Sizilien – zu Besuch auf der größten Insel im Mittelmeer

Ein Urlaub auf Sizilien – bereits bei der Ankunft am Flughafen kann man es spüren, dass die Zeit hier irgendwie anders zu laufen scheint als im restlichen Italien. Das könnte vielleicht am sehr impulsiven Temperament der Sizilianer liegen. Oder sind ganz einfach die vielen Sonnenstunden schuld? Fest steht jedenfalls, dass Lebensfreude hier mehr als groß geschrieben wird. Überall gibt es Farbe und Schmuck, das darf ganz einfach auf Sizilien nicht fehlen. Jeder Gast bekommt überall wo er geht und steht neue Entdeckungen mit.

Eines der bekanntesten Motive, das man auch von vielen Postkarten kennt, ist der Blick, den man aus dem griechisch-römischen Theater von Taormina direkt auf die Bucht von Naxos und auch den Ätna hat. Dieses charmante Städtchen liegt auf dem Monte Tauro. Hier findet man balkongeschmückte Häuser, viele Cafés und auch unzählige, sehr vielseitige Geschäfte. All dies findet man auf der Corso Umberto inmitten von Taormina. Dies ist die Flaniermeile der Stadt.

Urlauber und Einheimische vermischen sich hier und bummeln durch die Geschäfte oder treffen sich in den Cafés. Das ganze geht bis weit in die Nacht hinein.

Wer tagsüber gerne baden möchte, der muss sich einer Seilbahn bedienen, denn man muss hinunter in die Badebuchten von Mazzarò. Naja, man muss nicht unbedingt die Seilbahn nehmen, wer sportlich veranlagt ist, der kann auch die Treppenstufen nutzen, die ebenfalls zu den Buchten führen.

Wer sich ein unvergessliches Erlebnis gönnen möchte, der sollte unbedingt einen Ausflug auf den feuerspeienden, 3340 Meter hohen Ätna wagen. Seinen Weg durch die Lava des Ätna musste sich der Fluss Alcantara mühevoll graben. Ein grandioses Naturschauspiel bietet sich in der Alcantara-Schlucht.

Natürlich darf man auch die klassischen Tempel Siziliens nicht vergessen. Sie befinden sich bei Agrigent. Zwei riesige Tempelruinenfelder liegen in Selinunt. Der schönste griechische Tempel von ganz Sizilien ist der Tempel von Segesta.

Wer noch mehr Kultur erleben möchte, der besucht das Archäologische Museum Palermo, das sich in einem ehemaligen Kloster befindet, das Museum von Agrigent oder auch das Archäologische Museum von Syrakus.

Sizilien hat viel zu bieten, eine reiche Kultur und Sonne satt sind hier nur ein paar Beispiele.

Tags: , , , Dezember 2nd, 2015 Posted in Italien

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum