Eine Traum-Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer

Nur blauestes Blau. Wo endet das Meer? Wo beginnt der Himmel? Das Schiff, mit einem freundlichen Kapitän am Joystick, gleitet ins Nichts. Ein Tag auf See. Ohne Pflichten, ohne Sorgen, ohne Hektik. Nur Ruhe, Sonne und eine sanfte Brise. Im Liegestuhl dösen, lesen Cocktails schlürfen. Herrgott, tut das gut! Es ist das Gefühl absoluter Leichtigkeit, das sich nach dem Beginn der Reise im Hafen von Genua einstellt. Vor uns liegen die Etappenziele Palma und Barcelona, Kurs auf das Mittelmeer. Und wenn die Seele zwischendurch mal keine Lust mehr zum Baumeln hat, lockt der Bummel an Bord. Die „MSC Fantasia“ ist ein weißer Luxusdampfer, 333 Meter lang, 38 Meter breit, ausgestattet mit 1637 Kabinen für 3959 Passagiere. Ein Königreich für sich. Alles da, was Urlauber brauchen.

Schwitzen in der größten Sauna auf See mit Meerblick? Im Pool schwimmen? Massage im großen Spa-Bereich? Shoppen am „italienischen Marktplatz“, der eleganten Einkaufspassage? Das Leben auf Planken ist abwechslungsreich. Und Genuss! Fünf Restaurants und einige Kaffeebars stehen zur Auswahl. Ob Menü oder Buffet, italienische Gerichte und Speisen der anderen besuchten Länder – Essen, das der Passagier sich auf den Teller wünscht, bekommt er auch.

Die Atmosphäre an Bord ist locker und leger. Es gibt keinen Dresscode, dafür genügend Animation und Rückzugsmöglichkeiten. Neben Entspannungsinseln für alle bieten die Kabinen ein Stück Privatsphäre.

Kann man mehr erwarten, als nach geruhsamem Schlaf mit einer Tasse Kaffee an die Reling zu treten, nach einigen Tagen auf See den Blick auf eine Palmeninsel in azurblauer See zu richten und nur den einen Gedanken im Kopf zu haben: Welche Mittelmeer-Perle liegt mir heute zu Füßen? Am ersten Tag ist es Genua, Zeit um die stolze Stadt am Meer zu erleben. Am nächsten Tag Palma auf Mallorca, wo man karibische Lebensfreude spürt, dazu die einzigartige Pracht tropischer Blumen. An dem darauf folgenden Tag erreicht man Barcelona, hier fließen Mittelalter und Moderne zusammen.

Das Schiff nimmt Kurs auf die Sonne bis zum Schluss. Früh am nächsten Morgen legt es im Zielhafen Genua an. Noch einmal die Kuschelluft spüren, die Füße in Puderzuckersand stecken – und bis zum Abflug unter Palmen träumen. Am Ende bleibt die Lust auf Meer.

Tags: , , , Oktober 14th, 2015 Posted in Special-Reisen

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum