Weihnachtsmarkt in Krakau – festliche Vorweihnachtsstimmung in Polen

Polen boomt nicht nur als Reiseland, um die schönsten Wochen des Jahres inmitten landschaftlicher Reize zu verbringen, sondern gilt auch in der stimmungsvollen Vorweihnachtszeit als Geheimtipp. Die rund 750.000 Einwohner zählende polnische Metropole Krakau gilt heute als kulturelles und wirtschaftlich

expandierendes Zentrum des Landes und überzeugt insbesondere in der stimmungsvollen Weihnachtszeit durch seine historischen Bauwerke mit ihren Barocken und gotischen Fassaden, die in der Adventszeit festlich beleuchtet werden.

In der zweitgrößten Stadt Polens nimmt der Weihnachtsmarkt einen wichtigen Stellenwert ein, und wer ein unvergessliches Wochenende in der festlich geschmückten Stadt verbringen will, findet komfortable Unterkünfte und stilvoll eingerichtete Hotelzimmer. Von Anfang Dezember bis einen Tag vor Heiligabend verwandelt sich Krakau in ein leuchtendes Lichtermeer und wird zum Anziehungspunkt auch vieler ausländischer Gäste. An unzähligen weihnachtlich geschmückten Hütten werden neben traditionellem Christbaumschmuck, Dekorationsartikeln und Holz- wie auch Keramikerzeugnissen auch Bekleidung aus hochwertigen Materialien und Volkskunst verkauft. Hier findet jeder auch in letzter Minute noch ein ausgefallenes Weihnachtsgeschenk und kann sich nach einer weihnachtlichen Shopping-Tour an einer der Hütten, die kulinarische Köstlichkeiten anbieten, stärken.

Der Duft von Lebkuchen, Weihnachtsplätzchen, Glühwein und Punsch liegt in der Luft und lockt die Besucher des Krakauer Weihnachtsmarktes zum Verweilen an. Doch nicht nur traditionelle Geschenke und Leckereien gehören zu den Gründen, diesen traditionellen Markt zu besuchen, sondern auch weihnachtliche Veranstaltungen und das Präsentieren des polnischen Brauchtums. Auf dem Krakauer Hauptmarkt werden seit jeher einen Tag nach Nikolaus die kunstvollsten Weihnachtskrippen ausgestellt, von denen einige eine Höhe von bis zu zwei Metern erreichen. Das Ausloben der schönsten Weihnachtskrippe hat seit dem Jahr 1937 hier einen festen Platz. Mehr als 150 Krippenbauer nutzen den Krakauer Weihnachtsmarkt, um ihre Kunstwerke zu präsentieren. Die schönsten Krippen werden bis in den Februar hinein im Historischen Museum ausgestellt.

Vom Hauptmarkt aus führen romantische Gassen durch die Altstadt, die festlich beleuchtet sind und zu einem ausgedehnten Bummel einladen. Der Hauptmarkt mit seinen berühmten Tuchhallen und der historisch bedeutenden Marienkirche gehören das ganze Jahr über zu den begehrten Anziehungspunkten, doch in der Weihnachtszeit findet der Besucher Krakaus hier eine ungewöhnlich festliche Atmosphäre. Zahlreiche Bühnenprogramme, Turmbläser und Chöre präsentieren ihr Können an allen Markttagen.

Alle, die sich vom weihnachtlichen Flair in der Weichselstadt begeistern lassen wollen, finden in den zahlreichen Hotels die für das Land typische Gastfreundlichkeit, komfortable Ausstattungen der Zimmer und einen umfassenden Service. Selbst Familien mit Kindern finden preisgünstige Unterkünfte, um ein paar unvergesslich schöne Tage in der Vorweihnachtszeit in Krakau zu verbringen.

Ein Besuch des Weihnachtsmarktes in Krakau ist eine ideale Gelegenheit, die Sehenswürdigkeiten und den bunten Hüttenzauber gleichermaßen zu genießen und vom alltäglichen Allerlei in der besinnlichen Adventszeit abzuschalten. In letzter Minute findet jeder Weihnachtsmarktbesucher attraktive Geschenke, die auch einen Bezug zu den handwerklichen Traditionen des Landes herstellen.

 

Tags: , , , November 14th, 2015 Posted in Polen

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum