Der Kanton Tessin – abwechslungsreich und für Naturfreunde bestens geeignet

Die Schweiz war schon immer ein beliebtes Reiseland für Urlauber aus Deutschland. Der Kanton Tessin im Süden der Schweiz zählt dabei zu den Urlaubsregionen, die auch höchste Ansprüche erfüllen.

Der Tessin ist vor allem für die Sommerferien geeignet. Gerade im Tessin wird das schon sehr früh warm und der Herbst beginnt spät. Insgesamt ist mit einem Mittelmeerklima zu rechnen. Die berühmtesten Seen sind der Lago Maggiore wie der Luganer See.

Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten gehören nicht nur Kirchen und Museen. Alte Burgen, Schlösser und die alten Märkte locken die Menschen in die Städte. Als besonders interessant wird die Zigarrenfabrik, die man in Brissago besichtigen kann.

Der Kanton Tessin ist besonders für Wanderurlauber und Naturfreunde interessant. Einzigartige Wanderwege, seltene Tiere und Pflanzen und viele Naturschutzgebiete sind ideal für alle Urlauber, die sich richtig erholen wollen.

Corippo ist ein altes Dorf im Tessin, das bis heute vollständig erhalten werden konnte und das Urlauber besichtigen können. Für Familien eignen sich die vielen Freizeitparks, die vielseitig sind und sich für alle Altersklassen eignen. Ungewöhnlich wird es mit dem Lama-Trekking. Urlauber, die immer etwas anderes ausprobieren wollen, können sich solchen Gruppen anschließen. Solche Ausflüge eignen sich auch mit Kindern. Jeder bekommt ein Lama zugeteilt und wandert in der Gruppe.

Touristen, die besonders gut zu Fuß sind und neue Erfahrungen suchen, können sich den alternativen Wandertouren anschließen. Solche Touren können allein oder in der Gruppe unternommen werden. Das Wandern in der Gruppe hat den Vorteil, dass man mit Sicherheit zu den schönsten Plätzen geführt wird und nicht darauf achten muss sich zu verlaufen. Außerdem bleibt genügend Zeit, sich mit der internationalen Gruppe zu verständigen und so manches interessante Gespräch zu führen.

Manche Strecken werden nicht nur zu Fuß zurückgelegt, sondern auch mit einer alten Bergbahn. Die genutzten Wege sind nicht die typischen Wanderwege sondern unter anderem alte Pfade, die man von allein nie gefunden hätte und die man auch in einem Reiseführer vergeblich sucht. Solche Wanderungen gibt es als kurze Wanderung, als Tagestour oder auch als Trekkingveranstaltung über mehrere Tage. Dann kümmern sich die Veranstalter auch um die entsprechende Übernachtung. Je nach persönlichen Wünschen gibt es Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels oder auch in urigen Hütten mit einem ganz besonderen Tessiner Flair. Solche Touren werden das ganze Jahr über angeboten.

Wer daran teilnehmen möchte, sollte seinen Fotoapparat auf gar keinen Fall vergessen denn es gibt unzählige Möglichkeiten, die schönsten Bilder als Erinnerung mit nach Hause zu nehmen.

Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, sich auf die Suche nach archäologischen Fundorten zu machen. An vielen Ausgrabungsstätten gibt es die Möglichkeit, noch heute einen Blick auf die Ausgrabungen zu werfen und die Fundstücke zu bewundern. Interessierte Touristen können natürlich auch die verschiedenen Konzerte und Theatervorstellungen besuchen.

Was den meisten Touristen besonders gefällt das ist die großartige Küche im Tessin. Als nahezu paradiesisch bezeichnen viele Touristen bei ihrer Abreise die kulinarischen Köstlichkeiten, die unter einem deutlichen italienischen Einfluss stehen. Der Tessin ist außerdem für seinen Weinanbau berühmt. Weinkenner sollen sich daher die Gelegenheit für die eine oder andere Weinprobe nicht entgehen lassen.

 

 

Tags: , , , März 10th, 2015 Posted in Schweiz

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum