier dann zu erleben.

Im Poppeltal bei Enzklösterle gibt es die längste Riesenrutsche Süddeutschlands. Sie ist nicht nur für Kinder ein Riesenspaß, auch Erwachsene erfreuen sich gerne an dieser Bahn.

Natürlich ist der Schwarzwald auch bekannt für seine Leckereien. Viele Restaurants und Cafés bieten hier einheimische Spezialitäten an, und natürlich kann man hier auch die berühmte Schwarzwälder Kirschtorte und den Schwarzwälder Schinken genießen.

August 18th, 2015 | Leave a Comment

Der Wellnessaufenthalt im Hotel Ritter – eines meiner schönsten Erlebnisse

Ich wollte mir noch mal die Bilder ansehen. Wir waren letztes Jahr im Hotel Ritter, und wenn ich mir diese Fotos anschaue, dann kommen Erinnerungen hoch. Es war Herbst, es war kalt. Ich hatte einen harten Tag im Büro hinter mir, und meine Frau war furchtbar gestresst.

Sie hat einen Halbtagsjob und betreut anschließend unseren 4jährigen Sohn. Aber meine Frau wäre nicht meine Frau, wenn sie nicht immer dann, wenn man denkt, dass es nicht mehr weitergeht, eine Lösung findet. Ich kam also nach Hause und ging zum Kühlschrank. Und da war der Gutschein drin. Ein Gutschein für einen Wellnessaufenthalt. Meine miese Laune war sofort verflogen. Alles war organisiert. Schon drei Tage später ging es los.

Oma und unser Sohn standen begeistert winkend am Straßenrand. Die hatten schon ihre eigenen Pläne, und so konnten wir entspannt fahren. Der Schwarzwald ist eine wunderschöne Gegend und das Hotel Ritter sah schon aus der Entfernung so schön aus, dass die Vorfreude kaum noch zu bremsen war.

Wir wurden persönlich begrüßt und in unsere Zimmer gebracht. Da haben wir nicht mal die Koffer ausgepackt. Meine Frau hatte sich einen Scherz erlaubt. Sie hatte zwei Einzelzimmer mit Verbindungstour gebucht. Das war seit langer Zeit das erste Mal, dass ich nicht nur herzhaft lachen musste, sondern sie auch an mich gezogen und gedrückt und hochgehoben habe. Die Zimmer waren toll. Wir kamen uns natürlich richtig geheimnisvoll vor, so mit den beiden Einzelzimmern.

Also hat sich jeder für sich umgezogen und dann sind wir uns im Wellnessbereich kurze Zeit später wieder begegnet. Viel gesehen haben wir uns da allerdings nicht, denn meine Frau hatte den Beautybereich für sich entdeckt. Ich habe derweil die Massage-Dusche ausprobiert.

Später bin ich wieder ins Zimmer gegangen um mich fertig zu machen, schließlich war ich zum Abendessen verabredet. Es wurde aber kein Abendessen, sondern ein Dinner. Ich saß erst wenige Minuten voller Vorfreude am Platz, und dann kam die schönste Frau der Welt herein. Neu eingekleidet, mit rosigem Teint und perfekt gestylt setzte sich meine Frau mit dem verführerischsten Lächeln zu mir.

Wir bekamen ein Abendessen à la maison, und mit einem Zwinkern gab uns der Kellner zu verstehen, dass es am folgenden Abend noch besser kommen würde. Wir haben einfach nur genossen. Am nächsten Morgen sind wir gleich nach dem leckeren Frühstück zum Thermalbad gegangen. Viel Zeit haben wir in dem Whirlpool verbracht. Alle Angebote haben wir an diesem Wochenende nicht geschafft, aber es hat viel Spaß gemacht, sich rund um die weiteren Möglichkeiten beraten zu lassen und dann ganz entspannt auszusuchen.

Wir sind im Alltag wirklich keinen Luxus gewöhnt und müssen hart arbeiten. An diesem Wochenende konnten wir es aber richtig krachen lassen. Der zweite Abend wurde noch besser als der erste. Das angekündigte „Kulinarische Highlight“ war dann auch nicht mehr zu übertreffen. „Der Champagner geht aufs Haus“, erklärte der Kellner mit einem höflichen Lächeln, und so zogen wir uns auf unser Zimmer zurück. Das war sicher nicht unser letzter Aufenthalt im Hotel Ritter.

August 3rd, 2015 | Leave a Comment

Romantische Urlaubsorte in Deutschland

Warum reisen so viele Deutsche jedes Jahr nach Spanien, Frankreich oder Italien? Es gibt doch zahlreiche romantische Urlaubsorte in Deutschland, man muss sie einfach nur entdecken. Ohne jegliche Sprachprobleme oder Angst vor Krankheiten, man kann einfach schön und günstig von den Gebirgen bis ans Meer in seinem Heimatland Deutschland wunderschöne Ecken für Erholung und Entspannung finden. Wir fangen im Süden an. Hier kann das Allgäu seine Schönheit präsentieren. Mit Treff Hotel Luitpoldpark in Füssen zeigt die Stadt ihre 700jährige Tradition. Die weltbekannten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau zählen zu den unbestrittenen Highlights eines jeden Allgäu-Besuchs. Füssen gilt als die Wiege des europäischen Lauten- und Geigenbaus. Hunderte von Meistern aus der Füssener Region wanderten in die europäischen Kulturzentren aus und gründeten dort ihre Werkstätten. Diese Bedeutung dieser Stadt für die abendländische Musikgeschichte wird im Rundgang durch das Museum in Füssen wieder lebendig.

Weiter Richtung Süd-West, direkt im Dreiländer-Eck Deutschland-Frankreich-Schweiz, im Schwarzwald, findet man das wunderbare Hotel Ritter. In dem Haus wird jeder Gast von der erste Minute an verwöhnt. Es werden Wellnessarrangements für Sie und Ihn angeboten, sowie romantische Ausflüge über die Badische Weinstraße. Wenn man schon von romantischen Urlaubsorten in Deutschland spricht, darf Schönau am Königssee nicht vergessen werden. Schönau am Königssee ist die größte Fremdenverkehrsgemeinde im Berchtesgadener Land. „Der Malerwinkel“ zieht alle Gäste an, der Punkt, von dem aus man den See und die idyllisch gelegene Kirche St. Bartholomä im Kontrast zur steil aufragenden Wand des Watzmann sehen kann, dies ergibt das beeindruckendste Bild. In dem Hotel Königssee kann man einen sehr ruhigen und romantischen Urlaub erleben. Es ist ein Traditionshotel und liegt direkt am See. Ob im Sommer oder im Winter, die Landschaften hier sind wunderschön und zaubern eine romantische Atmosphäre. Ein Stückchen weiter, Richtung Osten, lädt Thüringen mit der Stadt Bad Liebenstein viele Touristen ein. Diese Tourismusstadt im Wartburgkreis, im nordwestlichen Thüringer Wald, ist Thüringens ältestes Heilbad. Falls man eine malerische und wunderbare Idylle sucht, sollte man seinen Urlaub in Ostfriesland verbringen. Hier in der Stadt Aurich sagt jeder Gast „Tschüss Stress und Moin Wohlgefühl“. Es liegt ruhig und idyllisch am Waldrand. Und schließlich für die Gäste, die sich keine Romantik ohne Ostseeküste vorstellen können, bietet sich die Insel Rügen an. Man kann gemütlich im Strandkorb wunderschöne Sonnenuntergänge erleben und die Schönheit des Meeres bewundern.

Juli 28th, 2015 | Leave a Comment

Wellness im Schwarzwald – Erholung in Deutschlands schönster Genießerecke

Wer Wellnessangebote nutzen möchte, der muss nicht unbedingt weit fahren. Wie wäre es denn einmal mit Wellness im Schwarzwald. Hier können Erholung und genießen problemlos verbunden werden, denn der Südschwarzwald gilt als die schönste Genießerecke von ganz Deutschland.

Was jedem sofort in den Sinn kommt, wenn er das Wort Schwarzwald hört, sind Kuckucksuhren, der Bollenhut und auch viele schöne Leckereien. Hier wird jeder sofort den Schwarzwälder Schinken nennen und natürlich die Schwarzwälder Kirschtorte. Aber der Schwarzwald hat noch viel mehr zu bieten.

Im Südschwarzwald findet man mächtige Wälder, urige Schwarzwaldhöfe und jede Menge klare Seen mit weiten Hochtälern.

Am Rande dieses Südschwarzwaldes liegt die Stadt Badenweiler. Sie befindet sich direkt im Dreiländer-Eck Deutschland-Frankreich-Schweiz. In dieser idyllischen Stadt bietet das Hotel Ritter viele unterschiedliche Wellnessarrangements an. Von hier aus lassen sich auch ganz wunderbar viele andere schöne Ecken des Schwarzwaldes erkunden.

Wie wäre es denn einmal mit dem „Grand-Canyon des Schwarzwaldes“, der Wutachschlucht? Oder mit dem Münster in Freiburg? Auch das Der bekannte Ferienort Hinterzarten ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Hochschwarzwald. Einer der schönsten Wanderwege im Naturpark Südschwarzwald ist die Route durch das Hinterzartener Hochmoor, über die Ausläufer der Breitnau, durch die Ravennaschlucht ins Höllental und durch das Löffeltal zurück.

Natürlich dürfen auch die Angebote für Wassersportler nicht fehlen. Als wahres Mekka gelten hier der Titisee, der größte Natursee im Schwarzwald, und der Schluchsee. Wer nach einer atemberaubenden Aussicht sucht, der fährt auf den Feldberg, den höchsten Schwarzwaldgipfel.

Erlesene Weine und viele weitere Köstlichkeiten erwarten den Besucher im Schwarzwald. Cafés und Restaurant bieten landestypische Küche und erlesene Spezialitäten. Auch Wellness kommt hier nicht zu kurz, viele unterschiedliche Wellnessanwendungen kommen hier zum Einsatz. Fußreflexzonenmassage, Hot-Stone-Massagen, Thalasso und Ayurveda sind nur einige der Wellnessangebote in den Wellnesshotels in der Region Schwarzwald.

Wellness kombiniert mit kulinarischen Köstlichkeiten – ein perfekter Erholungsurlaub.

Juli 20th, 2015 | Leave a Comment

Beauty und Wellness – eine Reise um die Welt

Beauty und Wellness – das sind Begriffe, die jeder Frau und mittlerweile auch einigen Männern ein Begriff sind. Wenn man nach einer genauen Definition von diesen Begriffen sucht und auch nach den typischen Anwendungen so wird man schnell feststellen, dass es rund um den Globus sehr große Unterschiede gibt.

Hawaii – sanftes Wellenrauschen und der Duft nach Kokosnüssen beherrschen das Szenario. Hier in der Südsee ist die Heimat der sanften Lomi-Lomi-Massage. Dieses exotische Flair kann man auch zu Hause genießen mit einem Lomi-Lomi-Bad oder einer beruhigenden Schlammmaske. Um eine richtige Lomi-Lomi-Massage zu erleben muss man nicht unbedingt nach Hawaii reisen. Im Almwellness Hotel Tuffbad Dörfl in Kärnten im schönen Österreich werden viele exotische Wellnessanwendungen angeboten.

In Frankreich ist sanfte Entspannung angesagt. Wenn man an Frankreich und Wellness denkt hat man automatisch ein Bild von unendlichen Lavendelfeldern vor Augen. Diese Farbenpracht kann man nur im Süden Frankreichs erleben. Die Provence kann man aber auch zu sich nach Hause holen. Ein Lavendel-Kräuterbad oder ein Fußbad mit flüssiger Lavendelseife entspannt nicht nur die Füße, sondern den ganzen Körper.

Wer hat noch nicht den Anmut der Asiatinnen bewundert. Die Kultur scheint aus einer anderen Zeit zu sein, die Gelassenheit der Menschen ist bewundernswert. Die wunderbare Haut der Asiatinnen ist das Ergebnis von Pflegeprodukten mit Bambus und Lotus. Duschbäder oder Körperlotionen mit Lotus oder Bambus sorgen für neue Energie und eine samtweiche Haut.

Die ganze Palette der asiatischen Wellnessbehandlungen kann man im Hotel Pearl River Nantian auf der Insel Hainan in China erleben.

Indien ist bekannt für seine magische Farbwelt. Hier gibt es orientalische Klänge, duftenden Jasmin und eine reichhaltige Auswahl an Gewürzen. Als Land der Gefühle und der bunten Farben ist Indien nicht erst seit seinen Bollywood-Filmen bekannt. Hier im Heimatland des Ayurveda gibt es natürlich eine riesige Palette an Anwendungen aus diesem Bereich. Mit einem original indischen Peeling kann man sich etwas vom Flair Indiens nach Hause holen.

Im Wellnesshotel Albblick im Schwarzwald können Fans dieser Ayurvedaanwendungen oder auch Neugierige eine Ayurveda-Individualwoche buchen.

In Italien nimmt man das Leben leichter, und mit dem flüssigen Gold des Südens, dem Olivenöl, kann man das auch perfekt. Egal ob im Salat oder als Schönheitsbehandlung, es trägt immer zum Wohlbefinden bei. Ein Handbad in warmem Olivenöl macht die Hände samtweich.

Jedes Land hat andere Vorstellungen von Wellness und Beauty, aber in allen Ländern steht die Entspannung im Vordergrund.

Juli 8th, 2015 | Leave a Comment

Kurreisen Deutschland – kuren in den schönsten Gegenden

Möglichkeiten für Kurreisen gibt es jede Menge. Da die Krankenkassen heute bereits Kuren im europäischen Ausland befürworten und auch bezuschussen, hört man immer mehr von Kurreisen nach Polen oder Tschechien. Aber auch in Deutschland gibt es wunderschöne Kurorte. Kurreisen Deutschland – das ist Erholung in Bayern, in Thüringen oder im Harz.

Im Bayerischen Wald befindet sich der größte Kurort Europas. Kurhotels in Bad Füssing sind europaweit bekannt. Das milde Klima und die verträgliche Luft bietet das ganze Jahr über die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Kuraufenthalt. Im Jahre 1938 durch Zufall entdeckt, wurde das Bad Füssinger Thermalwasser 1953 als Heilquelle anerkannt. Das Zentrum der Kur ist hier die Johannesbad Therme. Hier können neben dem Heilwasser diverse andere Einrichtungen genutzt werden, wie beispielsweise die Bad Füssinger Schwitzstube oder das indische Kristall-Blütendampfbad.

Auch im schönen Teutoburger Wald kann man bestens kuren. Das Kurbad Bad Pyrmont im Weserbergland ist das niedersächsische Staatsbad und zudem auch gleichzeitig ein sehr traditionelles Kurbad. Schon die Römer und die Germanen nutzten die Bad Pyrmonter Heilquellen. Durch seine lange Tradition gibt es hier viele Kurhotels und Erholungsangebote.

Im Harz bietet Bad Harzburg die idealen Voraussetzungen für eine Kur. Es gehört zu den besten acht Heilbädern Niedersachsens. Hier sind die 7 Heilquellen und auch das Reizklima das, was den Kurort ausmacht. Die Sole-Therme lässt Besucher zur Entspannung und Erholung ein.

Der Thüringer Wald hat für einen Kururlaub das Heilbad Heiligenstadt anzubieten. Als anerkanntes Heilbad bietet es viele Möglichkeiten für Kuren mit Sole.

Natürlich steht auch der Schwarzwald dem Kurangebot in nichts nach. Als staatlich anerkanntes Mineral- und Moorheilbad hat es auch einiges auf dem Bereich der Kuren zu bieten. Schöne Hotels in malerischer Kulisse erwarten den Besucher.

Kurreisen in Deutschland – warum in die Ferne schweifen, wenn es auch hier in Deutschland schöne Kurorte gibt.

Juni 26th, 2015 | Leave a Comment

Gesundheitsurlaub in Polen – eine Alternative für Büromuffel und Menschen mit Bewegungsmangel

Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse (TK) ist Deutschland ein Land der Faulen und Feisten. Jeder Dritte sitzt sich krank und nur jeder Fünfte treibt regelmäßig Sport. Das schlimmste ist jedoch, dass zwei von drei Deutschen ihre Freizeit am liebsten auf dem Sofa verbringen und sich bei der Wahl zwischen Fahrstuhl und Treppe natürlich für Fahrstuhl entscheiden. Traurig jedoch ist der Fakt, dass sich jeder Dritte Bundesbürger krank sitzt und die Tendenz dafür steigt. Der Bewegungsmangel kann die Ursache für Herzinfarkt, Diabetes, Rückenschmerzen oder Übergewicht sein. Auch Depressionen bedrohen die Unaktiven. Besonders gefährdet kann jedoch die Gesundheit der Kinder sein. Laut Studie sitzen die Kinder heute durchschnittlich zweieinhalb Stunden vor dem Fernseher oder Computer und bewegen sich immer weniger.

Eine gute Möglichkeit, die Ferienzeit schön zu nutzen, könnte zum Beispiel ein Gesundheitsurlaub in Polen sein. An der Ostseeküste in einem Wellnesshotel kann man problemlos eine Kur mit einem Strandvergnügen verbinden und somit einen Badeurlaub mit der ganzen Familie erleben. Die Kurhotels mit direkter Strandlage sind nicht nur modern sondern auch für deutsche Touristen sehr günstig. Falls man nicht unbedingt nach Polen reisen möchte findet auch mehrere Gesundheitshotels in Deutschland. Ob Bayern, Ostsee oder Schwarzwald, überall kann man sein Wohlbefinden verbessern. Wichtig ist nur, dass man sich um seine Gesundheit und Form endlich kümmert, seinen inneren Schweinehund überwindet und sein Büro, Zuhause, Fernseher oder Sofa verlässt. Je älter man wird, desto schwieriger es ist, mit Sport und Aktivitäten anzufangen. Also los, ab in den Urlaub!

Juni 24th, 2015 | Leave a Comment

Zeit zu zweit im romantischen Schwarzwald

Der Schwarzwald – wer ihn nicht kennt wird nicht glauben, wie sagenhaft romantisch es in dieser idyllischen Region Deutschlands sein kann. Urlaub im Schwarzwald, das heißt nicht nur Wanderwege und Berge. Zum Beispiel der Mummelsee im Schwarzwald. Hier gibt es nicht nur Romantik pur, sondern auch eine geheimnisvolle Atmosphäre, die jeden Besucher sofort in seinen Bann zieht.

Der Mummelsee ist ein Gebirgssee, er wird auch Wundersee genannt. Etwa 20 km südlich von Baden-Baden an der Schwarzwaldhochstraße in rund 1000 Meter Höhe gelegen ist er ein so genannter Karsee. Diese Karseen entstanden vor etwa 10.000 Jahren während der letzten Eiszeit durch Gletscherbewegungen im Gebirge. Als die Gletscher wieder verschwunden waren blieben nur glatte vertiefte Gletschermulden, die sich nach und nach mit Wasser füllten und so zu den heutigen Karseen wurden.

Der Mummelsee ist heute der meistbesuchte See in Baden-Württemberg. Eine Wanderung rund um den See ist sehr begehrt, denn so können auch die Werke moderner Künstler erlebt werden, die rund um den See platziert wurden. Seine mystische Faszination entspringt aus alten Sagen. Demnach sollen in diesem See Wassergeister leben, und auch Nixen bevölkern der Legende nach den See. Ganze Sagen berichten von den Vorfällen die dazu führten, dass man noch heute unheimliche Geräusche am See hören kann. Viele der Alteingesessenen glauben noch heute, dass der See eine Seele hat. So vermeiden sie zum Beispiel, Steine in das Wasser zu werfen, aus Angst vor der „Rache“ des Sees. Auch andere Geheimnisse geben der Wissenschaft Rätsel auf. So ist es bis heute nicht gelungen, im Mummelsee Fische auszusetzen. Die Erklärung der Wissenschaft, die diese Tatsache mit der Güte des Wassers zu erklären versucht, wird jedoch entkräftet durch die Tatsache, dass das Wasser hier chemisch gesehen extrem sauber ist.

Von der Größe her ist der Mummelsee nicht besonders groß, mit 800 Metern Umfang ist er nicht gerade riesig. Das tut aber seiner mystischen Wirkung keinen Abbruch. Umgeben von steilen Ufern und Berghängen entsteht der Eindruck, dass der See hier zwischen gefangen ist. Zum Glück gibt es aber hier einen flachen Uferstreifen im Süden des Sees, der einen Hotelbetrieb und auch Gastronomie bereithält. Allerdings ist das Hotel direkt am See abgerissen worden und soll neu errichtet werden. Jedoch steht nicht weit entfernt ein sehr gutes Hotel zur Verfügung. Das Wellnesshotel Albblick im Waldachtal bietet sich nicht nur durch seine Nähe zum Mummelsee als Unterkunft für einen Urlaub an, auch die Wellnessangebote sind hier hervorragend. Eine Zeit zu zweit ist hier wirklich sehr gut zu bewerkstelligen. Ayurveda, Thalasso, verschiedene Kräuteranwendungen und vieles mehr kann hier im hervorragenden Wellnessbereich genutzt werden. Einmal zusammen mit dem Partner entspannen, das gelingt hier garantiert.

Wellness in Deutschland – auch in unserer Heimat gibt es viele Angebote um eine wunderschöne Zeit zu zweit zu verbringen, man muss nur genau hinschauen und die Paradiese finden.

Juni 12th, 2015 | Leave a Comment

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum