Kururlaub erstattet von Krankenkasse

Die heilende Kraft des Meeres war schon vor langer Zeit bekannt. Schon in der Antike wurden Patienten bei Hauterkrankungen mit Meerwasserumschlägen und Bäder behandelt. Der Grundstein für die Thalasso-Therapie war damit gelegt. In der heutigen Thalasso-Therapie werden die guten Mineralien aus dem Meer, wie Wasser, Meersalz, Luft, Algen und Schlick eingesetzt. Zur Thalasso-Therapien gehören Bädern, Massagen im Wasser, Salz-Peelings, Inhalationen, Algen- und Schlickpackungen. Diese Therapie hilft besonders Menschen mit Haut- und Atemwegserkrankungen. Die Behandlung mit Algen und Schlick verbessert die Hautfeuchtigkeit und beschleunigt den Heilungsprozess der Hautzellen. Dank der reinen Meeresluft kann frei aufatmen. Kuren mit der Thalassotherapie bringen nachhaltige und lang anhaltende Besserung der Beschwerden. Zudem lindert Thalasso auch chronische Gelenkbeschwerden. Krankenkassen zahlen Kuraufenthalt. Um mehr Infos darüber zu erfehren, sollte man sich vorteilsweise mit der Krankenkassen in Verbindung setzen und über Krankenkassenzuschuss für Kururlaub informieren. Aber nicht nur der Aufenthalt in den Hotels ermöglicht heilende Wirkung, sondern auch ein Spaziergang am Strand, ein Bad in der tosenden Brandung tut auch gut für die Seele und den Körper. In den natürlichen Elementen stecken voller Power-Extrakte, die für gesunde und straffe Haut sorgen und sogar Krankheiten und Beschwerden lindern können. Egal wo auf der Welt, der Salzgehalt im Meer macht das Wasser so heilsam, das den Körper schweben lässt und eine absolute Wohltat für die Seele ist. Das Salzwasser perlt nicht nur einfach an der Haut ab, sondern seine Wirkstoffe werden über die Haut aufgenommen und so wird der Körper mit Mineralstoffen versorgt. Deshalb ist es immer nützlich und sinnvoll, dass man einen Kururlaub an der See verbringen sollte.

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum