Die Anwendung der Dorn-Methode bei betreuten Senioren Reisen

Die Methode nach Dieter Dorn beschäftigt sich mit dem gesamten Bewegungsapparat. Die Therapeuten kümmern sich vor allem um Patienten, die unter akuten oder chronischen Rückenbeschwerden leiden. Dieter Dorn hatte die Methode nicht einmal selbst entwickelt. Der Erfinder war ein alter Mann, der Dorn einmal behandelt hatte, als dieser unter starken Rückenschmerzen litt.

Dieter Dorn setzte sich intensiv für diese Behandlungsform ein, die bis heute auch ein wichtiger Bestandteil für betreute Senioren Reisen ist. Als der alte Mann starb, kümmerte sich Dorn nicht nur darum, dass die Heilmethode nicht in Vergessenheit geraten konnte, sondern entwickelte sie auch weiter.

Bei der Dornmethode geht man davon aus, dass Ungleichgewichte die schweren Schmerzzustände ausgelöst haben. So sind es verschiedene Übungen, die der Patient absolvieren muss. Wer zum Beispiel betreute Senioren Reisen nutzt, kann sich die Übungen zeigen lassen um dauerhaft Rückenschmerzen loszuwerden. Einen schnellen Erfolg gibt es dabei jedoch nicht.

Doch genau das untermauert die Seriösität des Verfahrens. Gerade in der Orthopädie weiß man heute, dass Hau-Ruck Verfahren, die lange Zeit modern waren, die Symptome oftmals noch verschlimmern.

Die Dornmethode, die auch die Teilnehmer nutzen können, die betreute Senioren Reisen gebucht haben, setzt aber auf langsame und dafür gründliche Heilung. Deshalb ist es eher die Ausnahme, wenn es schon nach der zweiten Anwendung zu einer deutlichen Besserung kommt. Die Heilung nach Dorn setzt voraus, dass die Patienten sich aktiv am Geschehen beteiligen. Dazu sind Senioren Reisen besonders gut geeignet. Ab der fünften Anwendung fühlt dann jeder Teilnehmer mindestens eine deutliche Verbesserung.

Doch es werden nicht nur Übungen zum Schmerzlinderung angewendet. Der Therapeut nutzt die Gelegenheit und kontrolliert die Bewegungen der Gäste. Auch die Körperhaltung der stehenden Personen kann viel Aufschluss über die Ursache der Schmerzzustände liefern. Wer zum Beispiel krumm steht, belastet sich falsch. Was in jungen Jahren schnell zu einer Gewöhnung führt, rächt sich im Alter. Wer 30 Jahre falsch von Stühlen aufgestanden ist oder 20 Jahre falsch gestanden hat, der weiß oft genug gar nicht mehr, wann die Schmerzen angefangen haben, geschweige denn, wo die Ursache liegt.

Dafür schauen die Therapeuten mit geschultem Auge auf die Kurgäste, die Kurreisen gebucht haben. Dabei hilft die Dornmethode auch Patienten, die plötzlich unter einem Hexenschuss leiden.

Mit verschiedenen Übungen, bei denen auch der Therapeut aktiv tätig wird, können die starken Schmerzen schnell gelindert werden. So kann die Fachkraft auch bei den Gästen notfallmäßig bei den Gästen eingreifen.

Die Dorn-Methode kann aber noch mehr. Sie wird unterstützend bei Gelenkerkrankungen eingesetzt, lindert Schmerzen und erhöht die Beweglichkeit auch dann, wenn es sich um degenerative Erkrankungen handelt, wie es oft bei Urlaubern der Fall ist, die sich für betreute Senioren Reisen entschieden haben.

Ein weiterer Behandlungsschwerpunkt sind einklemmte Nerven, was für den Betroffenen enorm schmerzhaft ist und in vielen Fällen nur mit Schmerzmitteln behandelt wird. Die Methode nach Dorn kümmert sich vor allem darum, dass die Wirbelsäule gerade wird. Mit verschiedenen Tests wird ausprobiert, welche Bewegungen zu einer gesunden und geraden Wirbelsäule führen.

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum