Kurhotels in Polen – Swinemünde

Der polnische Kurort Swinemünde liegt auf der Sonneninsel Usedom, nur drei Kilometer entfernt von dem bekannten Kaiserbad Ahlbeck. Seit Polen zur EU gehört, gibt es immer mehr Krankenkassen, die sich an den Kurkosten in polnischen Kurhotels beteiligen, aber selbst wenn nicht, ist das kein Problem. In Swinemünde im Hotel Polaris, das nur 150 m von der Strandpromenade entfernt ist, bekommen Sie Vollverpflegung und Kuranwendungen zu einem Preis, für den Sie in Deutschland nicht einmal ein Doppelzimmer im Hotel mit Frühstück buchen können.

Im Hotel Polaris wird speziell zu einer Abmagerungs- und Entschlackungskur eingeladen, das führt einerseits zu einem Gewichtsverlust und stärkt andererseits die Abwehrkräfte, sodass sich Körper und Geist in Einklang finden und das seelische Wohlbefinden erhöht wird. Während des Kur- bzw. Wellnessurlaub wird der Patient medizinisch betreut. Wir haben in dieser Zeit zusammen 9,4 Kilo abgenommen, ohne dass wir Hunger leiden mussten. Wer Spaß an langen Strandwanderungen hat, der kommt hier voll auf seine Kosten. Die Seeluft einzuatmen, das Meer rauschen zu hören und die Stille zu genießen, das ist Erholung pur und Balsam für die Seele. Damit Sie eine Vorstellung vom Preis/Leistungsverhältnis bekommen, hier ein Preisbeispiel. Für unseren 21-tägigen Aufenthalt haben wir insgesamt nicht ganz 2.000 Euro bezahlt, zusammen, versteht sich.
Wer Polen und die Ostseeküste noch nicht kennt, dem sind verschiedene Busausflüge, die vor Ort im Kurhotel gebucht werden können, zu empfehlen. Ein besonderer Vorteil eines Kuraufenthaltes an der polnischen Ostseeküste sind die relativ günstigen Preise für Dienstleistungen. Sie können preiswert Fahrräder ausleihen, preiswert Taxifahren oder sich in Swinemünde mit einer Pferdekutsche durch die Stadt fahren lassen, alles ist bezahlbar.

Nun noch einige Worte zum Hotel Polaris, das aus zwei miteinander verbundenen Einzelgebäuden besteht. Alle Etagen und Bereiche sind ganz bequem über einen Fahrstuhl zu erreichen, die gut ausgestatteten und freundlich eingerichteten Zimmer, bieten alles, was ein Kururlauber braucht und sind sauber und gepflegt. Da wir uns auf einer Kur befanden, bei der wir unser Gewicht reduzieren wollten, kann ich über die deftige Küche weniger schwärmen, aber das Angebot an Obst- und Gemüse und die vielen Salate, die für uns angerichtet wurden, waren sehr schmackhaft. Auf alles haben wir aber nicht verzichtet, ab und zu haben wir uns nach langen Strandwanderungen in den Cafés an der Strandpromenade ein Stück Kuchen gegönnt.

Zu unseren Behandlungen, die im erwähnten Preis enthalten waren, gehörte die Gruppengymnastik, organisierte Spaziergänge, Gesprächsrunden über die Grundlagen einer gesunden Ernährung (natürlich in deutscher Sprache), Wassermassagen und Dampfsauna. Viele andere Leistungen lassen sich vor Ort gegen Bezahlung dazu buchen.

(Gastbeitrag)

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum