Yoga einfach bei einer Wellness Reise erlernen

Das Thema Wellness und Entspannung ist europaweit in aller Munde. Ursprünglich setzt sich der Begriff Wellness aus folgenden englischen Worten zusammen: well-being und fitness. Körperliches und seelisches Wohlbefinden beinhaltet also im Großen und Ganzen das, was Wellness ausmacht.

Aber auch Schönheit und vor allen Dingen Entspannung verbinden sich mit dem Begriff Wellness. Ein Wellnessurlaub oder eine Wellness Reise gelten diesbezüglich als geeignete Maßnahmen, um abzuschalten und sich somit auf Körper, Geist und Seele zu konzentrieren. So lassen sich beispielsweise unterschiedliche Fitness-, Entspannungs- und Meditationstechniken erleben und erlernen, vorzugsweise im Rahmen von einem Wellnessurlaub.

Österreich und die dortigen Wellnesseinrichtungen und Wellnesshotels bieten in diesem Zusammenhang ein umfangreiches Angebot an Kursen, die mit Wellness in Verbindung stehen. Dazu zählen unter anderem: Nordic Walking, Aqua-Fitness, Aqua-Cycling, Aerobic, Spinning, Pilates, Tae Bo, Qi Gong und Yoga.

Besonders das Erleben und Kennenlernen von Yoga, einer alten indischen Philosophie und Disziplin, erweist sich während der Durchführung einer Wellness Reise als sehr effektiv, um den Körper mit Seele und Geist in Einklang zu bringen. Dabei spielen Alter, Geschlecht und Religion keine Rolle. Die körperlichen und geistigen Übungen des modernen Yoga, welches in Europa weit verbreitet ist, führen zu einer ganzheitlichen Entspannung.

Die korrekte Ausführung von Yoga sollte durch einen Yoga-Lehrer angeleitet werden, auch im Wellnessurlaub. Österreich wirbt in diesem Zusammenhang sogar mit einem eigenen Yoga-Hotel. Dort findet Yoga mitunter, wie ursprünglich in Indien auch, unter freiem Himmel statt. Beim Yoga stehen die Yoga-Stellungen, auch Asanas genannt, im Mittelpunkt. Diese unterschiedlichen Körperstellungen werden langsam und meditativ ausgeführt. Ein Asana, also eine feste Körperstellung, sollte immer eine Weile gehalten werden. Dabei wird stets die individuelle Verfassung eines jeden Praktizierenden berücksichtigt. Die bewusste Atmung während der Ausführung der Yoga-Asanas spielt dabei eine wesentliche Rolle. Die bewußte und tiefe Atmung setzt zusätzliche Energie frei, die sich auf die Leistungsfähigkeit des Körpers positiv auswirken.

Wesentliche Ziele der Übungen im Yoga sind körperliche Flexibilität, Kraft und Ausdauer. Durch die an erster Stelle stehende Stärkung der Wirbelsäule wird erreicht, dass vor allem die Beweglichkeit des Rückens zunimmt.

Zudem wird der Gleichgewichtssinn trainiert. Die korrekte und regelmäßige Ausführung der Asanas wirkt sich darüber hinaus positiv auf die inneren Organe aus. Nährstoffe und Sauerstoff werden optimal verteilt, Giftstoffe und Schlacken werden besser abtransportiert.

Eine Wellness Reise mit dazugehörigem Yoga sorgt also einerseits für körperliches Wohlbefinden, andererseits kann sich der Geist in Konzentration und Meditation üben. Der Sonnengruß, der als eigene Yoga-Übung zu Beginn einer Yoga-Einheit ausgeführt wird, aktiviert unter anderem die Lebensenergien und passt ideal zu einem Wellnessurlaub. Österreich und dortige Wellnesshotels, inmitten herrlicher Naturlandschaft, bieten zusammenfassend optimale Bedingungen für das Erleben und Erlernen von Yoga.

Wellnessanwendungen und die sanften Bewegungen des Yoga, denen eine tiefe spirituelle Wirkung nachgesagt wird, wecken neue Lebensenergien und verhelfen zu innerlicher Ausgeglichenheit. Die Stärkung und das einsetzende Wohlgefühl für Körper, Geist und Seele helfen, Alltags- und Stresssituationen gelassener zu bewältigen.

Tags: , , , , Juni 18th, 2015 Posted in Yoga

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum