„Augenblicke für Genießer“ – ein tolles Reiseangebot im Hotel Elbresidenz

Meine Frau und ich sind dabei, ein Restaurant zu eröffnen. Das war der Grund, warum wir die „Augenblicke für Genießer“ gebucht haben. Wir haben viel Zeit mit der Planung verbracht, hatten jede Menge neue Ideen und waren trotzdem auf der Suche nach dem besonderen Kick. Das Hotel Elbresidenz Bad Schandau hat ein solches Angebot.

Das Hotel befindet sich Sachsen, in Bad Schandau. Bad Schandau ist ein Kurort mit dem Schwerpunkt auf Kneipp Kuren. Es liegt aus unternehmerischer Sicht wirklich ideal an einem großen Netz aus Wanderwegen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Dort können Familien mit kleinen Kindern genauso wandern wie Sportler, die auch gern mal klettern.

Das Hotel hat uns sofort überzeugt. Es hat einen eigenen Anlegeplatz für Boote, einen Kamin, eine Bibliothek und sehr schöne Zimmer. Ich kann nicht sagen, ob man dort im Winter oder im Sommer besser untergebracht ist, weil das Hotel so gemütlich wirkt. Wir waren im Sommer dort, aber im Winter muss es dort auch einmalig schön sein.

Unser Zimmer war mit einem Flachbildfernseher, Radio, Minibar, Internet und einem sehr schönen Bad ausgestattet. Vom Balkon hatten wir eine herrliche Aussicht. Nach unserer Anreise bot man uns gleich eine Führung durch das schöne Haus an. Da wir ja das Reiseangebot „Augenblicke für Genießer“ gebucht hatten, interessierte uns natürlich hauptsächlich die Küche.

Zu dem Komplex gehören insgesamt vier Restaurants, die verschiedene Kochkünste beherrschen. Von der Gourmetküche, über die ayurvedische Küche, laktose- und glutenfreie Küche für Urlauber mit Zöliakie bis zur Kochkunst für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Außerdem gehört die vegetarische Küche zum Programm. Schon das waren für uns viele wichtige Impulse.

Unser erstes Essen bekamen wir im Restaurant Sendig. Auf unsere Nachfrage garantierte man uns, dass man im Haus sehr viel Wert auf die Auswahl der Produkte legt. Das glaubt man gern, wenn man das Restaurant betritt. Die Farben rot und weiß begleiten den Gast vom ersten Betreten des Restaurants bis zum Dessert, und schließlich war nicht nur das Geschirr farblich aufeinander abgestimmt.

Wir haben im Restaurant die Speisekarte beiseite gelegt und uns beraten lassen. Das Ergebnis war beeindruckend. Nicht nur das Essen war phantastisch, auch der Wein war genau darauf abgestimmt. Wer gut isst, der möchte sich auch bewegen, und da wir viel Wert auf eine gute Figur legen wollen und müssen, haben wir täglich an der Wassergymnastik teilgenommen.

Außerdem war Nordic-Walking ein sehr gutes Angebot, das wir gern angenommen haben, und was für uns auch zu einem perfekten Urlaub dazugehört.

Natürlich gibt es noch Kleinigkeiten, die ins Gewicht fallen. Als Fachmann achtet man darauf. Wie sieht das Zimmer auf, wenn man nach längerer Abwesenheit zurückkehrt, wird man vom Personal mit Namen angesprochen, gibt es einen Bademantel, ist der Spa-Bereich gepflegt? Alles konnten wir mit Ja beantworten. Auch wenn das Rundumpaket gestimmt hat, für uns war die Küche wichtiger. Vom Frühstück, über das Mittagessen bis zum Abendessen war das Essen immer ein Kunstwerk. Wir haben es genossen, zu beobachten, wie die Speisen an unseren Tisch gebracht werden und wie sie angerichtet sind, bevor wir den ersten Bissen genossen haben. Uns hat das Hotel wirklich überzeugt.

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum