Meditation – den Körper verstehen lernen

Wenn Top-Manager sich für ein Wochenende ins Kloster zurückziehen, wenn Stars und Sternchen ihre Ferien lieber im indischen Ashram statt auf der Luxusinsel verbringen, dann wollen sie nur eines: meditieren, wieder mit sich selbst in Kontakt kommen, die Kunst der inneren Ruhe lernen. Doch – keine Sorge – auch wir Normalsterblichen

können unseren Geist wirksam entspannen und unsere Achtsamkeit schulen, sogar ohne Fernreisen.

Das Angebot an Kursen die den Stress im Kopf vertreiben und uns zurück zum Wesentlichen bringen, wird täglich vielfältiger. Menschen, die meditieren, sind ausgeglichener und leistungsfähiger als andere.

Die einen nennen es Meditation, die anderen nennen es Gebet. Doch im Prinzip geht es immer um das Gleiche: den Geist zu beruhigen, Sorgen und Ängste loslassen, sich nur noch auf das Sein konzentrieren. Die fernöstliche Lehren inspirieren auch heute noch den Großteil der unterschiedlichsten Meditationsschulen. Egal, welche Technik man schließlich lernt, sie alle sind nur ein Hilfsmittel, um sich von gewohnten Denkmustern und Bewertungen der Vergangenheit und Zukunft zu befreien. Einziges Ziel ist das Hier und Jetzt. Meditation verhilft uns zu einem friedlichen Zustand des Bewusstseins. Hier fühlen wir uns absolut entspannt und gleichzeitig klar und hellwach.

Die Wirkung, die Meditation im Körper auslöst lässt sich ganz deutlich als Veränderung der Hirnwellen messen. Der Herzschlag wird spürbar verlangsamt, die Atmung vertieft, Muskelverspannungen lassen nach.

Die meisten Menschen tun sich schwer, aus dem hektischen Alltag in die Besinnlichkeit der Meditation zu kommen. Viele müssen erst ausprobieren, welche Technik am besten zu ihnen passt. Mit der Meditation gibt es viele unterschiedliche Wege zum Glück und zum Entspannen.

Tags: , , , , August 10th, 2015 Posted in Yoga

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum