Präventionsreise – Zuzahlung zum Wellness-Urlaub. Zuschüsse der Krankenkassen für Wellness

Jeder Deutsche, der in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert ist, kann eine Zuzahlung zu einem Wellness-Urlaub erhalten. Da es seit dem Jahre 2000 die Gesundheitsvorbeugung in den Aufgabenbereich der Krankenversicherung fällt, bekommt man die Zuschüsse nicht nur für eine Kur, sondern auch für Wellness. Abhängig davon bei welcher Krankenkasse man versichert ist bekommt man schon ab 150 – 200 Euro eine Zuzahlung. Man bekommt jedoch diese Zuschüsse nicht für das Hotel oder Verpflegung, sondern für spezielle Gesundheitskurse, die nur von ausgebildeten Fachkräften geleitet werden müssen. Es sind so genannte Präventionsreisen, wo man zum Beispiel Nordic Walking lernen kann. So eine Reise muss man nicht nur aus gesundheitlichen Gründen machen, wie es bei Kuren ist, sondern um der Krankheit vorzubeugen.

Eine Studie des Münchner Instituts hat gezeigt, dass immer mehr Deutschen einen aktiven Urlaub verbringen. Bis 2020 sollte sich der Zahl von 1,7 Millionen auf 3,3 verdoppeln. Wellness-Reisen, vor allem mit Sportprogrammen, liegen gerade im Trend. Unabhängig vom Alter lernen immer mehr Deutschen Nordic Walking, gesundes Essen oder Jogging. So ein Präventionsurlaub tut nicht nur dem Körper gut, er kann auch bei Depressionen sehr behilflich sein. Außerdem lernt man während seines Urlaubs, wie man fit werden kann, und wie man die Übungen genauso später zu Hause machen kann. Um eine Zuzahlung für einen Gesundheitskurs zu bekommen muss man nicht unbedingt in Urlaub fahren. Sehr viele Krankenkassen zahlen auch für die Kurse am Wohnort.

Bei den Krankenkassen bekommt man verschiedene Kursangebote aus dem Bereich Bewegung, Ernährung und Entspannung. Wenn man eine Zustimmung bekommt, wird der Urlaub gebucht, und wenn man wieder zu Hause ist, legt man seine Teilnahmebescheinigung bei der Krankenkasse vor. Es gibt die Möglichkeit, bis zu 80 Prozent der Kurskosten zurückerstattet zu bekommen. Durchschnittlich zahlen die Krankenkassen ca. 75 Euro pro Kurs und max.150 Euro pro Reise und Jahr. Man kann auch während seines Urlaubs zwei Kurse machen, zum Beispiel aus dem Bereich Ernährung und Bewegung. In diesem Fall fällt der Zuschuss zum Beispiel bei AOK noch höher aus und beträgt 200 Euro.

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum