Der schönste Teil Kroatiens – die Inselwelt Dalmatiens

Die Inselwelt Dalmatiens – für viele gilt sie als absolut schönster Teil Kroatiens. Diese Inseln sind die Gipfel eines versunkenen Gebirges, und davon ragen immernoch Berge wie der Vidova Gora oder auch die Insel Brac mit bis zu 780 Metern empor. Diese ganzen Inseln sehen aus, als wären sie Schmucksteine im wunderbar blauen Meer. Insgesamt sollen es ganz 1100 Inseln sein. Die größten davon sind Korkula und Hvar. Wer sich nicht wirklich von vornherein entscheiden kann, der sollte sich einfach einmal als Inselhopper betätigen. Und während man die unterschiedlichen Inseln ausprobiert, kann man spontan auf der bleiben, die einem am besten gefällt.

Aber jede Insel hat ihre ganz persönliche Ausstrahlung, und eines ist ihnen allen gemeinsam: sie sind Wanderparadiese. Die Insel der Oliven und Pinien ist Pag. Als Gewürzinsel wird Duigi Otok bezeichnet. Und Rab war in früheren Zeiten ein sehr beliebter Treffpunkt des europäischen Adels.

Wer eine absolute Naturschönheit sucht, der sollte sich die Pakleni otoci nicht entgehen lassen, die zwanzig Hölleninseln. Prachtvolle und ehrwürdige Städtchen mit wunderschönen venezianischen Bauten findet man auf allen dieser Inseln. Sie alle laden den Gast zu einem Bummel ein, und anschließend kann man sich in einem der vielen kleinen Restaurants und Lokalen mit Fisch oder Muscheln verwöhnen lassen. Als absolute Spezialität gibt es in Viš Tintenfische im Angebot.

Brac ist die größte Dalmatinische Insel, sie ist ganze 45 Kilometer lang und auch 14 Kilometer breit. Eine Legende besagt „Als Gott die Welt erschaffen hatte, sah er sein Werk und fing vor lauter Glück an zu weinen. Eine Träne fiel auf die Erde und die Insel Brac entstand.“ Berühmt ist Brac auch für das weiße Marmor der hiesigen Steinbrüche. Das Weiße Haus wurde aus diesem Marmor errichtet. Das Goldene Horn, das ist eine 500 Meter lange grüne Landzunge mit einem Strand, der einen goldenen und puderweichen Sand aufweisen kann, ist natürlich ein Magnet für jeden Gast, gibt es an den anderen Stränden von Dalmatien doch nur Kieselstrände.

Die zweitgrößte Insel ist Hvar, sie wird auch als Lavendelinsel bezeichnet. Im Juni kann man an allen Hängen und Feldern die so typischen blauen und herrlich duftenden Blütenteppiche erleben. Auch die Unterwasserwelt von Hvar ist mehr als sehenswert, sie gilt als eine der schönsten im ganzen Mittelmeerraum. Ebenso werden Oliven und Wein auf der Insel angebaut. Daraus wird ein wunderbar duftender Wein hergestellt.

Den betörenden Duft von Rosmarin, Lavendel und auch Salbei sowie wilden Honig kann man auf der Insel Šolta genießen, und noch zudem gibt es hier eine faszinierende Naturkulisse, an der man sich nur schwer sattsehen kann.

Tags: , , , Februar 12th, 2015 Posted in Mittelmeer

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum