Rat und Hilfe zum Abnehmen für Diabetiker und Übergewichtige

Nichts geht uns so gezielt unter die Haut wie das, was und wie viel wir essen. Das betrifft vor allem Übergewichtige und Diabetiker. Diabetiker haben im Durchschnitt einen wesentlich höheren Insulin-Blutspiegel als Nicht-Diabetiker – ein Grund, warum es Diabetiker besonders schwer haben abzunehmen.

Übergewicht ist der Hauptauslöser für die Zuckerkrankheit. Wohl jeder kennt es, einige Zeit nach der Diät zeigt die Waage mehr Pfunde an als zuvor. Dauerhaft hilft nur eine Verhaltensänderung. Abnehmen beginnt im Kopf. Leptin ist ein Hormon, das eine wichtige Rolle bei der Sättigungssteuerung im Gehirn und bei der Fettverbrennung spielt. Bei Übergewichtigen sind diese Steuermechanismen gestört. Durch Gewichtsabnahme, insbesondere im Bauchbereich, werden Sättigung und Fettverbrennung wieder normalisiert.

Insulin reguliert als Speicherhormon den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel. Bei einem hohen Insulinspiegel wird Fett in die Fettzellen eingelagert und gleichzeitig der Fettabbau gehemmt. Eine Diät mit Verhaltensänderung, basierend auf eine gesunde Ernährung, erhöht die Fettverbrennung und verbessert die Blutwerte.

Der Grundumsatz ist die Kalorienmenge, die der Körper in Ruhe verbraucht. Während einer Hungerphase schaltet der Körper auf Sparflamme. Er verwertet die wenigen zugeführten Kalorien möglichst langsam und gründlich, verringert damit den Grundumsatz und geht erst dann an die Fettreserven. Die benötigte Energie holt er sich zuerst aus dem Eiweiß der Muskeln, bevor er die Fettdepots angreift. Mit jeder kurzfristigen Diät gewöhnt sich der Körper an den niedrigen Grundumsatz, statt nach der Diät wieder auf Normalbetrieb umzustellen. Gleichzeitig kommt es oft zu einer Störung der Schilddrüsenfunktion. Die Jo-Jo-Falle schnappt zu und das besonders schnell bei Diabetikern. Bei einer dauerhaften Ernährungsumstellung ist dies nicht der Fall. Honig-Enzyme, Eiweiß, Mikropflanzenstoffe aus der Soja-Pflanze und Joghurtkulturen sind die wichtigsten Stoffe, die das Abnehmen effektiv machen. Eine Diät für Diabetiker muss, wenn sie besonders effektiv sein soll, viel Eiweiß enthalten. Die Diäten sollten dafür so gestaltet werden, dass sich die Kalorien zu etwa 40 Prozent auf Kohlenhydrate, zu 30 Prozent auf Fett und zu 30 Prozent auf Eiweiß verteilen.

Übergewichtigen und Diabetikern wird immer empfohlen, keine kurzfristigen Diäten zu machen, sondern eine Verhaltensänderung bezüglich der richtigen gesunden Ernährung wahrzunehmen, damit sie auf Dauer „leichter“ leben können.

Tags: , , , , , , , September 29th, 2015 Posted in Diät

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum