Das blaue Wunder – die Malediven

Bei der Urlaubsplanung boomen exotische Urlaubsziele. Dabei sollte man unbedingt früh genug buchen. Zu späteren Zeitpunkten braucht es etwas Glück um nicht nur an das begehrte Ziel zu kommen, sondern sich auch noch im gewünschten Hotel oder Bungalow ein schönes Zimmer zu sichern.

Die Malediven zählen zu diesen begehrten Regionen. Dass die Anreise durchaus 10 Stunden Flug bedeuten kann, sollte den Urlauber nicht abschrecken. Die Malediven sind eine Inselgruppe, die sich über 820 Kilometer erstrecken. Allerdings befindet sich jede Menge Wasser dazwischen.

Die Malediven sind ein Paradies für Wassersportler. Das gilt besonders für den Tauchurlaub. Die Erfahrung im Sport spielt keine Rolle, denn vor Ort gibt es viele deutschsprachige Tauchschulen. Schnorcheln ist dort ebenfalls möglich für die, die nicht gleich mit viel Gerät in die Tiefe wollen. Korallenriffe und tropische Fische sind schon direkt unter der Wasseroberfläche zu beobachten. Ideal für Schwimmer mit Schnorchel.

Die neueste Attraktion ist ein Unterseeboot für die Urlauber. Die Fenster sind groß genug, dass die Mitreisenden einen schönen Ausblick auf die Unterwasserwelt haben, ohne selbst nass zu werden. Doch nicht nur das saubere Meer ist sehenswert. Insgesamt gibt es 87 Inseln, die an manchen Stellen nicht breiter als einen halben Kilometer sind. Auf allen Inseln wachsen Palmen. Der Sand ist weiß, das Meer schimmert blau.

Statt in einem Hotel zu wohnen kann man auf den Inseln einen Bungalow beziehen. Diese Bungalows stehen an Land oder auf Stützen im Wasser. Die kleinen Häuser sind bestens ausgestattet. Die Verpflegung ist typisch für die Tropen, frisch und gesund. Zusätzlich zu den schönen Stränden, dem guten Essen und dem freundlichen Service werden auch Wellness Anwendungen angeboten. Das Raa Atoll auf der Malediven bietet sich ganz besonders für einen wunderbaren Wellnessurlaub an.

Die Hauptstadt der Malediven heißt Male. So entspannend und ruhig es überall sonst zugeht, Male ist typisch Stadt mit allen klassischen Merkmalen. Dort gibt es viele Geschäfte, und die Straßen laden zu einer umfangreichen Einkaufstour ein. Die meisten Urlauber genießen aber die Ruhe der Inseln so sehr, dass sie gar nicht dazu kommen, die Stadt zu besuchen. Von den Inseln werden viele Ausflugsreisen mit dem Schiff angeboten. Trotz der garantierten Meernähe gibt es Pools, die mit Süßwasser gefüllt sind. Die Temperatur auf den Inseln beträgt wegen des tropischen Klimas 30°C. Nachts sinkt die Temperatur nur wenig.

Außerhalb der Regenzeit ist es ausgesprochen trocken. Von Mai bis November muss man mit den für die Tropen typischen schweren Regenfällen rechnen. Auf den Inseln ist Urlaub in allen Preiskategorien möglich. Von teuer bis sehr preisgünstig, je nachdem ob man bereit ist, sich selbst zu versorgen oder auch selbst die ein oder andere Buchung einer Wellness Behandlung vorzunehmen. Dabei ist es kein Problem die warmen Tage in der Sonne mit sonnen und schwimmen im Meer zu verbringen.

Tags: , , , März 10th, 2015 Posted in Malediven

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum