Wickel mit Naturprodukten gegen Schmerzen auch im Einsatz bei Kur Reisen

Wickel, warm oder kalt auf schmerzende Stellen aufgebracht, gehören zu den ältesten bekannten Hausmitteln. Sie bestehen in der Regel aus drei Lagen. Das innere Tuch kommt auf die Haut, das mittlere Isoliertuch saugt die Feuchtigkeit aus, das abschließende Baumwollhandtuch speichert die Wärme.

Während kalte Wickel Hitze aus einer Körperstelle ziehen und bei Entzündungen und Fieber angewandt werden, lösen warme Wickel Krämpfe. Um die Wirkung eines Wickels zu verstärken, setzt man Hilfsmittel ein, welche die Heilwirkung unterstützen. Dazu zählen beispielsweise Quark, Kohl und Heilerde – Naturprodukte, die bereits bei äußerer Anwendung positiv auf die Gesundheit wirken. Naturprodukte also, die als Heilmittel eingesetzt werden können.

Quark ist ein sehr gut verträgliches Naturprodukt. Sein Vorteil: es nimmt nur langsam Wärme auf und hat darum einen anhaltenden kühlenden Effekt. Quarkwickel lindern Schwellungen und werden sogar von manchen Kur Kliniken bei Knieproblemen eingesetzt. Für einen Wickel sollte er mindestens fingerdick aufgetragen werden. Der Quark sollte gekühlt sein, aber nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen.

Für die schmerzlindernde Wirkung von Kohl sind spezielle Pflanzenstoffe und Senföle in Weißkohl und Wirsing verantwortlich. Einen Kohlwickel kann man warm und kalt und am besten über Nacht anlegen. Als besonders bewährt gilt ein Wirsingwickel bei Gelenkschmerzen. Äußere Blätter von Blattrippen befreien, in breite Streifen schneiden und plattwalzen, damit die Pflanzensäfte austreten können. Dann überlappend auf die zu behandelnde Stelle legen. Mit Kohlwickeln werden auch rheumatische Beschwerden und schmerzende, geschwollene Gelenke behandelt.

Heilerde besteht aus steinzeitlichem Löss. Seine Wirkung entfaltet der Heilerdebrei beim Trocknen. Er kann kühlen und wärmen und wird bei schmerzenden Gelenken eingesetzt. Auch bei Kur Reisen wird Heilerde gerne eingesetzt.

Also sind diese Naturprodukte nicht nur für den Verzehr gesund, sondern lindern auch Schmerzen auf natürlichem Wege. Dabei gilt, dass Quark und Kohl speziell bei Schwellungen helfen und Heilerde effektiv gegen Schmerzen wirkt. Der Vorteil an diesen schmerzlindernden Naturprodukten ist außerdem, dass sie haushaltsüblich sind und somit für mühelose Anwendung sorgen.

Tags: , , , Dezember 8th, 2015 Posted in Naturheilmittel

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum