Nicht nur über den Dächern sehr beliebt – Nizza

Die Faszination der Stadt Nizza erlebt man bereits beim Landeanflug. Ein atemberaubender Blick auf die Silhouette der Stadt in der Engelsbucht der Côte d´Azur verursacht nicht nur bei Erstbesuchern ein kribbeliges Gefühl der Vorfreude. Und spätestens wenn man am Flughafen die ersten Palmen sieht und auf der berühmten blumengeschmückte Promenade des Anglais Richtung Stadt fährt, wird es jedem die Sprache verschlagen:

rechts der Strand am strahlend blauen Mittelmeer und links die Großstadt mit Cafés, Hotels und Restaurants. Jetzt weiß man, warum Nizza eine der renommiertesten Städte Frankreichs ist.

Die Stadt Nizza hat eine wechselvolle Geschichte. Als günstig gelegene Hafenstadt wurde der Ort bereits in frühesten Zeiten besiedelt. Die Stadt war früher unter provenzalischer, savoyischer, italienischer Herrschaft und gehört seit 1860 zu Frankreich. Spuren aus dieser Zeit sind in der Altstadt, in Altnizza, überall sichtbar. Das Barockviertel aus dem 17. und 18. Jahrhundert war zwar mal ein Verbrecherviertel, wurde aber renoviert und gehört heute zu den Attraktionen der Stadt. Hier in den engen Gassen kann man viele kleine Geschäfte und Handwerksläden finden und überall in der Enge ist Platz für ein Restaurant oder Café mit Stühlen auf der Straße.

Der schönste und beliebteste Platz in der Altstadt Nizzas ist der Place Rossetti, den man nur über kleine verwinkelte Gassen erreichen kann. Hier kann man die barocke Kathedrale der Stadt besichtigen und das beste Eis der Stadt genießen. Auch die Oper und das Rathaus Nizzas in der Altstadt sind sehenswert. Als Herzstück der Stadt wird La Place Massena bezeichnet, ein Verkehrsknotenpunkt und schachbrettartig gepflasterter Platz zwischen Altstadt und moderner, auch Beginn der Fußgängerzone und der bei Nachtschwärmern berühmten Rue Massena.

An der Promenade des Anglais befindet sich auf halber Strecke zwischen Cannes und Monte Carlo der Palast Nizzas schlechthin, das berühmte Luxushotel Négresco mit rosafarbener Kuppel. Sich hier im mondänen Ambiente nur einen Espresso zu gönnen und die nicht selten prominenten Besucher zu beobachten, ist bereits ein Erlebnis. Nizza bzw. Nice, wie die Franzosen sagen, ist eine blühende moderne Stadt mit einer Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen, die aber trotzdem an Traditionen wie z.B. Faschingsumzügen festhält. Der Charme der Stadt begeistert Menschen aller Nationen und ist auch eine Urlaubsoase für viele Prominente. In Frankreich kann nur noch Paris mehr Besucher registrieren als Nizza.

Das milde mediterrane Klima lockt Touristen ganzjährig. Hier kann man nicht nur das Strandleben mit den vielen Strandpartys genießen, es gibt auch viele interessante Museen wie z.B. das Musée d´Art et d´Histoire Palais Massena oder auch Musée d´Art Moderne et d´Art Contemporain und Kirchen zu besichtigen.

Und einkaufen kann man solang die finanziellen Möglichkeiten es erlauben.

Die Stadt Nizza ist nicht nur mit Flugzeug, Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, als Hafenstadt gibt es einen riesigen Yachthafen und Verbindung zu vielen anderen Häfen. Hier legen nicht nur riesige Kreuzfahrtschiffe an, auch überdimensionale Yachten mit Bewachung und Helikopter an Bord liegen vor Anker. Aber man kann in Nizza auch in tollen Hotels in jeder Kategorie oder einfachen Pensionen übernachten und einen tollen Aufenthalt genießen.

Tags: , , , September 22nd, 2015 Posted in Frankreich

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum