Der polnische Ostsee Urlaub – Danzig

Geografisch gesehen liegt Danzig im Zentrum der polnischen Ostsee – und bildet mit knapp 464 000 die größte Stadt Nordpolens. Verschlafen, provinziell und farblos im Vergleich zur beschaulichen Heiterkeit der anderen Küstenstädte. Aber als Drehkreuz des Kurtourismus und neuerdings auch als Station für Kultur bemüht sich die Hafenstadt, zwischen  Gdansk und Gdynia gelegen, ihren Besuchern etwas zu bieten. Zugegeben: Viel ist das nicht. Da gibt es kleine Gassen mit Schmuckläden, Boutiquen, Galerien und Cafés. Die Waldoper  und die 500 lange Mole allein ist schon die Reise nach Danzig wert. Nicht nur als Besichtigungsattraktion, sondern auch als Erholungsort. Schon in alten Zeiten hat der Arzt von Napoleon Bäder gebaut, die heute die Stadt für Tourismus populär machen. Der Klosterkomplex von Olivia gehört zu den ultimativen Sehenswürdigkeiten des Landes. Jedes  Jahr versammeln sich Tausende Touristen an diesem besonderen Ort, um den Klang der außergewöhnlichen weltberühmten Orgel zu hören.

Was hier wirklich ein Ereignis ist, das ist zu erleben, wie demütig alle in dem Moment werden, in dem die letzten Sonnenstrahlen die polnische Ostsee an der Danziger Bucht in ein geheimnisvolles, zauberisches Licht tauchen. Es wird so still und so unglaublich feierlich. Ganz anders als die Massentouristen, die selten mehr als eine Nacht in einem unspektakulärem Megaresort verbringen, darf ich hier in Danzig die Atmosphäre eines Seebades an einer hölzernen Promenade mit Gekreischen der Möwen und der salzigen Meeresluft als Gast erleben. Beim Sunset-Cocktail bin ich im kleinsten Kreis elitärer, weltläufiger Reisender, diniere unter funkelnden Sternen. Ich genieße jeden einzelnen Tag voller Glücksmomente in der doch schönsten Stadt der Welt. Ich freue mich, hier meinen Urlaub in Polen zu verbringen.

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum