Urlaub an der holländischen Nordseeküste

Viele Urlauber haben den diesjährigen Jahresurlaub an der deutschen Nordsee oder Ostsee verbracht, einige sind noch immer dort, und viele werden sicherlich auch im Herbst dieses schöne Fleckchen Deutschland besuchen. So schön es dort auch ist, auch die Nordseeküste unserer Nachbarn in den Niederlanden hat gewisse Reize zu bieten.

Nordsee Holland 2Absolut endlose Dünen, weite schöne Sandstrände und auch herrlich bunte Strandpavillons – das ist die Nordseeküste unseres Nachbarlandes Holland. Sie gilt als ein wahres Urlaubsparadies gerade für Familien. Wie bekannt ist, gibt es kaum ein anderes Land innerhalb von Europa, das an die Kinderfreundlichkeit der Niederländer herankommt. Viele schöne Strandabschnitte laden die Urlauber zu einem erholsamen Urlaub ein.

Sehr beliebt ist die Provinz Zuidholland. Sie gilt als der Landstrich, der am dichtesten besiedelt ist in den ganzen Niederlanden. Bedeutende Städte sind dort zu finden, so wie Den Haag, bekanntlich der Regierungssitz und auch der Sitz des Internationalen Gerichtshofs, und auch Rotterdam, bekannt für den riesigen Hafen. Direkt vor den Toren von beiden Städten finden sich viele Badestrände, die kilometerlang sind und zudem wunderbar weiß. Ganz in der Nähe von Den Haag befindet sich der Badeort Wassenaar, und dort macht auch sehr gerne die königliche Familie Urlaub. Es ist also nicht ausgeschlossen, dort einmal den König der Niederlande zu treffen. Die Fußballnationalmannschaft der Niederlande kann man auch an den Stränden der Nordseeküste finden, die Spieler erholen sich sehr gerne in Nordwijk, dies befindet sich ein klein wenig weiter Richtung Norden. Zu bieten hat diese Region auch ein tolles Gebiet für Wanderdünen, und sogar Füchse und Rehe sind hier zu finden.

Im äußersten Südwesten der Niederlande ist die Provinz Zeeland zu finden. Diese Provinz besteht aus vier Halbinseln, zwei Inseln und auch einem Stück vom Festland, direkt an der belgischen Grenze. Diese Region hat ganze 650 Kilometer an Küste zu bieten, und das mit recht unterschiedlichen Stränden, so dass jeder das passende Gebiet für sich findet. Das schönste Fleckchen ist aber auf jeden Fall der Strand, der sich rundherum befindet um Domburg, das befindet sich auf einer der Halbinseln, genauer gesagt auf Walcheren. Dieser Strand befindet sich genau mitten in einem schönen weiten Dünen- und Waldgebiet. Nordsee Holland 1Auch hier zeigt sich wieder die Kinderfreundlichkeit der Holländer, denn die schönen Strandpavillons dort sind ausgelegt mit Holzplanken, die sehr kinderwagenfreundlich sind. Salzwasser und Süßwasser kann man vorfinden am Strand von Vrouwenpolder, denn dort grenzen die Nordsee und das Veerser Meer aneinander.

Noordholland ist auch sehr schön, aber die beste Zeit für einen Urlaub dort ist das Frühjahr. Das ist genau die Zeit, in der die Küstengegend dort von zwei unterschiedlichen Meeren regelrecht verzaubert wird. Zum einen ist dies die Nordsee, zum anderen ein Meer aus Blüten, bestehend aus Hyazinthen, Tulpen und Narzissen. Es reicht vollkommen aus, wenn man auf eine Düne steigt, dann kann man diese Pracht ausgiebig bewundern. Wer das Blütenmeer näher erleben möchte, mietet sich einfach ein Fahrrad und radelt entlang der vielen gut ausgebauten Fahrradwege durch die Landschaft.

Wenn es nicht unbedingt der Strand sein soll, dann bieten sich die Ortsteile von Bergen an zur Erkundung. Viele Fachwerkhäuser und Grachten hat die Stadt zu bieten, und da sich früher sehr viele Künstler dort angesiedelt haben, bekam Bergen einen ganz besonderen Beinamen, und zwar „Montmartre der Niederlande“. Gar nicht weit entfernt von Bergen befindet sich ein kleines Dorf mit dem Namen Schoorl. Dort befindet sich auch, mitten im Zentrum des Dorfes, die Düne „Klimduin“, die sagte und schreibe 51 Meter hoch ist. Nicht nur Kinder haben Spaß daran, diese Düne hinaufzuklettern, und dann durch den Sand wieder herunterzurutschen.

Zu guter Letzt gibt es noch die westfriesischen Inseln. Alle fünf bewohnten Inseln, auch bekannt als „Waddeneilanden“, sind sehr beliebt für den Urlaub. Macht man dort Urlaub bietet es sich an, auch einmal einen Tagesausflug zu unternehmen zu einer der Nachbarinseln. Jede Insel bietet weiße Strände, und jede ist auch umflutet von der Nordsee. Natürlich dürfen auch hier die Dünen nicht fehlen. Angeblich soll es gerade auf der kleinsten dieser Inseln den schönsten Strand geben, den man in ganz Europa finden kann, zumindest ist dies die Auffassung sehr vieler Urlauber, die ihre schönste Zeit des Jahres auf Schiermonnikoog verbracht haben. Nordsee HollandSehr beliebt ist auch Ameland, und das vor allen Dingen bei den Deutschen. Dies sieht man auch daran, dass sehr viele Ferienfreizeiten das Ziel Ameland haben. Auf der Insel sind auch sehr viele Campingplätze zu finden.

Wem eher der Sinn steht nach Wattwanderungen, der sollte sich nach Vlieland begeben. Die größte von diesen Inseln ist Texel, ganze sieben Ortschaften gibt es dort. Bekannt ist Texel vor allen Dingen wegen seiner Seehundauffangstation, aber auch die tollen Feriensiedlungen haben es den Urlaubern angetan. Was darf auf einer Insel nicht fehlen? Natürlich ein Leuchtturm, und jede Insel hat natürlich auch einen. Den ältesten Leuchtturm kann man finden auf Terschelling. Es muss nicht immer Deutschland sein, auch ein Urlaub in Holland an der Nordseeküste ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Tags: , , , September 4th, 2015 Posted in Niederlande

Comments are closed.

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum