Krk und die nordadriatischen Inseln

Die kroatische Insel Krk liegt im Mittelmeer und ist über eine Brücke von Kroatien aus erreichbar. Da Krk eine recht große Insel ist und zudem an der Adriaküste liegt, erholen sich hier viele Touristen. Krk ist für Naturfreunde besonders interessant. Viele seltene Pflanzen wachsen im Landesinnern und

Führungen durch die einzigartige Landschaft klären über die ungewöhnliche Vegetation auf.

Da auf Krk auch viele Zugvögel überwintern, haben Naturfreunde einige Gelegenheiten, auf der Insel besonders schöne Aufnahmen von seltenen Vögeln zu machen. Krk ist ganzjährig ein empfehlenswertes Urlaubsziel mit angenehmen Temperaturen und verhältnismäßig wenig Niederschlag. Im Sommer sind Temperaturen um die 30° C normal. Im Winter bleiben sie außerdem deutlich über dem Gefrierpunkt. Für wetterempfindliche Reisende oder Urlauber mit Kindern ist deshalb die Zeit ab September bis etwa Mai ideal für einen schönen Aufenthalt. Die höchste Wassertemperatur ist im Spätsommer und Frühherbst zu erwarten, wenn die Sonne das Wasser lange aufwärmen konnte.

Alle Küstenregionen lohnen gleichermaßen einen längeren Aufenthalt. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört die Tropfsteinhöhle in Rudine und das Franziskanerkloster auf der Klosterinsel Kosljun. Vielerorts können Rundreisen gebucht werden. Besonders beliebt ist das Inselhopping. Von Insel zu Insel werden die Touristen dann bequem zu den schönsten Sehenswürdigkeiten geleitet. Freizeit- und Sportangebote gehören zum beliebten Programm für Urlauber. Vor allem Taucher und alle, die es werden wollen, haben auf der Insel Krk alle Möglichkeiten. Umso besser für alle Urlauber, dass viele Tauchangebote dort stattfinden, wo kein Massentourismus stattfindet, so dass die Taucher ihrem Sport ungestört nachgehen können. Sprachprobleme gibt es dabei nicht. Auf Krk gibt es eine Tauchschule unter deutscher Leitung. Ansonsten erfolgt eine Einweisung zumeist in englischer Sprache.

Doch auch Wanderungen lassen sich überall gut planen. Es gibt ausgebaute Wanderwege, die auch für Ungeübte leicht begehbar sind. Auf Krk gibt es Schlangen. Einige von ihnen sind giftig. Man sollte daher stets bedenken, dass man sich mit Krk in einer gesunden Landschaft bewegt, die von der Industrie weitgehend verschont geblieben ist. Aus diesem Grund konnten auf Krk auch wilde Tiere überleben, die in anderen Ländern längst dem Raubbau zum Opfer gefallen sind. Wer auf den Wanderwegen bleibt wird eine Schlange, die möglicherweise den Weg kreuzt, sicher nicht übersehen. Pflicht sollten feste Schuhe sein, wie es grundsätzlich für gesundes und verletzungsfreies Wandern empfohlen wird.

Auch lange Hosen sind sinnvoll. Schlangen greifen nicht an, wenn sie sich nicht bedroht fühlen. Sie sind so scheu, dass Touristen die Kamera schnell zücken müssen, wollen sie ein Bild der Schlange knipsen können. Wer sich laut unterhaltend fortbewegt, wird kaum ein solches Tier zu sehen bekommen.

Die Küche auf Krk genießt besten Ruf. Keinesfalls sollte man auf einen guten Wein beim Essen verzichten, denn auf Krk werden beste Weine angebaut und in die ganze Welt exportiert. Typische Gerichte beinhalten für gewöhnlich frischen Fisch. Auch Suppen werden viel gegessen. Touristen genießen außerdem die gut gewürzten Suppen, die frisch gekocht werden. Typisch sind auch die vielen Fleischgerichte. Ebenfalls empfehlenswert sind Schinken und Käse. Es lohnt sich für Touristen in jedem Fall, sich auf die einheimische Küche einzulassen.

 

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum