Wellness Wochenende Ostsee

Mal wieder etwas Neues!

Verbringen Sie drei Tage im beliebten 4-Sterne-Hotel an der Ostsee in Deutschland.

In Kiel schlägt das Herz des Viersterne-Hotels Birke. Selbstverständlich verfügt das Hotel über Sauna und Ruhe-Bereich und begeistert die Gäste mit komfortablen Zimmern.

In die Anlage situiert befinden sich auch die Pools. Bei soviel Urlaubsglück kann sich schnell auch der Bekanntenkreis erweitern.

An der Ostsee ist die Sonne Zuhause. Der beliebte deutsche Ferienort begeistert jeden mit langen Wanderwegen. Mit Wellness Urlaub an der Ostsee wartet ein besonderes Erlebnis auf Erholungssuchende. Großzügigkeit, Komfort und Exklusivität spielen auch in den Wellnessbereichen im Wellnesshotel Birke eine große Rolle. Testen Sie auch die Vielfalt der Spezialitäten im dem Restaurant „Fischers Fritz“. Im Wellnessbereich werden Ihnen Massagen angeboten, genießen Sie das erholsame Wellnesserlebnis.

Der Wellnessaufenthalt in Kiel an der Ostsee wird garantiert ein Urlaub von der Fotopalette. Die Ostsee gehört zu den beliebtesten Reisezielen Deutschlands, schon allein wegen der eindrucksvollen Kulisse des Ortes. Nicht nur im Hotel gibt es eine Vielzahl an abwechslungsreichen Unterhaltungsmöglichkeiten. Entdecken Sie auch die Freizeitmöglichkeiten außerhalb des Hotels und lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Spazieren Sie durch den Wald und genießen Sie die herrliche Stille. Erleben Sie die Freiheit unter den unterschiedlichen Wellnesskategorien. Damit Sie nichts verpassen, empfiehlt es sich eine Stadtrundfahrt zu machen. Die Stadt Kiel hat ihren ganz eigenen Rhythmus. Ein Urlaub der Superlative – Genießen Sie das Flair und träumen Sie ihren eigenen Ostsee-Traum. Ostsee im Sommer, das ist eine Pracht, aber mal ganz ehrlich, zu den anderen Jahreszeiten ebenfalls.

Es ist sehr schwer das Ganze mit Worten zu beschreiben, denn was Sie an der Ostsee erleben, ist eine gigantische neue Welt des Urlaubs. Die Ostsee ist ein lebendiger Ort und eine Naturoase zugleich.

Juli 15th, 2015 | Leave a Comment

Weg mit dem Stress. Familienkur an der Ostsee.

Ob im Haushalt, in der Schule oder im Job – der Alltag kann ganz schön anstrengend und mit Hektik vollgestopft sein. Wie bleibt man locker, was man für sich und seine Familie tun sollte und wie man sich entspannen könnte verrät dieser Artikel.

Wenn man angespannt ist atmet man automatisch flacher und schneller. Dadurch bekommt das Blut und dementsprechend der Körper zu wenig Sauerstoff und man wird schlapp. Tief einatmen, eine Hand auf dem Bauch legen und langsam und sanft ausatmen, das hilft bestimmt. Experten raten sogar das rechte Nasenloch zuzuhalten und durch das linke einzuatmen, dann kurz die Luft anhalten und das gleiche mit linken Nasenloch wiederholen. Andere Anti-Stress-Lösungen,wie zum Beispiel Aromabausteine, Duftlampen, Schlaf, Massage oder Bad können bestimmt auch sehr behilflich sein. Man sollte aber auch an einen Urlaub denken. Frei von Alltag, Stress und Hektik. Es muss auch nicht unbedingt ein wochenlanger Urlaub sein. Nein, es reicht auch, wenn man sich ab und zu einen Kurztrip oder ein Wochenende gönnt und irgendwohin fährt, wo es schön und ruhig ist. Zum Beispiel an die Ostseeküste Deutschlands. Die Inseln Usedom oder Rügen haben genau das anzubieten, was man zum Entspannen und Relaxen braucht. Die unberührte Natur, wunderbare dichte Wälder und kilometerlange, sandige Strände. Ein Spaziergang mit der ganzen Familie, während einer Familienkur an der Ostsee – was kann noch schöner sein? Die Kinder haben Spaß am Strand und die Eltern können sich in ihrem Wellnesshotel entspannen. Auf Usedom gibt es zum Beispiel ein Sport- und Ferienhotel Baltic Zinnowitz, in dem besonders Familien mit Kindern sehr herzlich willkommen sind. Es liegt direkt am feinen, weißen Sandstrand und bietet verschiedene Wellness-Programme an. Es gibt auch zahlreiche Sport-Angebote für Kinder. Auf der Insel Rügen findet man das Wellnesshotel Hanseatic, das ruhig auf dem höchsten Punkt einer ins Meer ragenden Landzunge, liegt. So hat man einen traumhaften Ausblick auf Insel und Meer. Das Hotel bietet zum Beispiel  ein Wochenend-Angebot an, welches Rügen-Wellness heißt.

Eine Pause vom Alltag, Ruhe und Entspannung, frische Luft und Meeresbrise, das ist die beste Medizin gegen Stress und Hektik. Und statt am Wochenende wieder zu Hause zu bleiben und nur zu meckern, dass man müde und schlapp ist, sollte man sich spontan für einen Kurztrip entscheiden, Badesachen einpacken und losfahren – an die Ostseeküste Deutschlands.

Juli 13th, 2015 | Leave a Comment

Die deutsche Ostseeküste – immer wieder faszinierend

Wenn man den Ostseeküsten-Radweg nutzt, dann wird man immer wieder auf feine weiße Strände, pittoreske Felsklippen und auch immer wieder auf traditionsreiche Badeorte treffen. Auch geschichtsträchtige Hansestädte liegen hier immer auf dem Weg. Dieser Ostseeküsten-Radweg erstreckt sich von Flensburg aus bis weit hinein in den äußeren Osten von Mecklenburg-Vorpommern, und zwar nach Ahlbeck auf Usedom.

Das ist die Insel, auf der die Sonne mit rund 2000 Stunden pro Jahr um einiges länger lacht, als in den meisten Orten im Süden von Deutschland.

Die ganze Strecke ist rund 1.075 Kilometer lang. In einem Stück ist diese Strecke gar nicht zu bewältigen, dafür reicht die normale Zeit eines Urlaubs gar nicht aus. Daher picken sich die meisten Radler einfach ein paar interessante Strecken heraus. So kann man diese Tour auch ruhig einmal häppchenweise genießen. Wer so gar nichts für das Radfahren übrig hat, der kann sich auch gleich für einen Ferienort an der Küste entscheiden. Dort kann man die kostbarsten Wochen des Jahres verbringen und auch ab und zu einmal auf eine Entdeckungstour gehen. Egal für welche Tour oder welchen Aufenthaltsort man sich entscheidet, die deutsche Ostseeküste ist immer faszinierend.

Namhafte Badeorte für solch einen Urlaub gibt es wirklich am laufenden Band. Von Flensburg aus in Richtung Süden reihen sich hier sehr bekannte Badeorte und auch traditionsreiche Seebäder aneinander. Beispielsweise Weißenhäuser Strand, Heiligenhafen, Scharbeutz, Grömitz, Timmendorfer Strand oder auch Travemünde. Entgehen lassen sollte man sich auch nicht einen Besuch in der sogenannten „Marzipanstadt“ Lübeck.

Wismar ist ein absolutes Juwel. Per Fähre überquert man die Trave, und so kommt man auf die Halbinsel Priwall. Bereits nach nur wenigen Kilometern erreicht man Mecklenburg-Vorpommern, dann erreicht man Boltenhagen, was eines der ältesten Ostseebäder ist und eine 290 Meter lange Seebrücke bietet. Durch die Hansestadt Wismar kann man schlendern und dabei die Spuren ihrer sehr abwechslungsreichen Geschichte erleben. Die 300 denkmalgeschützten Häuser machen diese Stadt zu einem echten Juwel.

In Kühlungsborn, Warnemünde und Heiligendamm gibt es heute noch einen Hauch von Nostalgie. Alle diese Namen stehen für die fast 200 Jahre alte Bädertradition an dieser Küste. Hier herrscht zwar noch heute teilweise ein nostalgisch-heiterer Flair vor, dennoch erwarten den Urlauber hier modernste Hotels und auch viele touristische Angebote. All dies lässt wirklich keinerlei Wünsche offen.

Über einen schönen schmalen Landstreifen gelangt man dann auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Das ist genau die richtige Ecke für alle Gäste, die Sommer- und Badespaß verbinden möchten mit dem Erleben einer sehr ursprünglichen und noch intakten Natur. Hier gibt es sehr verträumte Orte wie das Künstlerdorf Ahrenshoop mit den schönen reetgedeckten Häusern, oder auch Prerow, das mit seinen wunderbar kunstvoll gearbeiteten Haustüren beeindruckt. Hier bekommt man immer das Gefühl, dass man bei seiner Ostsee-Reise ganz plötzlich in der Vergangenheit gelandet ist.

Wie hineingetupft liegen hier im tiefen Blau der Ostsee kleine Inseln, wie beispielsweise Poel, das in der Wismarer Bucht gelegen ist. Auch das bezaubernde Hiddensee mit seinem sehr markanten Leuchtturm sollte unbedingt erwähnt werden. Einiges bekannter ist natürlich Rügen, das ist die größte der deutschen Inseln. Auf jeden Fall gibt es auch hier altehrwürdige Ostseebäder, die in einem ganz neuen Glanz erstrahlen. Beispielsweise Binz mit seinem Kurhaus, das man inzwischen zu einem 5-Sterne-Hotel umgebaut hat. Oder Sellin, das eine 394 Meter lange Seebrücke aufzuweisen hat. Oder auch die Badeorte Göhren und Baabe. Wer Rügen besucht, der sollte aber auf jeden Fall mindestens einmal die Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund besuchen.

Wer Rügen vollkommen entspannt entdecken möchte, der sollte das mit dem „Rasenden Roland“ tun. Damit rattert man vorbei an wogenden Rapsfeldern und reetgedeckten Bauernhäusern nach Göhren oder Binz.

Aber auch Usedom lockt jedes Jahr sehr viele Besucher an. Mit den drei sogenannten „Kaiserbädern“ Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin hat man hier ein wahrlich majestätisches Ambiente.

Juli 13th, 2015 | Leave a Comment

Außergewöhnliche Anwendungen im Urlaub – die Ohrkerzenbehandlung

Als ich meinen Urlaub gebucht habe, hab ich mir natürlich die Internet-Seite des Hotels ganz genau angesehen. Da ich naturheilkundlich sehr interessiert bin, kannte ich die meisten Anwendungen entweder aus persönlicher Erfahrung, oder weil ich davon gelesen hatte, oder auch weil ich jemanden kannte, der es ausprobiert hatte.

Die Ohrkerzenbehandlung war mir allerdings etwas suspekt. Den geplanten Urlaub an der Ostsee wollte ich vor allem genießen. Die Fahrt hatten wir, mein Mann, ich und die drei Kinder, lange geplant. Einen Teil der Behandlungen wollten wir in jedem Fall in Anspruch nehmen und ich gestehe: die Behandlung mit Ohrkerzen gehörte nicht dazu. Allerdings hat unsere jüngste Tochter (6) jeden Winter Probleme mit Erkältungen und die schlagen ihr dann auch auf die Ohren.

So kam es, dass wir bei den Beratungsgesprächen, bei denen ich drehbuchmäßig alle durchgemachten Krankheiten meiner Lieben herunterbeten konnte, irgendwann auch zu unserem Nesthäkchen kam. Angefangen hatte alles mit wiederholten Harnwegsinfekten. Dass zwischen diesen Krankheiten und den ständigen Ohrinfektionen ein Zusammenhang besteht, war mir nicht bekannt, obwohl ich mich intensiv mit der Naturheilkunde befasst habe.

Am nächsten Tag ist mein Mann mit den beiden Jungs an den Strand zum Beach-Volleyball gegangen, und ich mit der Kleinen zur Ohrkerzenbehandlung. Genaugenommen wollte ich es mir nur ansehen, da ich mir sicher war, dass sie eine Behandlung nicht mitmachen würde. Und dann kam es doch ganz anders. Beim Urlaub an der Ostsee habe ich das erste Mal erlebt, dass mein kleines Mädchen ganz offen auf eine fremde Person zugegangen ist. Die Heilpraktikerin, die für die Kurhäuser arbeitet, hat sich sehr viel Zeit genommen. Alle Termine waren großzügig gelegt, dass es keinen Zeitdruck gab. Sie haben zusammen gespielt, sich unterhalten und irgendwann kamen Ohrkerzen ins Gespräch.

Die Heilpraktikerin nahm die Ohrkerzen aus der Schublade und erklärte, wie sie wirken und was man tun muss, damit sie wirken. Bewusst nahm sie das Wort „Feuer“ nicht in den Mund. Stattdessen erklärte sie, dass sie sie zum Rauchen bringt und zwar durch einen Zaubertrick, der aber geheim ist. Meine Tochter war hingerissen. Die Heilpraktikerin zog sich geheimnisvoll mit einer Ohrkerzen zurück, entzündete sie und legte sich dann auf die bequeme Liege. Mein Kind bekam den weißen Kittel an und durfte die Ohrkerze an die Ohrmuschel halten, was sie ehrfürchtig tat.

Das Lächeln der Heilpraktikerin zeigte meiner Tochter, dass die Behandlung offenbar sehr angenehm ist, und so war es nur eine Frage weniger Minuten, bis sie die Behandlung auch wollte. Nach einer kurzen Diskussion, dass das ja eigentlich nur ein Zauber für große Leute ist, durfte sich meine Tochter auf die Liege legen. Sie war völlig ruhig. Irgendwann fing sie an zu kichern weil sie ein Knistern hörte. Gefahr bestand für sie nicht. Die Ohrkerzen haben im unteren Teil ein Netz, durch das keine Asche hindurch kann. Die Ohrkerzen, die wir im Urlaub an der Ostsee nutzen konnten, erinnerten an eine Zigarre. Die Heilpraktikerin erklärte uns, dass es verschiedene Ohrkerzen gibt und dass ausgebildete Therapeuten die richtigen empfehlen können. Übrigens gab es danach keine Probleme mehr mit Infektionen.

Juli 9th, 2015 | Leave a Comment

Die Klangschalenmassage auch in den Wellnesshotels an der Ostsee buchbar

Mein erster Kontakt zur Klangschalenmassage war Zufall. Ich fuhr schon seit Jahren jeden Sommer an die Ostsee. In diesem Jahr hatte ich das erste Mal eines der Wellnesshotels an der Ostsee gebucht. Ein paar Wochen zuvor habe ich einen schweren Unfall gehabt. Ein normaler Aktivurlaub kam nicht in Frage.

Ohne medizinische Betreuung war ich damals völlig aufgeschmissen. Mein Arzt hatte mir empfohlen an einer Bädertherapie teilzunehmen, mich zu entspannen und es vielleicht mit einer Massage zu versuchen.

Nach meiner Ankunft im Hotel bin ich gleich an den Strand, hab mich ans Meer gesetzt und versucht, mich von der anstrengenden Fahrt zu erholen. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich nicht lange in einer Haltung bleiben, deshalb war ich heilfroh, angekommen zu sein. Als ich zum Hotel zurückkam, stand draußen jemand mit einer großen Metallschale. Ich liebe Musik und dachte, dass hier ein Konzert vorbereitet wird. Der Herr mit der Schale sah meinen neugierigen Blick und sprach mich an. Ich erfuhr, dass die Schale genau genommen eine Klangschale ist, die aber nicht in der Musik, sondern in der Heilkunde eingesetzt wird.

Wir unterhielten uns noch eine Weile und als ich ihm sagte, warum ich die beliebten Wellnesshotels an der Ostsee gebucht hatte, lud er mich ein, an einer Informations-Veranstaltung teilzunehmen. Wir waren eine kleine Gruppe, denn bei solchen Kursen soll jeder die Wirkung der Klangschalen ausprobieren können. Wir sollten uns vorstellen, was passiert, wenn ein Stein ins Wasser fällt und dann beschreiben, was wir sehen. Die Wellen, die je nach Steingröße weg von der Quelle schwappen, waren uns bekannt. Nun sollten wir uns vorstellen, dass das in unserem Körper passiert, wenn das Gewebe, die Organe, Muskeln und selbst die Zellen anfangen zu schwingen.

Im ersten Moment fand ich die Vorstellung eher erschreckend, aber als man mir erklärte, dass man diese Schwingung als Massage empfindet, wollte ich es unbedingt als ausprobieren. Der Therapeut hatte mehrere Schalen dabei. Er legte sie passend zurecht und bat mich, mich auf die Liege Platz zu nehmen. Ich lag auf dem Bauch und er legte die erste Klangschale auf, schlug sie an. Es gab einen helleren Ton und konnte die kribbelnde Vibration im gesamten Körper fühlen.

Bis dahin war es aufgrund der verspannten Muskeln für mich sehr schwer, mich einfach zu entspannen. Selbst wenn ich schon lag, dauerte es immer einige Minuten, bis ich meine Muskeln langsam aktiv entspannen konnte. Mit der Klangschale war das anders. Durch das Kribbeln, das durch den Körper hindurchging, wurde ich sofort gelöster.

Leider dauerte diese erste Einführung nur wenige Minuten, schließlich wollten die anderen Teilnehmer nun erst recht ihre eigenen Erfahrungen machen. Ich für meinen Teil konnte trotz der kurzen Anwendung wesentlich einfacher von der Liege aufstehen. Zwar war ich immer noch sehr vorsichtig und entsprechend langsam, aber ich fühlte mich deutlich beschwingter. Die Klangschalenmassage habe ich dann jeden Tag in den Wellnesshotels Ostsee in Anspruch genommen. Die Anwendung dauerte immer eine Stunde. Auch wenn es mit meinen Symptomen mal rauf und runter ging, so war die Klangschalenmassage, so glaube ich, maßgeblich daran beteiligt, dass ich wieder vollständig gesund geworden bin.

Juli 8th, 2015 | Leave a Comment

Ein Wellnessurlaub an der Ostseeküste mit der Aromatherapie

Eine oft unterschätzte und inzwischen, bewusst oder unbewusst, in fast jedem Privathaushalt angewandte Therapie der Pflanzenheilkunde ist die sogenannte Aromatherapie. Ätherische Öle finden Anwendung in Duftlampen oder ähnlichem, als Raumsprays, Massageöle und Badezusätze. Aber auch der Geruch eines Tees unterstützt die Wirkung der verwendeten Kräuter.

Während eines Wellnessaufenthalts an der Ostseeküste habe ich mit der konzentrierten Anwendung und den erstaunlichen Möglichkeiten der Aromatherapie Erfahrung sammeln können. Dass Pflanzen Heilkräfte haben, ist anerkannt und jedem bekannt, wie wirkungsvoll aber die aus ihnen hergestellten Öle sind, ist wirklich bemerkenswert.

Trotz des eigentlich wunderbaren Wetters an der Ostseeküste hatte ich mich nämlich ein wenig erkältet, zeigte zumindest Symptome einer solchen Erkrankung. Die Nase saß zu, ich musste husten, der Hals war leicht gereizt. Meine behandelnde Therapeutin lächelte noch und bemerkte, dass all diese Symptome oft als Folge der Reinigung und Aktivierung der Atemwege auftreten, wenn die salzhaltige, unbelastete Ostsee- Luft die verrußte Stadtluft aus den feinen Bronchial-Ästen verdrängt. Auf jeden Fall empfahl sie mir ein paar Stunden Aromatherapie.

Der Umgang mit konzentrierten ätherischen Ölen gehört übrigens in jedem Fall in verantwortungsbewusste Hände, die pure Anwendung innerlich oder auf der Haut sollte ausschließlich von ausgebildeten Kräften erfolgen.

Meine Behandlung begann im Bäderbereich des Wellnesshotels. In einem hellen und freundlichen, angenehm ruhigen Raum war mir der Jacuzzi bereitet worden. Im sprudelnden Wasser von Jacuzzi oder Whirlpool verbreiten sich die Pflanzenöle nämlich besonders gut, können von der Haut dank des Sauerstoffs im Wasser besonders gut aufgenommen werden, und der Duft gelangt in alle Winkel des Raumes. Mein Bad roch eigentlich wie ein herkömmliches Erkältungsbad, und es war auch aus darin häufig zu findenden Ölen von Eukalyptus, Lavendel und Zitronenmelisse hergestellt. In der fachmännischen Aromatherapie werden allerdings ausschließlich hoch reine Öle verwendet, was man von den meisten der handelüblichen Erkältungsbäder nicht behaupten kann. Binnen weniger Minuten hätte ich im Jacuzzi einnicken können, vor allem da meine Nase nahezu sofort wieder frei wurde und ich endlich wieder durchatmen konnte.

Mein Einschlafen wurde allerdings dadurch effektiv verhindert, dass ich in einen Nebenraum auf eine Massageliege gebeten wurde, in dem meine Therapeutin bereits mit einer eigens für mein Beschwerdebild zubereiteten Mischung von Pflanzenölen auf mich wartete.

Das ätherische Öl wird bei einer solchen, auf die Aromatherapie ausgerichteten Massage nur äußerst selten pur angewandt, und auch meine Mischung beinhaltete Olivenöl als Träger der Düfte.

Ich muss wohl kaum betonen, wie angenehm die Massage nach dem Aufenthalt im Jacuzzi war. Allerdings verwendete die Therapeutin jetzt eine eher anregende Duftmischung mit Anteilen von Orange und Zitrone, sonst wäre ich wohl auf der Liege endgültig eingenickt. So aber war die Massage angenehm belebend, die weiter im Öl enthaltenen Bestandteile von Thymian und Immortelle sorgten für eine antibiotische bzw. desinfizierende Aufnahme von Atemluft – und nach nicht ganz drei Stunden Aromatherapie waren meine Erkältungssymptome wie weggeblasen. Meinen Aufenthalt an der Ostseeküste konnte ich ab diesem Tag beschwerdefrei genießen und habe wertvolle Tipps gespeichert, wie ich mir mit Hilfe der Aromatherapie auch zu Hause etwas Gutes tun kann – nicht nur, wenn ich krank bin.

Juli 7th, 2015 | 1 Comment

Die Insel Rügen entdecken

Die Insel Rügen kann nicht nur wegen der malerischen Lage sondern auch wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten ein interessantes Reiseziel sein. Das Jagdschloss Granitz auf dem Tempelberg ist bestimmt sehr besuchenswert, denn hier im Inneren des Gebäudes findet man beeindruckend gestaltete Räume, wie zum Beispiel einen Marmorsaal. Außerdem kann man vom Mittelturm des Jagdschlosses aus die Schönheit der Insel Rügen bewundern. Die Nationalparks sowie sandige Strände laden jeden zur Erholung ein, und die malerischen Landschaften zaubern eine wunderbare Atmosphäre. Nicht jeder weiß, dass man auf der Insel Rügen mehrere Schlösser, Bürger, Klöster, Museen, Seebrücken, Leuchttürme sowie Nationalparks finden kann. Es gibt hier sogar einen Miniaturenpark und zwei historische Eisenbahnen. Auch Feinschmecker können hier einiges erleben, denn es gibt auf der Insel zahlreiche Hofläden sowie Märkte und Cafes, wo man regionale Produkte schmecken kann. Frische Fische, Bio Produkte, selbst gemachte Konfitüre, Honig, Säfte, Liköre, Fleisch- und Wurstwaren sowie selbstgebraute Sanddornprodukte, Obst und Gemüse – das alles ist nur ein kleines Teil davon, was man hier schönes zu Essen bekommen kann.

Und falls man sich für den wunderschönen Urlaub auf der Insel Rügen entschieden hat, findet man eine gemütliche und stillvolle Unterkunft im Hotel Hanseatic im Ostseebad Göhren. Das Wellnesshotel liegt ruhig auf dem höchsten Punkt einer ins Meer ragenden Landzunge, so dass man einen wunderbaren Ausblick auf Insel und Meer hat. Das Hotel verfügt über 131 Zimmer sowie Suiten, wo es sich auch Familien mit Kindern bequem machen können. Vital-Center, Saunaland, Fitnessstudio sowie Wellness-Bereich sorgen für einen aktiven Aufenthalt. Das Hotel besitzt eine eigene Kunstgalerie und eine Hausbibliothek, und falls die Eltern mal ohne Kinder eine romanische Zeit zu zweit verbringen möchten, können sie ihre Kleinen unter Aufsicht in der Kinderoase lassen.

Juni 25th, 2015 | Leave a Comment

Sonnenschutz für jede Haut – worauf man beim Sonnenbad achten sollte

Durch das Sonnenlicht ist der Mensch in der Lage, das lebensnotwendige Vitamin D zu bilden. Außerdem hat die Sonneneinstrahlung eine positive Wirkung auf einen hohen Blutdruck. Sogar der Blutzuckerspiegel reagiert positiv auf das Sonnenlicht. Sonnenlicht ist damit in erster Linie für den Menschen gesund.

Allerdings hat die massive Umweltverschmutzung, zum Beispiel durch FCKW, die Ozonschicht so stark geschädigt, dass das Licht nicht mehr wie vorher gefiltert werden kann. Obwohl die Folgen bereits seit den 70er Jahren bekannt sind, wurde das FCKW–Verbot erst 1992 beschlossen. Die Schäden der Ozonschicht werden vermutlich bis 2075 noch zu spüren sein.

Aus diesem Grund werden für den Ostsee Urlaub Empfehlungen für die Anwesenheit in der Sonne ausgesprochen, um das Hautkrebsrisiko so gering wie möglich zu halten. Grundsätzlich gilt, dass Säuglinge dem Sonnenlicht gar nicht ausgesetzt werden dürfen. Im Schatten sind sie besser aufgehoben. Je nach Hauttyp gilt bei größeren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine unterschiedliche Empfehlung für den Aufenthalt in der Sommersonne.

Sonnenschutzmittel werden für jeden Hauttyp beim Ostsee Urlaub empfohlen. Der soll mindestens bei Faktor 6 liegen. Sie sollten möglichst keine chemischen Filter, sondern physikalische Filter enthalten, die die UV-Strahlung reflektieren und seltener Allergien auslösen.

Typ 1 ist der helle, keltische Typ. Er hat rote oder hellblonde Haare. Die Augenfarbe ist blau. Häufig hat Typ 1 auch Sommersprossen. Geht Typ 1 in die Sonne, so sollte die Sonnenbestrahlung nicht länger als 10 Minuten dauern. UV-Schutzkleidung wird dringend empfohlen. Auch die Arme sollten bedeckt sein. Sonnenschutzcreme ist wichtig. Der helle Typ wird gar nicht braun, sondern sofort rot. Er sollte sich einmal jährlich vom Hautarzt untersuchen lassen, um mögliche Veränderungen sofort behandeln zu können.

Typ 2, der Germanische Typ, darf bis zu 20 Minuten ohne Sonnenschutz der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Er bekommt schnell einen Sonnenbrand und wird sehr schlecht braun. Die Augenfarbe und Haarfarbe können bei diesem Typ durchaus dunkel sein. Auch er braucht die regelmäßige Kontrolle durch den Hautarzt.

Typ 3, der Mitteleuropäische Typ, hat eine weiße bis hellbraune Hautfarbe. Sommersprossen hat er nie. Dieser Hauttyp verträgt eine Sonnenbelastung bis zu 30 Minuten. Er wird zwar braun, jedoch verschwindet die Braunfärbung recht schnell wieder.

Typ 4 ist der Mittelmeertyp. Er hat dunkle Haare, dunkle Augen und wird sehr schnell braun. Einen Sonnenbrand bekommt er so gut wie nie. Für ihn ist es auch kein Problem, länger als 40 Minuten in der Sonne zu bleiben.

Grundsätzlich sollte auch jeder beim Urlaub in Polen an der Ostsee bei heller Sonne eine Sonnenbrille mit gutem UV- Schutz tragen. Neben der Gefahr des Hautkrebses droht auch vorzeitige Hautalterung. Das Tragen von UV-Licht-absorbierender Kleidung beim Urlaub an der Ostsee ist vor allem für Kinder wichtig. Kinder, die im Sommer viel im Wasser sind, sollten ein T-Shirt mit UV-Filter anbehalten.

Juni 23rd, 2015 | Leave a Comment

Wellness Ostsee – Auf den Inseln Rügen und Usedom beginnt die Entspannung

Die Reise zu den schönsten Plätzen der Erde kann beginnen. Dazu gehören auch die „Schatzkästchen“ an der Ostsee. Außergewöhnliche Naturkulissen und Sehenswürdigkeiten, die ihresgleichen suchen, warten darauf, von den Besuchern „entdeckt“ zu werden. Was früher einer kleinen elitären Gruppe vorbehalten war, ist längst bei allen Freunden der Wellnessreise angekommen. Die Angebotspalette ist groß und gehört zum Standardprogramm vieler Reiseveranstalter. Moderne Wellnesshotels lassen kaum Wünsche offen. Einblicke in fremde Kulturen erhalten, die unendliche Weite des Horizonts erleben, Wind, Wellen, Sonne und Strand genießen – all das verbindet eine Wellnessreise. Romantische Sonnenauf- und Untergänge inklusive.

In entspannter Atmosphäre erwarten den Urlauber an der Ostsee viel Abwechslung und Unterhaltung. Die Hotelzimmer sind komfortabel, dass Essen vorzüglich. Das Hotel hat viel zu bieten, für Kurzweil ist gesorgt. Das Personal ist freundlich, hat für jedes Anliegen ein offenes Ohr und beantwortet alle Fragen mit einem Lächeln. Im erholsamen Hotel wird der Gast nach allen Regeln der Kunst verwöhnt.

Es muss nicht immer die Karibik sein. Rund um die Ostsee, auf den Inseln Rügen und Usedom – sozusagen vor der Haustür – gibt es viel zu erleben. Staunen und Bewunderung löst der Anblick des Meeres aus. Einmalige Landschaft der Ostsee wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die wunderschön restaurierte Altstadt Warnemünde, eine Besichtigung der traumhaften Stadt im Ostseebad Dierhagen mit einem der schönsten Strandabschnitte gehören zu den weiteren Höhepunkten eines Ostsee-Aufenthaltes. Auch der Besuch der Hafenstädte Danzig, Riga und Helsinki sorgt für unvergessliche Eindrücke.

Hier ist jeder Hafen ein Tor zu den schönsten Städten rund um die Ostsee.

Juni 22nd, 2015 | Leave a Comment

Kurhotels an der Ostsee in Deutschland

Am vitalen Ostseeheilbad Graal-Müritz gibt es mit dem Hotel Ostsseewoge eine Vorzeige-Adresse, die das ideale Urlaubs-Zuhause für sportlich aktive Familien sind. Das Hotel liegt zwischen Meer und Wald genau in der Zone, welches laut internationalen Studien besonders gesund und effektiv für jede Art von Aktivität ist.

Je nach dem, ob Familien ein klassisches All-Inclusive-Angebot oder ideale Kombinations-Möglichkeiten für ihre Hobbys Reiten und Wellness erwarten: Diese Adresse kann für einen Urlaub an der Ostsee genau das Passende anbieten, das ganzheitliche Angebot ist direkt im Haus buchbar. Wer jedoch viel sparen will kann auch online das Angebot für Hotel Ostseewoge passend für sich buchen. Die Küche kredenzt gesunde und auch vegetarische Kost mit guten Produkten. Großzügige Möglichkeiten zur Erholung und Wellness genießen, gibt es im Wellnessbereich.

Massagen und Kosmetik mit Sauna und Solarium stehen allen Arten der Entspannung offen. Außerdem kann man als Gast täglich aus einem umfangreichen Sport-Programm im und rund um das Haus wählen.

Inklusiv-Leistungen: Ausflugsprogramme, Tennis, Reiten, Wanderungen, Pauschalkur, Vorsorgekur und weiter Kosmetikbehandlungen. Übernachtungen werden im Doppelzimmer angeboten.

Die Preise, ebenso wie alle anderen Hotels in Deutschland, hängen von der Länge des Aufenthaltes und vom Buchungszeitraum ab.

Juni 19th, 2015 | Leave a Comment

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum