Reisetipps für Senioren – was ist vor der Reise zu beachten?

Endlich in Rente – viel ältere Menschen haben nun die lang ersehnte Zeit, um einmal schöne Reisen zu unternehmen. Sie fahren ins Gebirge zum Wandern oder auch ans Meer für einen Badeurlaub, es darf auch gerne einmal eine Kreuzfahrt sein. Solange die Erholung dabei im Vordergrund steht, gibt es auch keine Probleme. Allerdings sollten Senioren ihren Urlaub besser planen und gründlicher vorbereiten als es beispielsweise jüngere Menschen tun.

Wichtig ist bei den Senioren immer, dass sie alles mit dem Hausarzt besprechen. Im fortgeschritten Alter hat jeder Mensch seine Krankheiten und darum sollte man sich auch mit dem Arzt über das Reiseziel sprechen. Fernreisen beispielsweise sind immer eine Belastung für den Körper, und nur Menschen mit einer guten körperlichen Konstitution sind in der Lage, lange Anreisen und die oft auftretenden extremen klimatischen Bedingungen ohne Probleme zu verkraften. Senioren, die unter chronischen Krankheiten leiden, sollten sich ganz genau überlegen, welches Reiseziel angesteuert werden soll. Menschen, die unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nierenleiden oder auch Diabetes leiden, sollten nicht so entlegene Urlaubsorte wählen.

Wichtig ist immer und vor jeder Reise, den Impfschutz zu überprüfen. Die Standard-Impfungen wie Tetanus und Diphterie sollte jeder Mensch haben, Senioren, die auf Reise gehen wollen, sollten sich noch zusätzlich gegen Pneumokokken und Virusgrippe impfen lassen. Und dann kommt es noch auf das Reiseziel an, je nachdem, wohin es geht, können weitere Impfungen nötig werden. Vor einer Reise sollte man sich genau über das Urlaubsland informieren, und natürlich auch über den Impfschutz, der für das Land empfohlen wird.

Bei langen Flugreisen oder auch wenn man lange mit dem Auto oder Bus unterwegs ist sollte man zwischendurch, soweit es geht, Bewegungspausen einlegen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich Blut in den Beinen staut. Wem es möglich ist, der sollte die Schuhe während der Fahrt ausziehen. Wer zusätzlich Blutgerinnseln vorbeugen will, der kann auch Kompressionsstrümpfe tragen. Sehen zwar nicht sehr schick aus, aber der Gesundheit zuliebe sollte man sich schon überwinden.

Menschen, die eine längere Flugreise antreten wollen und regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, sollten acht geben auf die Zeitverschiebung. Hier sollte man sich mit dem Arzt besprechen, wie die Vorgehensweise sein muss. Bei Flügen Richtung Westen kann es sein, dass eine Tablette zusätzlich eingenommen werden muss, bei Reisen gen Osten muss möglicherweise eine Dosis ausfallen. Bei Diabetikern muss auch die Insulindosis angepasst werden.

Wer nach einem längeren Flug unter dem Jetlag leidet, der sollte sich im fortgeschrittenen Alter besonders viel Zeit und auch Ruhe gönnen. Es kann schon einmal ein paar Tage dauern, bis der Körper sich an den neuen Rhythmus angepasst hat. Aber auch wenn es nur nach Spanien geht sollten sich ältere Menschen nach dem Flug ausreichend ausruhen, bevor sie sich in Aktivitäten stürzen.

Mittags kann man ruhig eine kleine Siesta einlegen, am Strand bitte immer den Schatten suchen und den Sonnenschutz nicht vergessen. Auch ein Kopfschutz sollte immer dabei sein.

Exotische Speisen und Getränke sind immer sehr verlockend, man möchte ja gerne im Ausland auch etwas landestypisches probiert haben. Ältere Menschen sollten hier aber eher vorsichtig sein, denn überall lauern Magen-Darm-Viren, besonders in ungekochten Speisen, Eiswürfeln oder auch Speiseeis. Am besten trinkt man abgekochtes Leitungswasser oder auch Mineralwasser. Im Restaurant sollte man auch bei Mineralwasser darauf achten, dass die Flaschen frisch geöffnet werden. Und je nach Reiseland kann es zudem sinnvoll sein, sich auch mit Mineralwasser die Zähne zu putzen.

Tags: , , , November 24th, 2015 Posted in Seniorenreisen

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum