Der mentale Wellnessurlaub – Body & Mind Balance

Body & Mind Balance – das neue Wohlfühl-Training bringt eine Balance zwischen Körper und Seele. Bisher mussten wir uns entscheiden, entspannen oder was für die Figur tun? Jetzt kann man körperliche und mentale Stärke gleichzeitig trainieren und damit auch Körper und Seele in Einklang bringen.

Ob auf dem Laufband oder bei der Geräte-Runde – beim herkömmlichen Fitnesstraining kann man nicht wirklich abschalten, sich allenfalls ein bisschen abreagieren, so kraftbetont, wie viele der Übungen sind. Aber am Ende fühlt sich der Körper eher ausgelaugt als wiederbelebt. Sanfte Yoga-Formen hingegen sind zwar ein Segen für die Seele, fordern die Muskulatur aber nicht genug, um damit eine Bikini-Figur zu erreichen. Warum nicht beides zu einem entspannenden Workout kombinieren, indem man erst die mentale Stärke trainiert und dann zu den Gewichten greift? Stress wird abgebaut und der Körper in Form gebracht – ideal für alle, die maximale Effekte in kürzester Zeit wollen.

Für die innere Balance sollte man sich erst fest und aufrecht auf beide Beine stellen, dann das Körpergewicht auf das rechte Bein verlagern. Den linken Fuß langsam heben, an die Innenseite des rechten Knies legen. Falls die Position zu wackelig ist, einfach die Fersen an den rechten Knöchel legen und mit den Zehenspitzen am Boden bleiben. Dann die Handflächen vor dem Körper sanft gegeneinander drücken. Das hilft, die Balance zu halten. Langsam und bewusst ein- und ausatmen, die Position halten. Wer jetzt den „Baum“ beherrscht, kann die Augen schließen und schon mal vom Wellnessurlaub träumen. Diese Übung beruhigt den Geist, fördert die Konzentration, stärkt das Körpergefühl, trainiert sanft Beine und Schultern, verbessert die Haltung.

Im Unterschied zur klassischen Gymnastik ist bei Body & Mind Balance ein improvisiertes Warm-up vorgesehen. Raumgreifende Bewegungen helfen immer, egal, ob man gestresst oder müde ist. Austoben ist angesagt. Die Arme weit öffnen, über Hindernisse springen, sich im Kreis drehen – Hauptsache, es macht Spaß, fünf bis zehn Minuten wären optimal. So kommt das Herz-Kreislauf-System in Schwung und die Gelenke werden geschmeidig. Stress wird relativ schnell abgebaut.

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum