Jersey, Guernsey und Co – die englischen Kanalinseln

Die englischen Kanalinseln, die auch Normannische Inseln genannt werden, liegen mitten im Ärmelkanal zwischen England und Frankreich und werden von rund 160.000 Menschen bewohnt. Die Kanalinseln, die verwaltungstechnisch der britischen Krone unterstehen, erweisen sich als beliebte touristische Anziehungspunkte für Reisende aus der ganzen Welt.

Die Inseln Jersey, Guernsey, Alderney, Herm und Sark bieten in jeder Hinsicht facettenreiche Urlaubsangebote, die sich an Sonnenanbeter, Wasserratten, Naturliebhaber und Sportbegeisterte wenden. Bestimmt werden alle Kanalinseln durch eine beeindruckende landschaftliche Schönheit, einladende und gepflegte Strände, romantische Häfen und beeindruckende Steilklippen.

Die Kanalinsel Alderney liegt als nördlichste Insel direkt vor der französischen Küste und gehört somit zur Vogtei von Guernsey. Die nur fünf Kilometer lange Insel ist die drittgrößte der Kanalinseln, die als einzige im Ärmelkanal liegt und nicht wie die anderen in der Bucht von St. Malo. Hier leben rund 2.000 Menschen überwiegend in der Hauptstadt Saint Anne, die durch einen romantischen Ortskern überzeugt. Hier finden sich kleine Restaurants, Cafés, eine Vielzahl an Geschäften und gepflegte Grünanlagen, die zum Verweilen einladen. Alderney überzeugt seine Gäste durch eine abwechslungsreiche Landschaft aus Dünen, langgestreckten Stränden und steil abfallenden Felsklippen. Klimatisch überzeugt die Insel durch ein mildes Meeresklima und wenige Niederschläge. Zu den Besonderheiten der Kanalinsel gehört unter anderem die üppige Vegetation, die zu den Kennzeichen aller Kanalinseln gehört.

Guernsey ist die zweitgrößte der Kanalinseln, die insbesondere im Süden mit beeindruckenden Steilküsten überzeugt. Einige der schroffen Klippen steigen bis zu einer Höhe von 80 Metern an. Naturliebhaber bevorzugen Guernsey als Urlaubsziel, das, bedingt durch seine geographische und geschützte Lage im Golf von St. Malo, ein überaus mildes und fast mittelmeerähnliches Klima aufweist. Bedingt durch die günstigen klimatischen Voraussetzungen findet sich auf Guernsey auch eine mediterrane Vegetation wie Zypressen, Palmen, Fuchsien und auch die Nationalblume, die Guernseylilien. Gourmets kommen auf Guernsey auf ihre Kosten, denn die Insel ist auch als Feinschmeckerinsel bekannt, die mit einer multikulturellen Gastronomie überzeugt.

Die größte der Kanalinseln, Jersey, zieht als bevölkerungsreichste Insel Jahr für Jahr zahlreiche Touristen aus aller Welt an. Jersey liegt im Ärmelkanal, rund 20 Kilometer vor der Westküste der Halbinsel Cotentin. Als sonnenreichste aller Kanalinseln bietet Jersey durch die günstige Lage im Golf ein mildes Klima, das auch im Hochsommer eine maximale Temperatur von 25 Grad nicht übersteigt.

Ideale Bedingungen, die berühmten Cliffpathes für eine Wanderung der besonderen Art zu nutzen. Jersey bietet einen großen Facettenreichtum an touristischen Sehenswürdigkeiten und dies für jeden Geschmack. Naturliebhaber können einen Abstecher an den Rand der geschützten Gebiete unternehmen, Kulturinteressierte finden Sehenswertes in den altehrwürdigen und charakteristischen Trutzburgen vergangener Zeiten und Abenteuerparks laden zu einer abwechslungsreichen Stippvisite ein. Auf Jersey finden Familien mit Kindern ideale Ferienunterkünfte und alle, die einen Urlaub auf der Kanalinsel mit Wellness verbinden wollen, können in exklusiven Hotelanlagen übernachten, die keine Wünsche offen lassen.

 

Tags: , , , Juli 18th, 2015 Posted in Großbritannien

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum