Schlank durch Akupressur. Angenehme mit dem Nützlichem verbinden und eine China Reise machen.

Erstaunlich, aber Dank der Akupressur kann man schlank werden. Die kleine, klassische Massage von ganz bestimmten Energie-Punkten unter der Haut soll den Heißhunger bekämpfen. Der Punkt zwischen der Nase und Oberlippe ist eben für Appetit verantwortlich. Wenn man ihn massiert, wird der Druck direkt ans Gehirn weitergeleitet und bremst den Hunger ab. Vielleicht hat man diesen Punkt schon mehrmals automatisch unbewußt gedrückt. Auch die kleinen Finger können beim Abnehmen behilflich sein. Am ersten Fingergelenk liegt der Akupressurpunkt. Wenn man ihn 20 Sekunden lang mit dem Daumennagel kräftig drückt, wird der Stoffwechsel angeregt. Die Abnehmblockaden kann man mit dem Zeigefinger auslösen, wenn man 1 Minute lang sanft auf die Nasenwurzel drückt. Und das Beste bei der Akupressur ist, dass man ebenfalls genauso leicht die gute Laune gewinnen kann, denn der Verzicht auf Naschereien schlägt auf die gute Stimmung. Dafür muss man beide Daumen in die Kuhle am Hinterkopf und die Finger auf den Kopf legen, im Wechsel 4 Sekunden drücken und die Haut leicht nach oben ziehen.

Akupressur, Akupunktur und sehr viele andere sanfte Massagen werden durch Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) genutzt. Diese Medizin kann man am besten während einer China Reise kennen lernen. Auf der Insel Hainan gibt es die berühmten TCM- Klinik in Sanya, unter

der Leitung von Prof. med. Li Zhenshan, der auch die ärztliche Betreuung mehrerer prominenter Gäste wie den chin. Premierminister und den Präsident von Aserbeidjan vorweisen kann. Während eines Aufenthalts in dem Hotel Mongrove Tree Resort in Sanya kann man alle Besonderheiten des Kur- und Erholungszentrums erleben. Für die Hotelgäste werden bis zu 20 ausgewählte Anwendungen aus dem Bereich “Badequellen”, “Fitness” und “Hautreinigung”, sowie der Transfer von/zur „Warmen Quelle“ angeboten. Gewichtsreduktion, Hautkrankheiten, Diabetes, Rheuma und sehr viele andere Erkrankungen werden in dem Hotel behandelt. Vielleicht anstatt sich mit verschiedenen mehr oder weniger erfolgreichen Diäten oder Sportanwendungen zu quälen, sollte man über eine Kurreise nachdenken und das Angenehme mit dem Nützlichem verbinden.

Tags: , , , , , , , Juli 15th, 2015 Posted in Asien

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum