Die Behandlungsmethode Lichttherapie bei Heuschnupfen

Heuschnupfen ist eine große Belastung für die Betroffenen. Sind Kinder erkrankt, leidet die Familie mit, denn der Heuschnupfen hat großen Einfluss auf das Familienleben, den Alltag, die Schule und sogar die Wahl des Urlaubsortes. Obwohl es mittlerweile eine Urlaubsort gibt, der als Urlaubsort für Allergiker bezeichnet werden kann, ist mit einer Allergie nicht zu spaßen. Das Ostseebad Baabe auf der schönen Insel Rügen bietet alles, was Allergiker brauchen, die Hotels sind dementsprechend ausgestattet, und auch beispielsweise beim Bäcker wird auf Allergiker Rücksicht genommen, denn dort werden auch Produkte ohne Nüsse angeboten. Auch für alle Heuschnupfen-Allergiker ist dieser Ort bestens geeignet.

Der Heuschnupfen ist eine allergische Reaktion. Der Auslöser ist für den Körper eigentlich ungefährlich, aber durch eine Irritation des Immunsystems verhält es sich, als gilt es, einen lebensbedrohlichen Krankheitserreger zu bekämpfen. Starker Schnupfen, Kopfschmerzen, tränende Augen und Hautausschläge sind die Folge. Auch Fieber ist möglich. Schlimmstenfalls kommt Atemnot hinzu. Wer Heuschnupfen hat, freut sich nicht auf die warme Jahreszeit. Zumindest nicht so lange die jeweiligen Hauptauslöser fliegen, und das können alle möglichen Gräser und Pollen sein.

Dabei gibt es Pflanzen, die als häufige Auslöser bekannt wurden. An erster Stelle wird hier das Traubenkraut genannt. Die Pflanze breitet sich stark in den Gärten aus und inzwischen wird empfohlen, dass sie unbedingt aus den Gärten entfernt werden sollte.

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Allergie zu behandeln. Was dann aber im Einzelfall zum Erfolg führt, dafür gibt es keine Garantie. Je schwerer die Symptome, desto dringender empfiehlt sich eine Behandlung. Da bei Allergien das Immunsystem nicht zuverlässig zwischen echten Krankheitserregern und ungefährlichen Stoffen unterscheiden kann, muss bei jeder Behandlung das Immunsystem konsequent gestärkt werden.

Bei Kindern, die in Großstädten leben kann das bedeuten, dass ein Wegzug aus der Innenstadt notwendig wird. Allergien sind immer ein ernst zu nehmendes Signal für eine allgemeine Immunschwäche. Inzwischen weiß man, dass konservierte Nahrung, schlechte Luft und kein Kontakt zu normalen Haushaltsbakterien die Gefahr einer Allergie deutlich anhebt. Aus diesem Grunde erkranken Kinder, die auf Bauernhöfen groß werden, selten an Allergien. In Versuchsreihen wurden Stadtkindern mit allergiebelasteten Eltern Bakterienkulturen von Bauernhöfen gegeben, um das Allergierisiko zu senken. Denn, sind beide Eltern Allergiker, steigt das Risiko besonders stark. In diesem Fall sollte man sich bemühen, den Schaden so gering wie möglich zu halten.

Das Baby sollte möglichst lang, mindestens sechs Monate, gestillt werden, chemische Reiniger, die sämtliche Haushaltsbakterien vernichten, sind tabu. Viel Aufenthalt an gesunder Luft, Sport für eine gute Belüftung der Atemwegsorgane und frisch zubereitetes Essen ohne denaturierten Zucker und Geschmacksverstärker kann den Ausbruch der Allergie hinauszögern. Doch nicht nur Kinder erkranken an Allergien. Aber je jünger der Erkrankte ist, desto schwerer ist die Allergie oft zu bekämpfen.

Doch auch bei Erwachsenen kann sie unangenehme bis gefährliche Folgen haben. Ist die Allergie erst da, können die Symptome mit verschiedenen Medikamenten unterdrückt werden. In schweren Fällen bleibt den Betroffenen auch nichts anderes übrig. Eine neue Therapieform gegen Allergien ist die Lichttherapie. Dabei werden die Patienten über 14 Tage insgesamt 6 Mal bestrahlt. Die jeweilige Bestrahlung dauert nur wenige Minuten. Die Behandlung ist absolut schmerzfrei. Die Kosten muss bisher jeder selbst übernehmen. Allerdings ist die finanzielle Belastung nicht allzu hoch. Meist werden nicht mehr als 40 Euro insgesamt verlangt. Die Therapieform wird inzwischen nicht nur bei Heuschnupfen sondern auch bei anderen Allergien erfolgreich angewandt. Jedem hilft sie zwar nicht, dennoch ist es eine neue Möglichkeit die hohen Belastungen der Allergie wenigstens zu reduzieren.

Tags: , , , März 9th, 2015 Posted in Allergien

One Response to “Die Behandlungsmethode Lichttherapie bei Heuschnupfen”

  1. miriam Says:

    das klingt ja sehr interessant. mal schauen, wie es sich entwickelt.



Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum