Heilfasten – darum sind Fastenkuren so gesund [ März 29th, 2016 ] Posted in » Fastenkuren

SaftfastenFasten – für viele steht dieses Wort für Verzicht, Entbehrungen und eine schlimme Zeit ohne Genuss. Es stimmt, beim Fasten wird auf all die Genüsse verzichtet, die man sich sonst im Leben so gönnt. Und es stimmt auch, dass dies zu Beginn sicher nicht ganz einfach ist. Dennoch gibt es so viele positive Wirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden, dass viele Menschen dies gerne regelmäßig auf sich nehmen weil sie wissen, dass sie sich hinterher sehr viel wohler fühlen.

Was genau ist Fasten?

Generell versteht man unter Fasten den bewussten Verzicht auf feste Nahrung, entweder teilweise oder auch ganz, und das über einen zuvor festgelegten Zeitraum. Beim Heilfasten ist es zusätzlich noch so, dass hier das Ziel eines besseren Wohlbefindens oder einer besseren Gesundheit erreicht werden soll. Viele Fastenwillige führen eine solche Fastenkur zu Hause durch. Dies ist auf jeden Fall durchführbar, aber nicht unbedingt ratsam. Wer sich zu solch einer Kur zu Hause entscheidet, sollte auf jeden Fall während der Zeit Urlaub nehmen. Zudem sollte auch immer zuvor der Hausarzt konsultiert werden. Der Beginn einer jeden Fastenkur ist eine gezielte Darmentleerung. Je nach Art der Fastenkur gibt es danach entweder nur Flüssigkeit wie Wasser und Tee, oder auch kleine Mengen an Obst und Gemüse. Weitere Arten des Fastens sehen auch andere Vorgehensweisen vor.

Der Frühling – die ideale Zeit für eine Fastenkur

Gerade im Frühling streben viele Menschen eine Fastenkur an. Im Vordergrund steht hier der Winterspeck, der sich im Laufe der Monate und vor allen Dingen über die Weihnachtsfeiertage angesammelt hat, und sich hartnäckig auf den Hüften hält. Gleichzeitig kann man den Körper von allen Giftstoffen und unnötigem Ballast befreien. Der beste Weg für eine erfolgreiche Fastenkur ist hier das Heilfasten in einem darauf spezialisierten Hotel.

Hier stehen qualifizierte Ärzte zur Verfügung, die den gesamten Verlauf der Fastenkur überwachen und gegebenenfalls entsprechende Schritte einleiten können. Viele Hotels bieten solche Fastenkuren an, allerdings unterscheiden sich die meisten voneinander.

Unterschiedliche Fastenkuren

Es gibt einige sehr beliebte Fastenkuren, die sehr häufig angeboten werden. Dazu zählt auf jeden Fall das Heilfasten nach Buchinger, diese Fastenkur ist ein absoluter Klassiker. Hier ist es so, dass während der Kur lediglich Gemüsebrühe, Wasser und Säfte zu sich genommen werden dürfen. Mit Hilfe von Einläufen und Darmspülungen wird der Körper zudem entgiftet und entschlackt.

Eine andere Art der Fastenkur ist das Fasten nach F.X. Mayr. Wer sich nicht an den Gedanken gewöhnen kann, gar nichts essen sondern nur trinken zu dürfen, ist mit dieser Kur sicherlich besser bedient. Die F.X. Mayr Kur ist auch bekannt als „Milch-Semmel-Diät“. Aber Vorsicht, dies bedeutet nicht, dass man den ganzen Tag nach Herzenslust Semmeln und Milch zu sich nehmen darf. Die Semmeln werden gegessen, dazu gibt es nur löffelweise die Milch. Die restliche Milch wird auf keinen Fall getrunken.

Am einfachsten ist sicherlich das bekannte und beliebte Saft-Fasten. Wie der Name es schon andeutet, nimmt man während der Fastenzeit nur Obstsäfte und Gemüsesäfte zu sich. Etwas komplizierter dagegen ist die klassische Schrothkur. Hier wechseln sich nicht nur Trocken- und Trinktage ab, auch Packungen, Diät und Bewegung gehören zu dieser Kur dazu. Daher empfiehlt sich bei der Schrothkur immer eine Aufenthalt in einem speziellen Kurhotel.

F.X. MayrDie Fastenkur mit dem Urlaub verbinden

Viele Menschen entscheiden sich heute dafür, ihren Urlaub mit Heilfasten zu verbinden. So kann man nicht nur unter ärztlicher Aufsicht seinen Körper richtig reinigen und entschlacken, sondern kann auch gleichzeitig die vielen Sportmöglichkeiten nutzen und die reizvolle Umgebung genießen. Abnehmen, entschlacken, mehr Bewegung und den Stress abschütteln – ganz einfach den Urlaub mit einer Fastenkur kombinieren!

Kommentare deaktiviert für Heilfasten – darum sind Fastenkuren so gesund

Sommer, Sonne, Strand und Meer…..

Wer dabei nur an Spanien oder die Türkei denkt, der hat noch nicht die tollen und auch günstigen Urlaubsmöglichkeiten in Polen oder in Ungarn erlebt.

Polen bietet an seiner wunderschönen Ostseeküste die idealen Bedingungen für eben dieses Sommer, Sonne, Strand und Meer an. Hier hat man einen langen Sandstrand, fabelhaften weißen Sand und sauberes Wasser. Das ist Urlaub für die ganze Familie. Die polnische Ostseeküste bietet nicht nur sonnenbaden an, auch für die Kinder ist gesorgt, und für die Erwachsenen gibt es ebenfalls reichhaltige Betätigungsfelder. In Swinemünde, Kolberg oder auch Misdroy gibt es sagenhafte Strandpromenaden und Geschäftsstrassen. Und die Preise sind außergewöhnlich günstig.

Auch in Ungarn bieten sich viele Möglichkeiten, einen schönen Badeurlaub zu erleben. Direkt am schönen Plattensee gibt es unzählige Hotels, die einen tollen Urlaub zu günstigen Preisen versprechen. Nebenbei gibt es auch die Möglichkeit, entspannende Wellnessangebote in Anspruch zu nehmen. Wellnesshotels in Ungarn bieten diese Behandlungen zu sagenhaft günstigen Preisen an, die weit unter denen in Deutschland liegen.


Natürlich ist auch ein Urlaub in Spanien immernoch der Renner überhaupt. Egal ob auf der Insel Mallorca oder ein nettes Hotel auf dem Festland, das Sommervergnügen ist hier auch garantiert.

Auch die Türkei und Italien stehen auf der Urlaubsliste der Deutschen ziemlich weit oben.

Wohin die Reise schließlich gehen soll, das bleibt einem jeden selbst überlassen, denn zum Glück sind die Geschmäcker ja verschieden. Aber um einen günstigen Strandurlaub zu erleben muss man nicht immer in die Ferne schweifen, denn hier liegt das Gute sprichwörtlich ebenso nah. Ein Besuch in unserem Nachbarland Polen lohnt sich immer, sei es für einen Strandurlaub oder eine Wellnessreise, auch tolle Kuren zu guten Preisen werden hier angeboten.

Wellness, Erholung und Strand für alle – egal wohin die Reise geht, schönen Urlaub!

Juni 8th, 2015 | Leave a Comment

Relax-Urlaub an der Ostsee

In Zeiten der Finanzkrise wird das Familienbudget für einen gemeinsamen Urlaub bestimmt etwas enger geschnallt. Viele Familien haben schon sogar auf eine Reise verzichtet. Leider ohne Grund, denn die Urlaubsangebote waren noch nie so günstig wie jetzt. Manchmal ist es sogar ärgerlich, denn momentan sind einige Last Minute Angebote deutlich günstiger als die Frühbuchung. Jedenfalls keiner sollte im Jahr 2009 auf seinen Erholung verzichten, sondern jetzt schon an einen Relax-Urlaub an der Ostsee denken.

Je nach Urlaubswunsch oder Familienbudget stehen Luxus-Unterkünfte sowie Sport- und Ferienhotels an der polnischen Ostseeküste zur Verfügung. Ein beliebter Badeort Polens ist bestimmt Bad Kolberg. Die wunderschöne Lage der Stadt macht aus einem Familienurlaub richtigen Badespaß. Hier kann man besonders schön Sandstrand und Altstadt genießen. Außerdem, sind die Preisen in Polen deutlich günstiger als die in Deutschland und das ist sehr wichtig, wenn man mit Kindern unterwegs ist.

Im Thema Kuren oder Wellness steht Polen bestimmt an der Spitze. Sehr bekannte polnische Kurorte sind unter anderem: Bad Flinsberg und Bad Altheide in Schlesien, Krynica-Zdroj in Kleinpolen sowie Danzig, Bad Kolberg und Swinemünde an der Ostseeküste. Ob Seniorenreise, Kur oder Wellness, es wird in Polen nicht nur schön, sondern viel günstiger als in Deutschland. Außerdem, zahlen die deutschen Krankenkassen Zuschüsse auch für Kuren in Polen. Was kann also noch auf dem Weg zu einem wunderbarem Badeurlaub mit der ganzen Familie oder einer Kur an der Ostseeküste, stehen?

Spaß und spannende Abenteuer sowie Wellness und Gesundheit, das alles kann man mit seiner Familien in Polen erleben. Unabhängig davon ob man sich ein Badeurlaub an der Ostsee oder Wanderung im Gebirge wünscht, in Polen findet bestimmt jede Familie genau für ihres Budget passende Unterkunft.

Juni 8th, 2015 | Leave a Comment

Kurenurlaub – Reisen für die Gesundheit

Viele Menschen reisen heutzutage sehr oft und auch in Länder, die sehr weit weg gelegen sind. Viele achten während dieser Zeit nicht besonders auf ihre Gesundheit, da wird am Buffet zugeschlagen, so gut man eben kann, meistens ist die Verpflegung ja “all-inclusive“, und man will ja nichts, was man bezahlt hat, verkommen lassen. Und dass die Sonne in zu hohem Maße auch nicht gerade der Gesundheit der Haut zuträglich ist wird hier auch gerne mal vergessen, nur um mit einer schönen „gesunden“ Hautfarbe nach Hause zu kommen. Eigentlich ist ja ein Urlaub zum Erholen da, aber viele brauchen gerade nach dem Urlaub eigentlich schon wieder Urlaub. Denn wie soll man sich denn sonst von den ganzen Strapazen erholen?

Eine gute Alternative für alle, die noch Wert auf eine gute Gesundheit legen, findet sich in den zahlreichen Angeboten für einen Kurenurlaub. Das ist nicht nur eine gute Wahl für Menschen, deren Gesundheit bereits etwas beeinträchtigt ist, sondern auch für alle, die gerne vorbeugend tätig werden möchten. Man muss doch nicht immer erst warten, bis eine Krankheit vorliegt, um dem Körper etwas Gutes zu tun.

Viele Kur- und Wellnesshotels in Polen bieten auch schon Kurreisen an, die prophylaktisch, also vorbeugend, ausgelegt sind. So kann man das Immunsystem stärken, was nicht nur im Winter wichtig für die Gesundheit ist. Im Frühling und Sommer kann man so auch einem Heuschnupfen vorbeugen. Auch wenn diese Allergie bereits vorliegt, bringt eine Stärkung des Immunsystems eine Besserung der Beschwerden.

Massagen für die Gelenke und Muskeln, vorbeugende Gymnastik, zum Beispiel bei drohender Osteoporose, oder einfach ein passender Ernährungsplan, viele Punkte, die für eine gute Gesundheit nötig sind, können hier erlebt und auch erlernt werden, denn hier unternimmt man ja nicht nur aktiv etwas für die Gesundheit, sondern nimmt auch wertvolle Tipps, Anregungen und Erkenntnisse mit nach Hause. Viele Kururlauber führen die erlernten Übungen in der Gymnastik weiter aus und stellen die Ernährung zu Hause um.

Ein sehr guter Tipp für alle, die neben dem Kururlaub auch etwas Beauty und Wellness erleben möchten, ist das Gesundheits- und Erholungszentrum Geovita Dabki an der polnischen Ostseeküste. Hier gibt es neben den klassischen Kuranwendungen auch die Möglichkeit einer Wasser- und Wellness-Therapie, Heilmassagen werden angeboten, auch die sehr beliebte Massage mit heißen Steinen gibt es hier im Angebot. Ein Schwimmbad, ein Solarium, Sauna, Friseursalon, Kosmetiksalon und auch diverse Sportangebote wie Tennis, Badminton oder auch Volleyball gibt es hier. Natürlich ist auch für die Kleinen gesorgt, während der Anwendungen oder wenn andere Angebote genutzt werden steht für die Kinder ein Kinderspielplatz bereit, und sogar einen Kindergarten gibt es hier. Erholung pur mit einem Kurenurlaub – die beste Alternative für die Gesundheit.

Juni 8th, 2015 | Leave a Comment

Urlaub auf der Sonneninsel Usedom

Die Sonneninsel Usedom – die zweitgrößte deutsche Insel trägt diesen Namen absolut zu Recht. Sie kann sich mit über 1900 Sonnenstunden im Jahr deutschlandweit behaupten und ist somit eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Durch diese hohe Sonnenscheindauer ergibt sich auch eine sehr angenehme Wassertemperatur, die im Sommer schon einmal 24 Grad betragen kann.

Das ist natürlich ideal, zumal die Sonneninsel Usedom einen durchgehenden Strand von 42 Kilometern entlang der Ostseeküste bieten kann. Teilweise ist der Strand bis zu 70m breit, der Sand ist fein und weiß, das ideale Urlaubsparadies für die ganze Familie.

Für alle, die auch gerne mehr vom Landesinneren erleben möchten, bietet die Insel eine außerordentliche landschaftliche Vielfalt. Die Flora und Fauna bietet eine große Vielfalt, auch seltene Fischarten sind hier zu finden und die Pflanzen- sowie Vogelwelt sind reichhaltig ausgestattet.


Im Inselnorden von Usedom gibt es zahlreiche Inselbäder. Karlshagen, Trassenheide und Zinnowitz sind die beliebtesten Ostseebäder hier. Hier gibt es alles, was der gestresste Urlauber sucht – Ruhe, Entspannung, unberührte Natur, Kultur und natürlich ungetrübten Badespaß.

Zahlreiche Ausstellungen und auch Museen sind die richtige Adresse für den kulturinteressierten Urlauber. Dass der Badespaß wirklich ungetrübt ist, dafür ist auf Usedom auf jeden Fall gesorgt. Hier finden Sie Kommunen, die mit der „Blauen Flagge für Badestellen an Küsten und Binnengewässern“ ausgezeichnet wurden. Diese Flagge bekommt man nur, wenn ein erfolgreiches Engagement für einen nachhaltigen Umgang der Menschen mit der Umwelt nachweisen kann. Diese blauen Flaggen wehen in diesen drei Ostseebädern.

Das Ostseebad Karlshagen bietet einen sehr schönen Yacht- und Fischereihafen, der die Möglichkeit bietet, mit einem Fahrgastschiff die Umgebung rund um die Sonneninsel Usedom zu erkunden.

Das Wasser in diesem Ostseebad ist nachweislich eines der saubersten weltweit.

Etwas ganz besonderes ist hier die neu gestaltete Campinganlage mitten in den Dünen.

Das Ostseebad Zinnowitz wird allgemein als das schönste der Ostseebäder auf Usedom bezeichnet. Es kann bereits auf eine 150jährige Geschichte als Ostseebad zurückblicken. Die hier entstandenen Hotels und Pensionen warten mit einer einzigartigen Architektur auf, die immer wieder beeindruckend ist. Der Ort liegt an einer der schmalsten Stellen Usedoms, rundherum umgeben von verschiedenen Nadelwäldern. Der Sandstrand an der Ostseeküste ist hier 40 Meter breit, und natürlich wie gewohnt weiß und fein. Wellness an der Ostsee – hier gibt es die perfekte Gelegenheit.

Das absolute Highlight in Zinnowitz ist eindeutig seine Bernsteintherme.

Hier findet man ein Meerwasserhallenbad, ein Thermalbad mit einem Außenbecken und auch eine Strandsauna. Im Meerwasserhallenbad kann sich der Besucher entscheiden, ob er lieber das Sportbecken oder das Strömungsbecken nutzt. Natürlich ist auch für die lieben Kleinen gesorgt, ein Planschbecken und ein Nichtschwimmerbecken gibt es hier natürlich auch.

Das Thermalbad ist ein Innen- und Außenbecken und ist mit Sole angereichert. Ein 10 Meter hoher Geysir zieht jeden Besucher in seinen Bann.

Wer sich dann gerne in der Strandsauna mit verschiedenen Saunaarten und einem Farblichtsanarium entspannen möchte, der nutzt ganz einfach den Moonlight-Garden, einen gläsernen Tunnel.

Liebhaber des orientalischen Flairs werden sich hier ebenfalls wohlfühlen, das Vitarium bietet osmanischen Badekult an.

Eine größere Vielfalt an Erholung und Wellness kann man weit und breit nicht finden. Usedom – Sonneninsel mit Wohlfühlgarantie.

Juni 3rd, 2015 | Leave a Comment

Wozu nach Italien, Spanien oder Kanaren? Reise nach Polen entdecken!

Man fragt sich eigentlich warum habe ich Polen nicht eher entdeckt? Es ist hier doch so schön und vor allem super günstig. Der Standard des Hotels in Polen ist schon längst europäisch, sodass man überhaupt nicht nach Frankreich oder Italien fliegen muss um sich Wohl und sicher zu fühlen. Es gibt in Polen so viel Unentdecktes, dass man jedes mal beeindruckt von der unberührter Natur ist: Ostsee, die Berge, Masuren mit Wälder und Seen oder Schlesien mit zahlreichen Kurorten. Reise nach Polen zu entdecken ist wie was Neues und Unbekanntes zu erleben.

Wenn man in den polnischen Süden kommt, entdeckt man Schlesien. Man sollte sich aber nicht abschrecken lassen vom Ruf Schlesiens. Diese Region als Ruhrgebiet Polens bekannt, ist auf ihre Kurorte im Gebirge wie Bad Ustron oder Bad Altheide sehr stolz. Etwas weiter im Osten findet man Krakau, die Hauptstadt Kleinpolens. Diese über 1000 Jahre alte Stadt bietet so viele wunderschöne Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel Wawel, dass man allein hier ein paar bezaubernde Tage verbringen kann. Weiter Richtung Nord-Osten entdeckt man Masuren und die wunderschöne, malerische Landschaft. Diese Region wurde „die Landschaft der tausend Seen“ genannt. Der perfekte Ort für Kuren Polen ist hier bestimmt die Stadt Sensburg. Wer Sehnsucht nach Meer und Strand hat, kann sich wunderbar an der Ostseeküste erholen. Die Städte wie Bad Kolberg oder Misdroy sind als Kurorte Polens weltbekannt und beleibt. Jedes Jahr kuren an der Ostsee in Polen tausende Gäste. Hier kommen gerne Müttern mit Nachwuchs und verbringen ihre Mutter-Kind-Kur oder Senioren, die neue Kräfte und Energie direkt am Meer tanken können.

Wozu nach Italien, Spanien oder Kanaren, hier in der Nähe von Deutschland liegt das Unentdecktes – Polen.

Juni 3rd, 2015 | Leave a Comment

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum