Auch im Herbst einen goldenen Sommer-Teint erhalten

Die schöne Bräune behalten und gleichzeitig auch das Urlaubs-Feeling verlängern – aber sicher geht das. Viele genießen jetzt noch die Zeit im immer noch sonnigen Süden, und wenn man dann in das vielleicht schon recht kalte Deutschland zurückkommt, möchte man schon sehr gerne noch etwas von der schönen Bräune erhalten, die man mitgebracht hat.

Ein paar kleine Tricks helfen ganz schnell dabei, den goldenen Sommer-Teint zu erhalten.

Ist man im Urlaub, und die Haut reagiert mit einer leichten Röte, dann kann man bestens ein bewährtes Hausmittel nutzen, und zwar Buttermilch. Diese beruhigt und entstresst auch gleich. Man tränkt einfach ein kleines Handtuch mit Buttermilch, und legt es dann für fünf Minuten auf die gereinigte Hautpartie. Danach dann kurz abspülen. Das beruhigt sehr gut, es entspannt und mildert auch Reizungen.

Wer von einem langen anstrengenden Tag nach Hause kommt, oder auch aufgeheizt nach dem Sonnenbad, der sollte das Gesicht, den Hals und auch den Nacken mit Thermalwasser-Spray einnebeln. So kann man einen tollen Frische-Effekt genießen, und das klappt sogar, wenn die Haut geschminkt ist.

Gerade wenn die Haut oft der Sonne ausgesetzt war, dann braucht sie eine zusätzliche Pflege, und das gerade im Gesicht. Am besten verwendet man täglich vitaminreiche und feuchtigkeitsreiche Masken und Kuren, denn so bleibt die Haut schön fest und auch elastisch. Wenn man die Haut zusätzlich kühlen möchte, dann stellt man einfach den Ventilator an.

Zu heiße Duschen sollte man lieber meiden, denn sie trocknen nur ganz unnötig aus. Nimmt man zu kaltes Wasser, dann schwitzt man gleich wieder. Daher ist es am besten, wenn man sich nur ganz kurz unter die lauwarme Brause stellt. Vergessen sollte man anschließend auf keinen Fall das Eincremen.

Auch nach dem Urlaub sollte man sich immer regelmäßige Ruhepausen gönnen. Kleine Auszeiten im Garten, oder auch auf dem Balkon, das erhält die Ferienstimmung schön lange. Einfach einmal ab in die Hängematte, und sich dann vielleicht noch etwas Luft zufächeln, und schon kann man wieder richtig schön von Meer und Strand träumen.

Frische zaubert man sich zu Hause durch einen schönen getönten Puder. Dieser sorgt für einen ebenmäßigen und auch strahlenden Teint. Übergänge von gebräunten zu blassen Partien kann man sehr gut mit dunkleren Abstufungen ausgleichen. Solche Puder trägt man am besten mit flachen Pinseln auf.

Wenn Wangen oder Nase noch rot sind, kann man dies neutralisieren mit einem grünen Korrektur-Stick. Auch hautfarbene Abdeckcreme ist hier sehr gut geeignet.

Mit Cremes kann man die Bräune verlängern. Es ist nun einmal so, dass Wind und Wasser Spuren hinterlassen auf der Haut. Damit man der Abschuppung und der Austrocknung vorbeugen kann, sollte man eine regenerierende und besänftigende After-Sun-Pflege nutzen.

Für eine glatte und geschmeidige Haut und auch eine lange Bräune ist die optimale Durchfeuchtung das A und O. Die Depots im Körper kann man durch Aloe-vera-Saft wieder auffüllen. Damit es auch noch gut schmeckt, kann man ein Gläschen des Safts in einen Becher mit Joghurt rühren. Eventuell nach Geschmack noch mit Honig süßen, und dann gut gekühlt auslöffeln.

So kann man die Urlaubsstimmung noch ein klein wenig länger halten, und natürlich auch die Bräune.

Tags: , , , Oktober 4th, 2015 Posted in Beauty, Wellness

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum