Schnell abnehmen mit der Slimpoint Methode – effektiv aber nicht unumstritten

Das Gewicht zu halten ist gar nicht so einfach. Der Alltag macht zwischen Beruf und Familie eine gesunde und ausgewogene Ernährung schwierig. Wer gesund essen möchte, muss selbst kochen und das setzt voraus, dass genügend Zeit da ist.

Die Zeit ist für die meisten Menschen das Hauptproblem. Denn bevor gesund gekocht werden kann, muss entsprechend eingekauft werden. Die meisten gesunden Lebensmittel halten sich nicht lange. So gehört der Einkauf zweimal pro Woche für alle, die sich sehr gesund und ausgewogen ernähren wollen oder müssen, zum Haushaltspensum dazu.

Doch zusätzlich zur Ernährungsfrage hapert es oft an den Bewegungsprogrammen. In der wenigen freien Zeit noch zusätzlich Sport zu treiben, setzt einen gewissen Organisationsaufwand voraus. Spontanität ist zudem gefragt, denn wer unvorhergesehen länger arbeiten muss, kranke Kinder hat oder ungeplante Termine wahrnehmen muss, der muss die sportlichen Vorhaben über den Haufen werfen und kommt damit schnell aus dem mühsam erarbeiteten Rhythmus. Das ist nur ein Grund, warum die meisten Menschen sich lieber für diverse Diätprogramme entscheiden.

Slimpoint ist eines der Diätkonzepte, die schnellen Erfolg versprechen. Slimpoint ist ein lizensiertes Verfahren. Durchgeführt wird es über Gesundheitszentren, die sich um die Betreuung der Abnehmwilligen kümmern. Slimpoint soll den Teilnehmern helfen, möglichst viel Gewicht in sehr kurzer Zeit abzunehmen. Um dieses Ziel zu erreichen, wird die Ernährung umgestellt. Die Teilnehmer bekommen zudem eine psychologische Betreuung, die sie durch die Zeit der Gewichtsabnahme begleitet. Zur Diät gehört außerdem eine homöopathische Behandlung.

Bevor der erste Diättag beginnt, erfolgt eine gründliche medizinische Untersuchung. Erst wenn feststeht, dass der Teilnehmer keine gesundheitlichen Einschränkungen hat, wird ein Diätplan erstellt. Mehr als 1200 kcal. pro Tag soll nicht gegessen werden. Während der gesamten Diät sind viele Nahrungsmittel nicht erlaubt. Dazu gehört alles was Fett enthält. Außerdem darf kein Zucker gegessen werden, keine Nudeln, keine Kartoffeln und kein Reis. Brot darf nur in geringen Mengen gegessen werden und dann auch nur zum Frühstück.

Parallel wird der Stoffwechsel medikamentös ohne Chemie angeregt und zwar durch den Einsatz von homöopathischen Arzneimitteln. Diäten haben einen großen Nachteil. Sie führen immer dazu, dass die Teilnehmer anschließend deutlich zunehmen, wenn sie ihr Essverhalten während der Diät nicht gründlich überdenken und umstellen. Aus diesem Grund arbeitet das Slimpoint-System darauf hin, die Teilnehmer so zu stabilisieren, dass sie anschließend ihre Ernährung vollständig ändern.

Die Slimpoint-Diät ist teuer. Mehrere hundert Euro müssen für die Betreuung errichtet werden. Der schnelle Gewichtsverlust wird durch eine sehr geringe Menge von Kohlenhydraten erreicht. Das kann anschließend so nicht beibehalten werden, wenn keine gesundheitlichen Störungen die Folge sein sollen.

Ein großer Vorteil ist die psychologische Betreuung. Dennoch sollten Übergewichtige frühzeitig ihr Ernährungsverhalten dem normalen Bedarf anpassen, auch wenn dann kein rasanter sondern ein eher langsamer Gewichtsverlust die Folge ist. Wird zu viel Fett in kurzer Zeit abgebaut, kann das den Stoffwechsel überlasten.

Bei viel Übergewicht besteht zudem die Gefahr, dass sich die Haut nicht anpasst. Das Bindegewebe leidet und es kommt zu deutlicher Faltenbildung, vor allem an den Körperstellen, die vorher massiv überlastet worden sind. Mit aktiven Sportprogrammen lässt sich dem frühzeitig entgegenwirken. Die Slimpoint-Methode ist zwar nicht unumstritten, aber zumindest sehr effektiv.

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum