Eine Insel voller Traumstrände – Fuerteventura

Die Insel Fuerteventura hat wirklich sehr viele Fans, die jedes Jahr wiederkehren, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Und für diese Fans ist diese Insel noch weitaus mehr als ein Reiseziel, für sie ist Fuerteventura ein Lebensgefühl.

Hier finden die Urlauber über 50 Kilometer Strand vor, und das sind wahre Traumstrände, und an fast jedem Tag im Jahr lacht hier die Sonne.

Hektik ist auf dieser Insel ein absolutes Fremdwort. Nach knapp vier Stunden Flug ist man auf den Kanaren angekommen, und dann will man eigentlich nur noch eines, und zwar den ewigen Sommer genießen.

Wenn man sich bei Corralejo befindet, dann kommt man sich fast so vor, als wäre man hier in der Wüste. Hier dient ein 20 Quadratkilometer großes Dünengebiet als toller Bilderbuchstrand. Wenn man hier Spuren im Sand sieht, sind es in den meisten Fällen die eigenen. Hier kann man sich auch ruhig nahtlos bräunen, wenn man mag. Durch die recht gewaltigen Dünen kann man davon ausgehen, dass hierbei nicht jeder zusehen wird.

Fisch vom Grill bekommt man im äußeren Süden der Insel, und zwar bei Jandia Playa. Hier befindet sich das Fischerdorf Morro Jable. Tagsüber werden hier die Fische gefangen, und alles was am Tag gefangen wurde landet abends auch gleich auf dem Grill und dann dem Teller. Zu diesem herrlichen Gericht gibt es dann noch den Blick auf die Sonne, die gerade im Meer versinkt. Am nächsten Tag kann man sich hier auch gleich wieder auf die Strände freuen. Im Süden der Insel sind es die Playas de Sotavento, diese sind über 20 Kilometer lang und auch sehr feinsandig. Das Wasser des Atlantiks leuchtet hier meistens in einem wunderbaren Türkis.

Die gesamte Insel ist auch bestens dazu geeignet, um sie mit einem Mietwagen zu entdecken. Es gibt hier sehr wenig Verkehr, und die Entfernungen sind hier auch eher als gering zu bezeichnen. Wer hier jetzt großartige Sehenswürdigkeiten erwartet, der liegt leider falsch, denn die hat Fuerteventura nicht zu bieten. Aber dafür gibt es hier recht viele Ausflugsziele, die eine sehr ursprünglichen Charme zu bieten haben. Besucht haben sollte man dabei auf jeden Fall den Ort Antigua, der sich mitten im Herzen des Eilands befindet. Auch die recht gebirgige Natur im Westen, die teilweise auch recht bizarr wirkt, sollte man erlebt haben.

Auch Betancuria mit seine 600 Seelen wird sehr gerne besucht, und man kann eigentlich kaum glauben, dass dieser Ort einmal die Hauptstadt war.

Auch zum Bummeln gibt es auf Fuerteventura natürlich sehr schöne Orte. Tuineje, La Oliva und auch Pajara gehören auf jeden Fall dazu. Eher unspektakulär ist dagegen die heutige Inselhauptstadt Puerto del Rosario. Auch wenn eine solche Rundreise sehr interessant ist haben sehr viele Fans der Insel immense Schwierigkeiten, sich überhaupt von ihren Traumstränden zu trennen. Dabei ist es egal ob sich der Traumstrand nun bei Corralejo oder auch an der Costa Calma in Jandia befindet, diese Plätze, an denen man das sogenannte „Fuerte-Feeling“ richtig genießen kann, verlassen die wenigsten Fans sehr gerne.

Tags: , , , Oktober 26th, 2015 Posted in Spanien

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum