Heilfasten – darum sind Fastenkuren so gesund [ März 29th, 2016 ] Posted in » Fastenkuren

SaftfastenFasten – für viele steht dieses Wort für Verzicht, Entbehrungen und eine schlimme Zeit ohne Genuss. Es stimmt, beim Fasten wird auf all die Genüsse verzichtet, die man sich sonst im Leben so gönnt. Und es stimmt auch, dass dies zu Beginn sicher nicht ganz einfach ist. Dennoch gibt es so viele positive Wirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden, dass viele Menschen dies gerne regelmäßig auf sich nehmen weil sie wissen, dass sie sich hinterher sehr viel wohler fühlen.

Was genau ist Fasten?

Generell versteht man unter Fasten den bewussten Verzicht auf feste Nahrung, entweder teilweise oder auch ganz, und das über einen zuvor festgelegten Zeitraum. Beim Heilfasten ist es zusätzlich noch so, dass hier das Ziel eines besseren Wohlbefindens oder einer besseren Gesundheit erreicht werden soll. Viele Fastenwillige führen eine solche Fastenkur zu Hause durch. Dies ist auf jeden Fall durchführbar, aber nicht unbedingt ratsam. Wer sich zu solch einer Kur zu Hause entscheidet, sollte auf jeden Fall während der Zeit Urlaub nehmen. Zudem sollte auch immer zuvor der Hausarzt konsultiert werden. Der Beginn einer jeden Fastenkur ist eine gezielte Darmentleerung. Je nach Art der Fastenkur gibt es danach entweder nur Flüssigkeit wie Wasser und Tee, oder auch kleine Mengen an Obst und Gemüse. Weitere Arten des Fastens sehen auch andere Vorgehensweisen vor.

Der Frühling – die ideale Zeit für eine Fastenkur

Gerade im Frühling streben viele Menschen eine Fastenkur an. Im Vordergrund steht hier der Winterspeck, der sich im Laufe der Monate und vor allen Dingen über die Weihnachtsfeiertage angesammelt hat, und sich hartnäckig auf den Hüften hält. Gleichzeitig kann man den Körper von allen Giftstoffen und unnötigem Ballast befreien. Der beste Weg für eine erfolgreiche Fastenkur ist hier das Heilfasten in einem darauf spezialisierten Hotel.

Hier stehen qualifizierte Ärzte zur Verfügung, die den gesamten Verlauf der Fastenkur überwachen und gegebenenfalls entsprechende Schritte einleiten können. Viele Hotels bieten solche Fastenkuren an, allerdings unterscheiden sich die meisten voneinander.

Unterschiedliche Fastenkuren

Es gibt einige sehr beliebte Fastenkuren, die sehr häufig angeboten werden. Dazu zählt auf jeden Fall das Heilfasten nach Buchinger, diese Fastenkur ist ein absoluter Klassiker. Hier ist es so, dass während der Kur lediglich Gemüsebrühe, Wasser und Säfte zu sich genommen werden dürfen. Mit Hilfe von Einläufen und Darmspülungen wird der Körper zudem entgiftet und entschlackt.

Eine andere Art der Fastenkur ist das Fasten nach F.X. Mayr. Wer sich nicht an den Gedanken gewöhnen kann, gar nichts essen sondern nur trinken zu dürfen, ist mit dieser Kur sicherlich besser bedient. Die F.X. Mayr Kur ist auch bekannt als „Milch-Semmel-Diät“. Aber Vorsicht, dies bedeutet nicht, dass man den ganzen Tag nach Herzenslust Semmeln und Milch zu sich nehmen darf. Die Semmeln werden gegessen, dazu gibt es nur löffelweise die Milch. Die restliche Milch wird auf keinen Fall getrunken.

Am einfachsten ist sicherlich das bekannte und beliebte Saft-Fasten. Wie der Name es schon andeutet, nimmt man während der Fastenzeit nur Obstsäfte und Gemüsesäfte zu sich. Etwas komplizierter dagegen ist die klassische Schrothkur. Hier wechseln sich nicht nur Trocken- und Trinktage ab, auch Packungen, Diät und Bewegung gehören zu dieser Kur dazu. Daher empfiehlt sich bei der Schrothkur immer eine Aufenthalt in einem speziellen Kurhotel.

F.X. MayrDie Fastenkur mit dem Urlaub verbinden

Viele Menschen entscheiden sich heute dafür, ihren Urlaub mit Heilfasten zu verbinden. So kann man nicht nur unter ärztlicher Aufsicht seinen Körper richtig reinigen und entschlacken, sondern kann auch gleichzeitig die vielen Sportmöglichkeiten nutzen und die reizvolle Umgebung genießen. Abnehmen, entschlacken, mehr Bewegung und den Stress abschütteln – ganz einfach den Urlaub mit einer Fastenkur kombinieren!

Kommentare deaktiviert für Heilfasten – darum sind Fastenkuren so gesund

Für Sport ist es nie zu spät – bei einer Kur die passende Sportart finden

Es ist niemals zu spät Sport zu treiben. Und gerade jetzt zur ungemütlichen Jahreszeit, sollte man sich lieber in Bewegung setzen, als zum Stubenhocker zu mutieren. Studien belegen: Selbst wer erst spät anfängt, regelmäßig Sport zu treiben, senkt damit das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung im Vergleich zu untätigen Zeitgenossen um die Hälfte, und das innerhalb von wenigen Jahren.

Doch welche Sportart ist die richtige? Wichtig ist, was Ihnen Spaß macht! Möchten Sie lieber allein trainieren oder in Gesellschaft? Wollen Sie nur ran an bestimmte Problemzonen oder Ihre Ausdauer verbessern?

Probieren Sie ruhig mehrere Disziplinen aus. Viele Sportvereine und Fitness-Studios laden zu kostenlosen Probestunden ein. Nutzen Sie das Angebot, um herauszufinden, was Ihnen wirklich liegt. Denn das ist wichtig, um dauerhaft bei der Stange zu bleiben. Denn nur wer regelmäßig Sport treibt, profitiert: Optimal sind zwei bis drei Trainingseinheiten von etwa 30 bis 45 Minuten pro Woche. Wer sich nicht sicher ist, was das passende für ihn ist, der kann sich auch im Rahmen einer Kur in Kolberg über die besten Sportarten erkundigen und bei eventuellen Vorerkrankungen gleich erfahren, was das beste für einen selbst ist. Wenn man doch lieber erst zu Hause etwas passendes aussuchen möchte, ist das natürlich auch in Ordnung. Aber bitte nicht von null auf hundert starten! Langjährige Bewegungsmuffel oder Menschen mit Bluthochdruck, Übergewicht, Diabetes oder Gelenkbeschwerden sollten sich von ihrem Arzt erst einmal „grünes Licht“ geben lassen.

Startschuss erhalten? Dann legen Sie los! Wetten, dass Sie belohnt werden – mit mehr Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und einem starken Immunsystem.

Die sogenannten Ausdauersportarten sind der Herzgesundheit besonders zuträglich. Bei ihnen geht es darum, eine Bewegung möglichst lange aufrechtzuerhalten. Im Gegensatz etwa zu Disziplinen, bei denen es in erster Linie auf rasante Schnelligkeit, großen Kraftaufwand oder eine gewisse Geschicklichkeit ankommt.

Zu den gesündesten Ausdauersportarten zählen Joggen und Walken. Sie bauen Stress ab, stärken Herz, Kreislauf, das Immunsystem. Man kann sie jederzeit und fast überall ausüben. Joggen verbraucht etwa doppelt so viele Kalorien wie Walken. Im Falle von Übergewicht ist Nordic Walking empfehlenswerter. Es trainiert auch den Oberkörper. Radfahren ist gut für Herz, Kreislauf und die Beinmuskulatur. Zeitlich und räumlich unabhängig ist man auch bei diesem Sport. Aufgrund der geringen Belastung für Knochen und Gelenke ist das Radfahren besonders geeignet für Menschen mit Vorschädigungen oder Übergewicht. Wichtig ist ein auf Geschlecht, Kondition und Körpergewicht abgestimmtes Rad.

Beim Schwimmen wird der gesamte Bewegungsapparat entlastet, das Herz-Kreislauf-System effektiv trainiert. Dadurch, dass der Auftrieb im Wasser das Körpergewicht reduziert, profitieren von dieser Sportart Menschen mit Übergewicht und Wirbelsäulen- oder Gelenkproblemen. Und bereits 45 Minuten im Wasser senken die Werte des „schlechten“ LDL-Cholesterins.

November 27th, 2015 | Leave a Comment

Kolberg – die Quelle der Energie an der polnischen Ostseeküste

Entspannen und genießen Sie zugleich die besten Spa-Behandlungen unter der Sonne der Ostsee in Polen.

Stellen Sie sich einen Ort vor, an dem die Sonne Sie wie eine zweite Haut umhüllt und die Luft so klar und frisch ist, dass man sie beinahe schmecken kann. Einen Ort mit langen Sandstränden und einer bezaubernden Landschaft, die zu Spaziergängen einlädt, an dem Luxushotels und Resorts die besten Spa-Behandlungen anbieten und an dem Sie Tage verbringen können, um Kalorien bei aktiven Betätigungen zu verbrennen oder sich einfach neben dem Schwimmbad auszustrecken, je nach Ihrer Stimmungslage. Ein Ort, der wirklich friedlich ist und an dem Stress und Anspannungen des modernen Lebens vergessen werden können.

Nun stellen Sie sich vor, dass Sie all dies, nur ein wenig länger als eine Autostunde entfernt, erleben können. Der Name dieses magischen Ortes? Bad Kolberg an der polnischen Ostsee.

Wenn Sie Kolberg nur mit dem Golfsport verbinden, ist der Zeitpunkt gekommen, dies jetzt einmal gründlich zu überdenken. Urlaube, die auf Spas, Wellness und Gesundheit basieren, kurze Auszeiten und Tagesbesuche werden immer populärer und es gibt nicht viele Orte auf der Welt, an denen Sie sich so wie unter der polnischen Sonne entspannen können. An der polnischen Ostsee werden die Spas allen Ansprüchen gerecht und bieten vielfältige Behandlungen für Männer und Frauen, speziell konzipierte Bereiche für Ehepaare, eigens strukturierte Betätigungen für Kinder so wie Kinderclubs, sodass Eltern und Großeltern, die diesen Ort besuchen, völlig entspannen können.

Ein gesunder Geist und Körper ergänzen sich immer gegenseitig, und die Spas in Kolberg kombinieren individuell abgestimmte Fitnessprogramme, ausgeglichene Ernährung, medizinische Betreuung und eine große Auswahl an Behandlungen, von therapeutischen bis zu sinnlichen, die es Ihnen ermöglichen, den Körper in einer entspannten und freundlichen Umgebung zu entgiften und zu revitalisieren, oder auch den Geist zu entspannen und aufzufrischen.

Das alte Image der Gesundheitsfarm – Möhren zum Abendessen und reingeschmuggelte Schokoladenriegel in Ihrem Koffer – gehört längst der Vergangenheit an. Kolberg besitzt ein außergewöhnliche hohe Anzahl an modernen Spas, Spa-Hotels und Kurhäusern, die den nächsten internationalen Standard in wunderschöner Umgebung, von Dünen bis zu Stränden, erfüllen. Abgesehen davon wird Ihnen als regelmäßiger Spa-Besucher oder als Spa-Neuling jede vorstellbare Behandlung von A wie ayurvedische Massage bis Z wie Zen-Meditation, angeboten.

Aus Besprechungen mit Spezialisten und Experten in ihren entsprechenden Gebieten, von Hydrotherapeuten, Schönheitsexperten und Schminkkünstlern bis hin zu Masseuren, Ernährungswissenschaftlern und Fitnessberatern resultieren die individuellen Programme, in denen Behandlungen entsprechend den Bedürfnissen jeder einzelnen Person angepasst sind.

Die Einrichtungen sind so vielfältig wie die Behandlungen.

Viele Spas sind in Luxus-Hotelkomplexen integriert, dies bedeutet, dass ein Spa-Besuch als ein Synonym für Qualitätsgarantie, Welterfahrenheit und für die höchste Sorgfalt bei der Auswahl von Lebensmitteln und angebotenen Dienstleistungen angesehen wird.

Man kann hier nicht alles erwähnen, was man an der polnischen Ostsee machen und sehen kann, wenn Sie gerade nicht verwöhnt, massiert oder gereinigt werden. Hier gibt es fantastische Strände, wunderbare Landschaften, vorzügliches Essen und wohlschmeckende Weine und auch eine lebhafte und wachsende Kunst- und Unterhaltungsszene.

Von Gesichts- und Fußmassagen über Reiki bis hin zu Wickeln gibt es hundert verschiedene Therapien die darauf warten, angewendet zu werden. Aber die wirkliche Entdeckung ist die polnische Ostsee und besonders Kolberg selbst. Die Spa-Behandlungen werden Ihren Körper wiederbeleben, aber die Region wird Ihre Seele wieder stärken.

November 3rd, 2015 | Leave a Comment

Klangschalen-Massage an der polnischen Ostsee

Sich von Tönen massieren zu lassen – wie das funktioniert wollte ich schon lange ausprobieren. Deshalb liege ich jetzt auf einer Matte im Behandlungsraum für Klangmassage im Wellnesshotel Ikar Plaza von Kolberg an der polnischen Ostsee. Mein Ziel: zur Ruhe kommen und meinen verspannten Rücken freundlich stimmen. In eine Decke gewickelt und mit einem Augenkissen auf den Lidern lasse ich den Duft von Räucherstäbchen auf mich wirken. Neben meinem Kopf schlägt die Therapeutin eine tibetische Klangschale an. Bing! Dann am Fußende. Dong! Das geht einige Male hin und her.

Bing! Dong! Und ich mittendrin. Dann wandert ein heller Ton vom rechten Ohr zum linken und wieder zurück. Ganz schön durchdringend – als ging die Schwingung direkt durch mein Gehirn. Plötzlich ist um mich herum alles nur noch „gong“. Als würden zig Schalen auf einmal klingen. Ich liege im Zentrum. Mein Körper wird so schwer, dass ich das Gefühl habe, im Boden zu versinken. Der Klangteppich trägt mich fort. Wohin? Weit weg. Das Schwingen der Schalen auf Brustkorb und Bauch setzt sich als leichtes Vibrieren im Körper fort. Das ist viel besser als schlafen, weil ich die Entspannung mitbekommen und genießen kann. Wie lange liege ich hier schon – zwanzig Minuten, eine Stunde? Egal, Blick nach innen richten. Nur noch sein.

Die von dem Pädagogen und Ingenieur Peter Hess begründete Klangmassage stützt sich auf die Annahme, dass der Ton obertonreicher Schalen, Gongs und Zimbeln, jede Zelle des Körpers zum Schwingen bringt. Untersuchungen haben gezeigt, dass das Gehirn in den Alphazustand gleitet, völlig entspannt, zwischen Wachen und Schlafen. Die Atmung wird tiefer. Die Muskulatur lockert sich. So schafft die Klangmassage ein heilungsförderndes Umfeld. Sogar Tinnitus, Bluthochdruck und Ängste sollen sich damit positiv beeinflussen lassen. Und: Sie berührt auch die Seele.

Heller Zimbelklang holt mich wieder zurück in die Gegenwart. Die Massage ist zu Ende. Wie es war? Herrlich! Ich fühle mich erfrischt, ganz wach und locker. Die Therapeutin erklärt, dass die Schalen bei jedem Menschen einen anderen Klang hätten. Bei mir seien die Töne sehr klar gewesen, nur auf der linken, der weiblichen Körperhälfte, etwas verzerrt. Möglicherweise ein Konflikt zwischen männlicher und weiblicher Seite? „Mehr Gefühl zulassen, nicht nur dem Kopf folgen“, darüber werde ich mal nachdenken.

Was war doch gleich: “Stress“? So entspannt und locker habe ich mich noch nach keiner Massage gefühlt. Und das wohlige Schwingen und Kribbeln begleitet mich bis in den nächsten Tag.

Allein für dieses wohltuende Erlebnis werde ich häufiger an die polnische Ostsee zurückkehren.

November 3rd, 2015 | Leave a Comment

Von der Geschichte Kolbergs bis hin zur Kur Kolberg in Polen

Die Hafenstadt Kolberg in Polen ist heute vor allem als Seebad und Kurort bekannt und nicht nur für Erholungssuchende ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel.
Erstmals urkundlich erwähnt wurde Kolberg unter dem Namen Salsa Cholbergiensis als Bischofssitz im Jahre 1000. Eine Siedlung befand sich an der Stelle Kolbergs wohl schon im 7. oder 8 Jahrhundert. 1255 wurde Kolberg infolge der deutschen Ostkolonisation etwa zwei Kilometer nördlich neu angelegt. Die bestehende Siedlung wurde fortan als Altstadt-Kolberg bezeichnet. Das neue Kolberg erhielt das Stadtrecht. Der alte Ort verlor nicht zuletzt durch die Verlegung der Marienkirche ins neue Kolberg immer mehr an Bedeutung.
Etwa um 1300 herum begann der Bau des Kolberger Doms, der heute zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Kolbergs zählt.
Kolbergs Einwohner lebten vor allem vom Seehandel, der Fischerei und dem Abbau der reichen Salzvorkommen. Von 1361 bis 1610 war Kolberg Mitglied der Hanse und brachte es zeitweise zu einigem Wohlstand und verfügte seit Beginn des 14. Jahrhunderts über ein eigenes Münzrecht. 1530 erreichte die Reformation Kolberg, der Kolberger Dom wurde evangelisch.

kolberg-luftansicht.jpg

Die Pest und die Auswirkungen des Dreißigjährigen Krieges bewirkten eine Entvölkerung Kolbergs. Bis ins 19. Jahrhundert hinein kam es zu zahlreichen kriegerischen Auseinandersetzungen um die Stadt, Belagerungen führten zu Hungersnöten. Die erfolgreiche Abwehr der letzten Belagerung 1807 durch Napoleon wurde später legendär und brachte vor allem dem Bürgervorsteher Joachim Nettelbeck und dem damaligen Kommandanten August Neidhardt von Gneisenau Berühmtheit. Nach dem Wiener Kongress wurde Kolberg dem Kreis Fürstenthum des weiterlesen …

Oktober 28th, 2015 | Leave a Comment

Mein Wellnessaufenthalt im neuen Hotel Marine im polnischen Kolberg

Das Hotel Marine hat gerade erst eröffnet. Sozusagen war ich der erste Gast. So etwas wollte ich immer schon mal machen, und da ich mir jedes Jahr zu meinem Jahresurlaub etwas besonderes einfallen lasse, habe ich einen Aufenthalt in einem Hotel gebucht, das genau genommen noch gar nicht fertig war.

Sorgen gemacht habe ich mir deshalb nicht, und das war auch unnötig.

Das Hotel Marine liegt im Osten von Kolberg. Die Region ist besonders ruhig, was mir wichtig war. Bis zur City sind es von da aus nur wenige Kilometer. Für mich gut zu Fuß erreichbar, notfalls gibt es aber auch eine sichere Busverbindung. Von einem 5-Sterne-Hotel wie dem Hotel Marine erwartet man natürlich viel, und deshalb war ich auch nicht überrascht, als ich das erste Mal vor dem Hotel stand.

Ich begann meinen Hotelaufenthalt mit der Schnee- und Wassergrotte. Die Auswahl später am Buffet war reichlich. Danach, in meinem Zimmer, konnte ich mich kurz bei einem Blick auf das Meer entspannen. Ein Anblick, der das Herz höher schlagen lässt. An den Zimmern gab es insgesamt wirklich nichts auszusetzen. Praktisch fand ich den Internetanschluss. Ich hatte mein Notebook dabei und konnte via LAN kostenlos ins Internet. Über das Fernsehen konnte man deutsche Programme empfangen und zwar über einen Flachbildfernseher. Offensichtlich hat man beim Bau und der Einrichtung keine Kosten und Mühen gescheut.

Am Abend bin ich barfuß über den feinen Sandstrand gewandert. Das Meer war ruhig, das Wetter warm und angenehm. Insgesamt war es still, trotzdem viele Menschen unterwegs waren, und jeder Einzelne schien diese Ruhe zu genießen. Am nächsten Morgen ließ ich mir bei der Zusammenstellung meines Wellnessprogrammes helfen. Mit der Körperpflege in der Spa-Kapsel ging es los. Für die folgenden Tage hatte ich eine Rückenmassage gebucht und eine Paraffinanwendung. Zu manchen Angeboten hatte ich Rückfragen. Da war die Tatsache, dass man im Maritim Deutsch spricht, eine Erleichterung.

Da vom Hotel aus Ausflüge angeboten wurden, nahm ich auch diese Möglichkeit an. Im Haus selbst gab es außerdem Veranstaltungen, an denen ich teilgenommen habe, wenn ich nicht gerade meine Zeit im Whirlpool verbrachte. Solche Angebote haben den Vorteil, dass man andere Reisende kennen lernt. Da ich allein angereist war, kam mir das gerade recht. Ich lernte andere Urlauber kennen, mit denen ich mich auch mal verabreden konnte, was mir zusätzlich gut getan hat.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass aus solchen Urlaubsbekanntschaften Freundschaften entstehen. So konnte man gemeinsam etwas trinken gehen oder auch mal einige Bahnen schwimmen und sich dabei unterhalten.

Ein erschreckendes Erlebnis gab es dann doch. Wir wollten gerade zur Sauna als einem Gast plötzlich schwindelig wurde. Bei der Gelegenheit haben wir dann erfahren, dass es im Haus einen 24h Notfalldienst gibt. Es dauerte keine Minute und schon war jemand bei uns. Entwarnung gab es schnell. Zwar fiel die Sauna an dem Tag aus aber am Abend saßen wir wieder lachend zusammen. Wenn man etwas älter ist, ist das schon gut, wenn man sich immer sicher fühlen kann.

August 16th, 2015 | Leave a Comment

Kolberg Kuren gegen Rückenschmerzen, Muskel- und Gelenkbeschwerden

Jeder zweite Erwachsene leidet mittlerweile regelmäßig an Rückenschmerzen. Auch die Häufigkeit schmerzhafter Muskel- und Gelenkbeschwerden nimmt dramatisch zu. Bisher haben Betroffene mit schmerzhaften Verspannungen im Bereich Rücken, Nacken und Schulter überwiegend mit chemisch-synthetischen Arzneimitteln behandelt. Doch heute suchen immer mehr Menschen nach natürlichen Therapieoptionen. Als besonders wirksam gelten Kuren in Polen, die mit speziell entwickelten Kuranwendungen ausgeführt werden.

Die hohe Jodkonzentration, die in Polen an der Ostsee herrscht und die wirkstoffreiche Blätter und Blüten, die man dort finden kann weisen einen besonders hohen Gehalt an schmerz- und entzündungshemmenden Wirkstoffen auf. Wer es genauer wissen will: Kolberg, ist der polnische meistbesuchte Kurort, wo die Jodkonzentration am höchsten ist. Nicht nur als einen gesunden Urlaubsort ist Kolberg bekannt, sondern auch bekannt für die gute Wirkung gegen schmerzhafte Verspannungen in verschiedenen Körperpartien. Die Anwendungen werden meist in Kureinrichtungen, sowie in vielen Kurhotels angeboten und ausgeführt. Gründlicher Massagen in dem betroffenen Bereich des Körpers sprechen gut auf solche Behandlungen an. Sind die Schmerzen vor allem auf Muskelkrämpfe zurückzuführen, hat sich die gleichzeitige Behandlung mit einem Stangerbad, ein Vollbad in Eichenextrakt, als äußerst effektiv erwiesen. Dieser Naturstoff, der unter Zusatz von elektrischem Strom in die Haut eindringt, wirkt stark schmerzlindernd, krampflösend und ist ebenfalls sehr gut verträglich.

Um natürlich gegen den Schmerz zu kämpfen, stehen Kuren in Polen mit vielen Vorteilen ganz vorn. Doch nicht nur Rückenschmerzen, Muskel- und Gelenkbeschwerden sind dort heilbar, sondern zahlreiche andere Krankheiten können dort ebenfalls gelindert oder geheilt werden.

August 12th, 2015 | Leave a Comment

Das außergewöhnliche Wellnessprogramm im Hotel Aquarius SPA

Wir hatten schon früher eine Kur in Kolberg gebucht, und bei der Gelegenheit haben wir einen Einblick in die vielen Wellnessmöglichkeiten bekommen. Wir haben die Gunst der Stunde genutzt, um uns über die Kosten zu informieren, und danach beschlossen wir, unseren eigenen Urlaub in Kolberg zu planen.

Ein anderer Ort kam für uns gar nicht in Frage. Uns tut die Luft dort gut, die Menschen sind freundlich und die Preise wirklich bezahlbar.

Das Hotel Aquarius SPA ist ja noch ganz neu. Da es sowohl nah am Meer als auch zur Stadt liegt, war es unsere erste Wahl. Nachdem wir erfahren haben, dass es dort sogar eine Kinderbetreuung gibt, haben wir kurzerhand unser Enkelkind eingeladen, mitzukommen.

Wir hatten uns für Halbpension entschieden und zwar als Buffet. Gerade für unser Enkelkind war es toll, zwischen den vielen Speisen auszuwählen und alles zu probieren. Mittags wollten wir außerhalb essen gehen, denn als erfahrene Kolberg-Urlauber wissen wir, wie günstig und vielseitig man dort überall essen kann.

Gebucht hatten wir 14 Tage Urlaub, und zwar mit dem Schwerpunkt „Wellness“. Nach dem Begrüßungsgetränk haben wir uns noch ein wenig in dem schönen Hotel umgeschaut. Es gibt eine Bar und einen Nachtklub. Firmen kommen ebenfalls her, denn das Hotel hat einen Konferenzraum. Unser Enkelkind hat dann ziemlich schnell den Spielplatz draußen entdeckt und war dort kaum noch wegzubekommen.

Wir haben dann einfach umdisponiert. Mein Mann ist bei dem Kleinen geblieben und ich bin zur Kryotherapie gegangen. Und weil ich einmal dabei war, habe ich mir den Luxus gegönnt und gleich das Angebot einer Gesichtsmassage angenommen. Die hat man mir dann wohl auch gleich angesehen, denn als ich wieder am Spielplatz war, bekam ich von Mann und Enkel gleich ein Kompliment für mein entspanntes Aussehen.

Da das so gut funktioniert hat, haben wir uns an den folgenden Tagen entweder die Kindesbetreuung geteilt, damit der andere jeweils die Behandlungen genießen konnte, oder wir haben unser Enkelkind zur Betreuung im Spielzimmer gelassen. Dort waren meist noch andere Kinder, so dass er sofort Spielkameraden fand.

Die Nachmittage haben wir fast immer in der Badelandschaft verbracht. Dort findet jeder Gast das richtige Angebot. Es gibt viel Platz um zu schwimmen, denn 25 Meter-Bahnen sind für ein Wellnessbad schon ziemlich groß.

Das Erlebnisbad mit dem Kinderpool war natürlich der Hit. Die Kinder konnten in Ruhe planschen, ohne dass sich jemand gestört gefühlt hätte.

Zwischendurch waren wir alle zusammen in der Salzkammer. Uns hat die Luft unheimlich gut getan, und unser Enkelchen hatte richtig Spaß.

Im Laufe der 14 Tage haben wir die Fitness-Studios genutzt, waren in der Sauna, haben uns bei jeder Gelegenheit massieren lassen und die verschiedenen Angebote rund um die Bäder ausprobiert. Die Moorbäder und Moorpackungen haben gut getan, und das Salzbad werden wir versuchen zu Hause in der Badewanne wenigstens etwas nachzuahmen. Die Wirbelmassagen waren natürlich auch klasse. Wir sind schon etwas älter, und so wurden die Bäder für uns ein richtiger Jungbrunnen. Mit dem Wetter hatten wir mal wieder richtig Glück. Am Strand und auf der Sonnenterrasse waren wir jeden Tag.

August 10th, 2015 | Leave a Comment

Kur Kolberg – Winterurlaub

Frostige Kälte? Egal! Tolle Erlebnisse und Sauna wärmen Körper und Seele. Vorraussetzung für tolle Erlebnisse auch in der Winterzeit ist ein Kururlaub in Polen. Im Winter kann es in Polen bis Minus 37 Grad werden. Doch dann haben sich die Seen und Wälder zu einer Märchenwelt verwandelt und ist ein Geheimtipp für einen perfekten Winterurlaub. Aber es ist eine trockene Kälte, die sich gut aushalten lässt. Und wer sich doch einmal durchgefroren fühlt, wird spätestens mit der Kur in Kolberg wieder auftauen. Außerdem ist Kolberg eine Ausflugsziel und Erlebnisziel. Kolberg ist einer der beliebtesten Kurorte in Polen. Mit Läden, Kunstgalerien, Cafés und Restaurants gibt Kolberg seinen Gästen einen Einblick in die polnische Tradition und Kultur. Bei den Aktivitäten kann einem zum Teil ganz schön warm werden. Spaßig und rasant sind Wanderungen durch die Wälder und an den Stränden vorbei. Auf solchen

Spaziergängen kann man sogar wild lebende Tiere beobachten. Wer reichlich Zeit hat und gern auf eigene Faust unterwegs ist, sollte sich der fantastischen Landschaft und Kultur Polens ganz allmählich zu nähern. Am Ostseeufer entlang entdeckt man immer schöner werdende Wege, durch die mal weiten und flachen, mal hügeligen, mal gebirgigen Lanschaften. Zwischendurch immer wieder mal sich im Hotel verwöhnen lassen, abends gegrilltes Fleisch essen, die funkelnden Sterne bei Nacht beobachten …Weiße Weiten und Berge, idyllische Dörfer und zauberhaftes Licht – Schneeromatik pur im Winter in Kolberg und in Kolberg. Dazu eine Menge spannende Abenteuer genießen und entspannenden Kuren erleben. Was für ein Wintermärchen!

Juli 30th, 2015 | Leave a Comment

Muskelkrämpfe haben nicht nur Sportler. Wellnessurlaub in Polen hilft

Nicht nur Sportler leiden unter Muskelkrämpfen oder Muskelschmerzen, denn rund 40% der Bevölkerung in Deutschland ist davon betroffen. Das schlimmste ist, dass die Tendenz steigert, da mit zunehmendem Alter auch die Anfälligkeit für Muskelkrämpfe wächst. Es können mehrere Ursachen für diese Schmerzen verantwortlich sein. Unzureichende Durchblutung, vor allem bei Menschen mit niedrigem Blutdruck, ist der häufigste Grund für die Krämpfe. Leider genauso gefährlich können belastende Körperhaltungen tagsüber oder Überbeanspruchung der Muskulatur durch körperliche Aktivitäten sein. Sehr viele Menschen leiden auch an chronischen Muskelschmerzen oder muskulären Verspannungen. Es gibt sehr viele Medikamente auf dem Markt, die zur Vorbeugung oder Behandlung von Muskelkrämpfen dienen. Sie helfen aber meistens nur für kurze Zeit, und im Endeffekt kommen die Schmerzen wieder und wieder. Deswegen ist ein Wellnessurlaub in Polen oder eine Kur in Polen für die Erkrankten so empfehlenswert. An der polnischen Ostseeküste gibt es zahlreiche Wellness- und Kurhotels, wo Bewegungsapparat-Erkrankungen und Rheuma behandelt werden. Es gibt zum Beispiel ein weltweit bekanntes Kurhotel Awangardia in Bad Kolberg. In dem Hotel kuren jedes Jahr sehr viele Menschen, die unter anderem Probleme mit Muskeln oder dem Bewegungsapparat haben. Die Behandlungsmethoden in dem Hotel sind sehr modern und wirken sehr schnell. Neben Laser- und Lichttherapie,werden auch unter anderem Hydro-, Magnet- und Elektrotherapie angeboten. Für eine Kur in Bad Kolberg kann man auch Zuschüssen von seiner Krankenkasse erhalten. Seit der Aufnahme der Ostländer (Polen, Tschechien, Ungarn) in die EU bezuschussen deutsche Krankenkassen unter bestimmten Voraussetzungen zunehmend die Kur- und Gesundheitsreisen in diese Länder.

Hier kann man sich das Video von dem Kurhotel Awangardia in Bad Kolberg ansehen.

Juli 28th, 2015 | Leave a Comment

Innovativ – exklusiv – außergewöhnlich – gesund – das ist die einmalige Vodka-Kur

Nein, es ist nicht so, wie Sie denken…… Oder vielleicht doch? Kuren sind allgemein zwar sehr gut für die Gesundheit, aber einmal ehrlich, ein klein wenig langweilig ist der Aufenthalt ja doch meistens, auch wenn während des Aufenthalts vielleicht ein Tanzabend angeboten wird, oder auch ein Folkloreabend. Daher gibt es jetzt exklusiv bei uns ein ganz spezielles Kurangebot, das alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt.

Vorbei sind die Zeiten, an denen man morgens den Tag beginnt,dann seine zwei Kuranwendungen pro Tag hinter sich bringt, und den Rest den Tages mit Spaziergängen totschlagen muss. Jetzt kommt mit der exklusiven Vodka-Kur Leben in den Kuraufenthalt. Diese exklusive Kur gibt es nur einmal im Jahr im Angebot. Aber was ist die Vodka-Kur jetzt eigentlich? Nein, hier gibt es nicht bereits zum Frühstück ein kleines Schnäpschen, das ist wirklich nicht so, wie man vielleicht denken mag.

Diese Vodka-Kur ist ein Reiseangebot, das die Reisenden nach Kolberg ins schöne Polen führt. Kolberg ist ein sehr beliebter Kurort, der sich direkt an der polnischen Ostseeküste befindet. Kolberg ist einer der beliebtesten und auch größten Kurorte in ganz Polen. Es ist sehr beliebt als Solebad, aber auch als Moorbad und Seebad ist es sehr interessant für alle Kururlauber, und das auch seit einigen Jahren für die deutschen Kururlauber. Hier gibt es auch die höchste Jodkonzentration in der Luft zu finden, und das Beste daran ist auch, dass es hier an rund 1800 Stunden im Jahr eine herrlich lachende Sonne gibt.

Neben den guten Kurmöglichkeiten in den Hotels an der Ostsee gibt es auch so einiges zu sehen. Die Altstadt von Kolberg ist mehr als sehenswert, es gibt so einige Kirchen zu besichtigen, und auch den Kolberger Dom sollte man gesehen haben. Das Wahrzeichen der Stadt ist hier der Leuchtturm. Dieser befindet sich direkt in der Nähe des Hafens. Der Strand ist hier gute sechs Kilometer lang, so dass man hier ganz wunderbare Spaziergänge unternehmen kann, oder auch ein Sonnenbad nehmen kann.

Das sind sehr gute Gründe, warum wir diesen Ort als Veranstaltungsort für die Vodka-Kur ausgewählt haben, die Sie nur bei uns buchen können. Das Hotel, das diese Kur möglich gemacht hat, ist das Kur- und Wellnesshotel Ikar Plaza. Dies ist ein sehr modernes und auch komfortables Hotel, das sich gerade einmal 50 Meter vom feinen Sandstrand entfernt befindet, und zwar am Rande des Kurviertels. Dieses Hotel wurde im Jahre 2008 neu eröffnet, und es bietet seinen Gästen neben mehreren Liften auch eine Einkaufspassage und eine Kegelbahn. Zudem gibt es im Haus ein Restaurant, ein Café und eine Bar, die für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. Zudem wurde natürlich auch an die Entspannung gedacht, denn das Haus verfügt über einen sehr großzügig angelegten Wellnessbereich. Auch eine Eisgrotte sowie eine sehr attraktive Saunalandschaft stehen den Gästen zur Verfügung.

Das Wichtigste ist hier natürlich die sehr modern ausgestattete Behandlungsbasis im Gesundheitsbereich, die von dem sehr qualifizierten Personal perfekt geleitet wird. Hier werden die Anwendungen im Rahmen der Vodka-Kur stattfinden.

Das Haut bietet seinen Gästen 262 sehr geräumige Zimmer, die ebenfalls sehr modern ausgestattet sind. Sie verfügen alle über Dusche und WC, SAT-TV, Radio, Telefon und Kühlschrank sowie einen Balkon.

Nun zum eigentlich Kern dieser ganz speziellen Kur. Im Reiseangebot der Vodka-Kur sind sieben Übernachtungen im Doppelzimmer im schönen Ikar Plaza inklusive, als Verpflegung ist hier eine Halbpension vorgesehen, die in Buffetform angeboten wird. Das Kurpaket besteht aus zwei ärztlichen Konsultationen und auch zwei Kuranwendungen pro Werktag. Bis hierher hört sich alles nach einer ganz normalen Kur an. Aber das ändert sich nun, wenn es weitergeht zum ganz speziellen umfangreichen Wochenprogramm, das die Gäste bei dieser Vodka-Kur erwartet. Dieses Wochenprogramm enthält einen Tanzabend. Etwas ganz Besonderes ist hier auch die Vorführung einer ganz traditionellen polnischen Hochzeit mit Live-Musik und auch einem Begrüßungsdrink. Wann kann man sich so etwas sonst schon einmal ansehen?

Dann kommen wir zum Namensgeber dieser besonderen Vodka-Kur, und zwar dem Spezialitäten-Abend aus der polnischen Küche, zu der eine Vodka-Verkostung gehört. Auch hier wird eine Live-Band spielen, und es darf nach Herzenslust getanzt werden.

Ebenfalls zu diesem umfangreichen Programm gehört ein Strandspaziergang mit heißen Getränken, und auch eine Stadtführung in Kolberg und Umgebung. Zu guter Letzt ist in diesem exklusiven Programm auch noch ein Ausflug zur Bierbrauerei, natürlich mit Verköstigung, vorgesehen.

Diese gesamte Reise wird durch zwei Mitarbeiter der K&W Reisen GmbH begleitet und auch betreut.

Für alle Interessierten hier einmal der Ablauf des Programmes der Vodka-Kur:

Am 19.11.2011 erfolgt die Anreise, und zwar ganz individuell, also per eigenem PKW, Bahn oder auch Bus. Da sich dieses Angebot ohne Anreise versteht, sind unsere Mitarbeiter gerne bereit, die geeigneten Anreisemöglichkeiten für Sie zusätzlich zu buchen. Wenn das Zimmer bezogen wurde, gibt es noch eine kleine Erfrischungspause, und es erfolgt die Information über den Ablauf der kommenden Woche durch unsere Mitarbeiter.

Am Anreisetag findet auch das Arztgespräch statt, anhand dessen der ganz persönliche Therapieplan festgelegt wird.

In der Zeit vom 20.11 bis zum 25.11.2011 erfolgen das Kurprogramm, Erholung und auch das weitere Programm. Außer am Anreisetag und am Abreisetag erhält jeder Gast täglich zwei Kurbehandlungen. Jeden Tag wird es einen der genannten Programmpunkte geben, entweder am Abend oder auch während des Tages. Den genauen Ablauf bekommen die Gäste am Anreisetag mitgeteilt. Weiterhin kann man natürlich auch noch weitere schöne Wellnessanwendungen hier buchen. Am Ende der Woche findet dann das zweite Arztgespräch statt. Am 26.11.2011 erfolgt dann die Heimreise.

Dann ist die Zeit gekommen, um sich von all den vielen neuen Bekanntschaften zu verabschieden, vielleicht sieht man sich im nächsten Jahr wieder zur Vodka-Kur.

 

Juli 26th, 2015 | Leave a Comment

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum