Venedig – nicht nur zum berühmten Karneval eine Reise wert

Venedig ist wohl eine der berühmtesten Städte Italiens. Durch die zahlreichen Wasserstraßen, durch die Urlauber mit den berühmten Gondeln fahren können, hat Venedig sein romantisches Image nie verloren. Bis zum 18. Jahrhundert war Venedig eine der größten Städte in Europa und

bis heute zählt die Stadt zu den wichtigsten und beliebtesten Reisezielen. Unzählige Sehenswürdigkeiten lohnen auch einen längeren Aufenthalt.

Zu den berühmtesten Ausflugszielen gehört sicher die Kirche am Markusplatz, die aus dem 11. Jahrhundert stammt und nach einem Brand vollständig wieder aufgebaut werden musste. Urlauber sollten es sich nicht nehmen lassen hineinzugehen, denn dort ist die Kirche noch beeindruckender als von außen. Am Markusplatz werden außerdem immer wieder große und wichtige Feste veranstaltet.

Urlauber, die gerade erst angereist sind, können sich hier einen ersten Eindruck vom regen Leben Venedigs verschaffen, denn auf diesem Platz halten sich zu jeder Tages- und Nachtzeit Menschen auf. Unzählige Geschäfte machen die Besichtigung vor allem für Shopping-Reisende zu einem besonderen Erlebnis. Eine Stadtführung gibt es in Venedig auch auf dem Wasserweg. Insgesamt 4 km legen die Touristen dann in einem Boot zurück und bekommen unterwegs alle wichtigen Sehenswürdigkeiten gezeigt und die Hintergründe erklärt. Bei dieser Gelegenheit werden außerdem viele der berühmten Brücken durchfahren.

Zu den interessantesten Museen gehört das Stadtmuseum, in dem viele Kunstwerke ausgestellt wurden. Das Museum hat täglich von 9-19 Uhr geöffnet. Wer seinen Urlaub in Venedig verbringt, sollte sich jedoch auch die interessanten Märkte ansehen. Wertvolle Stoffe und Handwerksgut wird dort verkauft und viele Stücke eignen sich hervorragend als Mitbringsel.

Ein berühmter Markt findet an der Rialto-Brücke statt. Dabei handelt es sich um einen Fisch- und Gemüsemarkt, der immer samstags und donnerstags stattfindet. Vor allem am frühen Morgen herrscht dort reges Treiben. Venedig liegt an der Adria und hat auch einen Strand zu bieten, an dem sich Abendspaziergänge jedoch eher empfehlen als Schwimmausflüge. Sportinteressierte Touristen, sehen sich in Venedig einem umfangreichen Angebot gegenüber. Besonders beliebt sind die Tauchmöglichkeiten, die sich an Anfänger und Fortgeschrittene richten. Auch Golf ist möglich, wie außerdem Tennis und auch verschiedene Fitnessstudios.

Doch auch Venedigs Restaurants sind ein wichtiger Anziehungspunkt für alle Urlauber. Geboten werden viele Reisgerichte und natürlich Fisch. Typisch ist aber auch Geschnetzeltes aus Leber und selbstverständlich wird man überall Pastagerichte bekommen. Üblicherweise gibt man 5-10 % Trinkgeld. Es gibt Restaurants in allen Preisklassen. Die gehobene Küche ist allerdings eher teuer. Diese Gasthäuser erkennt man an ihren Auszeichnungen.

Wer sich im Februar in Venedig aufhält hat die einzigartige Möglichkeit, den Karneval von Venedig zu erleben. In den Sommermonaten lockt das Barockfestival und alle zwei Jahre findet dort auch die Internationale Kunstausstellung statt, wie auch die Filmfestspiele. Zum Herbst hin lockt der Venedig Marathon und das Festa della Salute, eine wichtige religiöse Veranstaltung.

Urlauber, die während ihres Aufenthaltes in Venedig krank werden, finden überall Ärzte, die die deutsche Sprache beherrschen. Die eigene Krankenkasse sollte über den Auslandsaufenthalt informiert werden, dann klappt die Kostenübernahme im Krankheitsfall reibungslos. Bei Medikamenten wird zumeist Barzahlung verlangt. Die Kosten werden dann aber von der deutschen Krankenkasse rückerstattet. Im Einzelfall kann es sinnvoll sein, eine Rücktransportversicherung abzuschließen.

Tags: , , , , September 21st, 2015 Posted in Italien

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum