Das Grand SPA Resort A-ROSA Travemünde – ein echtes Wellness Erlebnis

Für mich kam dieses Jahr nur ein exklusiver Urlaub in Frage. Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich wirklich Glück hatte, denn mein Aufenthalt im Grand SPA Resort A-ROSA Travemünde war günstig, gemessen an den Anwendungen, die ich genossen habe.

Travemünde kann ich schon von früheren Urlauben, deshalb war ich froh, dass es mit diesem Hotel geklappt hat. Das Grand SPA Resort A-ROSA ist ein 5-Sterne-Hotel und liegt direkt am Strand. Damit ich möglichst viel von meinem Urlaub habe, bin ich früh am Nachmittag angereist, nachdem ich schon in der Nacht aufgebrochen war. Die Idee war dann doch nicht so gut, denn ich war sehr müde als ich ankam. Man brachte mich sofort in mein schickes Zimmer.

Dann bekam ich das Angebot, mir das Haus anzusehen, und das wollte ich mir dann doch nicht entgehen lassen. Wir fingen mit dem Spa-& Wellnesscenter an. Schon beim Anblick der Sauna wusste ich, dass das nichts mehr würde mit dem Schlafen. Ich bin gleich zurück ins Zimmer und habe meinen Bademantel geholt.

Das türkische Hamam hat es mir besonders angetan. Der Raum war schon angenehm warm, und bei einer solchen Behandlung kann man wunderbar entspannen. Ich war gar nicht mehr müde, und als ich zurück in mein Zimmer kam, war es schon Zeit für das Abendessen. Im Haus gibt es zwei Restaurants und von beiden kann man direkt aufs Meer zu sehen. Später bin ich noch an die Bar gegangen und habe dort eine nette Reisegruppe kennen gelernt. Die waren schon zum dritten Mal da und haben mir den Tipp gegeben, am nächsten Tag den Golfplatz zu besuchen. Ich spiele zu Hause sowieso, was lag da näher, als mal auf einem fremden Platz zu spielen. Der Golfplatz liegt nur 3 km entfernt. Auto gefahren war ich den letzten Tagen genug. Also habe ich mir ein Fahrrad geliehen und habe mir viel Zeit gelassen. Gegen Mittag war ich wieder zurück.

Nach dem Mittagessen hatte ich diverse Wellnessanwendungen geplant. Dabei ist mir dann aufgefallen, dass ein Teil meiner Schminksachen ausgelaufen war. Ein einfacher kurzer Anruf an der Rezeption genügte, und man holte meine Kleidung ab und brachte sie in die hauseigene Reinigung.

Auf meinen Badeanzug wollte ich nicht warten, das machte aber nichts, denn im Haus gibt es gleich mehrere Geschäfte, so dass ich mich gleich ausrüsten konnte.

Im Wellnessbereich bekam ich als erstes eine sehr wohltuende Massage. In meinem Beruf sitze ich etliche Stunden am Computer, deshalb bin ich ziemlich verspannt. Kaum zu glauben, was eine einzige Massage da bewirken kann. Anschließend bin ich im Innenpool geschwommen. Ich wunderte mich, dass ich dort allein war, bis mir eine Angestellte empfahl, bei dem herrlichen Wetter doch in den Außenpool zu gehen.

Das ließ ich mir nicht zweimal sagen und dort traf ich auch die lustige Truppe vom Vorabend wieder. Mit denen habe ich mich dann zum Dartspiel am Abend verabredet. Bis dahin habe ich mir den Tag mit einem Aufenthalt im Schönheitssalon versüßt. Den gesamten Urlaub in Travemünde habe ich sehr genossen.

Tags: , , , August 4th, 2015 Posted in Ostsee, Wellness

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum