Wellness Wochenende mit Bello und Mieze

Ein Wellness Wochenende, das wäre jetzt genau das richtige, aber was in der Zeit mit dem geliebten Haustier anfangen? Nicht immer hat man die Möglichkeit, den geliebten Vierbeiner bei einem Freund abzugeben. Wer sich beispielsweise für einen Wellnessurlaub in Bodenmais im Bayerischen Wald entscheidet, der kann seinen Hund zu einem günstigen Preis mitnehmen.

Auch viele Wellnesshotels in Polen an der Ostseeküste bieten diese Möglichkeit an. Allerdings variiert der Preis sehr stark. Hier sollte man sich immer genau erkundigen, wie hoch die Mehrkosten für den Vierbeiner sind. Auch zu beachten ist immer, dass in diesen Kosten kein Futter für die Tiere enthalten ist, also immer genug einpacken. Im Wellnesshotel Sheraton in Danzig zahlt man nicht pro Tag, sondern einen Pauschalpreis pro Aufenthalt. Dieser ist weitaus günstiger als der Preis pro Tag.

Wer sich nun entschlossen hat, seinen Vierbeiner mitzunehmen, der hat auch für die Reise einiges zu beachten. Für Katzen ist es generell immer so, dass Reisen für sie wahrer Stress ist. Da Katzen weniger personen- als ortsbezogen sind ist es hier ratsam, lieber einen Sitter zu suchen, der die Samtpfote zweimal täglich mit Wasser und Futter versorgt. Auch besteht die Gefahr an fremden Orten, dass das Tier sich verläuft und nicht mehr zurückfindet. Sollte man seine Katze trotzdem mitnehmen wollen, so ist für jede Reiseart eine passende Transportbox nötig.

Übrigens gilt für EU-Reisen allgemein, dass die Tiere einen gültigen Heimtierausweis mit Chip und aktuellen Impfungen vorweisen müssen.

Mit dem Hund zu verreisen ist nicht ganz so problematisch, je nachdem, welches Urlaubsland gewählt wurde. Für Hunde eignet sich die Reise mit dem Auto am besten. Zur Sicherheit ist hier vorgeschrieben, dass das Tier entweder eine Transportbox benötigt oder mit einem Hundegurt gesichert sein muss. Bei einem Kombi sollte ein Trenn-Gitter vorhanden sein.

Man sollte den Hund nicht vor der Fahrt füttern, damit ihm nicht schlecht wird. Alle zwei Stunden sollte eine Rast eingelegt werden.

Wer mit dem Flugzeug verreist darf seinen Hund, sollte er weniger als 8 Kilogramm wiegen, in einer wasserdichten Transportbox, die nicht größer als Bordgepäck ist, mitnehmen. Größere Hunde müssen im beheizten Gepäckraum untergebracht werden. Keine angenehme Vorstellung für Hund und Herrchen aber leider Vorschrift.

Man sollte sich wirklich überlegen, ob man Reiseangebote für Wellness mit Hautierunterbringung bucht oder vielleicht doch lieber nach einem vertrauensvollen Sitter für das Tier sucht.

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum