Seniorenreisen nach Polen – mit Diabetes in Urlaub

Diabetes ist heutzutage kein Grund mehr, um auf den Urlaub zu verzichten. Ob Familienurlaub oder Seniorenreisen, Paris, Peru oder Berlin – es gibt kein Reiseziel, das für Diabetiker unerreichbar ist. Wichtig jedoch ist, dass die Erkrankten sich auf den Urlaub rechtzeitig vorbereiten.

Sehr beliebt sind Seniorenreisen nach Polen. An der Ostseeküste gibt es zahlreiche Wellness- und Kurhotels wo auch Diabetes behandelt wird. Was jedoch kein Diabetiker nicht vergessen darf ist die Vorbereitung vor der Reise. Deswegen sollten die Erkrankten schon mindestens vier Wochen vor dem Urlaubsbeginn einen Untersuchungstermin in der Arztpraxis vereinbaren und den aktuellen Zuckerspiegel überprüfen lassen. Auch die Reisetipps vom Arzt können sehr hilfreich sein. Außerdem braucht man von seinem Arzt ein Attest um Insulin, Spritzen und Pens mitführen zu dürfen. Das ist zum Beispiel bei Flugreisen sehr wichtig und kann am Zoll viel Ärger ersparen. Bei Auslandsreisen sollten Diabetiker an den mehrsprachigen Diabetikerausweis denken und natürlich auch eine ausreichende Menge von Medikamenten und Utensilien nicht vergessen. Wenn man schon im Urlaub ist, sollte man das Insulin vor der Hitze schützen. Auch Blutzuckerteststreifen und -messgeräte können durch hohe Temperaturen beschädigt werden. Diabetiker sollen besonders auf das Essen im Urlaub achten und Unbekanntes vermeiden. Eine Magen-Darm-Infektion sowie Durchfall und Erbrechen können sehr gefährlich sein.

Wenn ein Diabetiker diese Regeln vor und während seines Urlaubs nicht vergisst, kann er stressfrei und gesund die schöne Tage genießen. Um sich jedoch noch sicher im Urlaub zu fühlen, könnte man eine Kurreise machen und in einem Kurhotel wohnen. Auf dieser Weise ist man medizinisch betreut und seine Erkrankungen können behandelt werden. Sehr bekannt sind Kuren in Tschechien. Die drei größten Kurorte Tschechiens wie Marienbad, Karlsbad und Franzensbad bieten mehrere Kurzentren an, wo jedes Jahr tausende Menschen mit verschiedenen Erkrankungen kuren. Auch Diabetes Mellitus wird in Tschechien behandelt. Zum Beispiel im Spa Resort Sanssouci in Karlsbad kann man schon ab 316 Euro pro Person 7 Tage lang bei Vollpension kuren. In dem Hotel wird unter anderem Folgendes behandelt: Erkrankungen des Verdauungstraktes, von Magen, Darm, Galle, Speiseröhre, Bauchspeicheldrüse und Leber sowie Stoffwechselstörungen, Diabetes Mellitus beider Typen, Störungen des Fettmetabolismus und des Harnsäuremetabolismus.

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum