Wintersport im Thüringer Wald – ein echtes Wintermärchen

Ein wahres Wintermärchen ist der Thüringer Wald, nachdem die ersten Schneeflocken die grünen Wälder und Hügel mit strahlendem Weiß überzogen haben. Dann finden Wintersportler hier ein echtes Paradies, das mit langen Loipen und glatten Eisbahnen, zahlreichen Skiliften und rasanten Rodelhängen aufwartet.

Der Thüringer Wald verfügt aufgrund seiner günstigen geografischen Lage über mehrere schneesichere Regionen. Am bekanntesten ist der renommierte Wintersportort Oberhof, der in den Abendstunden die Möglichkeit zum beliebten Skilaufen unter Flutlicht bietet. Doch auch die Region Schmücke gilt als ein Skigebiet mit Winter-Schneegarantie. Ebenso ist die ausgedehnte Skiarena am Silbersattel in Steinach ein Garant für ein gelungenes Winter-Vergnügen im Schnee.

In der gesamten Rennsteig-Region finden Langläufer, Schneeschuhwanderer und Skitourengeher auf gespurten Loipen und Skiwanderwegen ein wirkliches Traumziel.Wer es etwas rasanter mag, kommt im Thüringer Wald bei Abfahrten oder beim Snowboarden auf den attraktiven Pisten voll auf seine Kosten.

Ein besonderes Wintersportvergnügen für die kleinen Gäste der Region bieten die verschneiten Rodelhänge: Auf dem Schlitten oder beim Ice- und Snowtubing auf dick aufgepumpten Reifenschläuchen geht es in schneller Fahrt die weißen Hänge hinunter.Die Wintersport-Profis unter den Skilangläufern, Biathleten, Bob- undRodelfahrern liefern sich in jedem Jahr in Oberhof spannende sportliche Duelle.

Die Biathleten bilden im Januar mit fünf Weltcup-Wettkampftagen den Auftakt der sportlichen Großveranstaltungen. Besonders attraktiv für die zahlreichen Zuschauer ist der Weltcup im Rennrodeln, der ebenfalls im Januar stattfindet. Für interessierte Gäste ist die 1,5 Kilometer lange Rennschlitten- und Bobbahnstrecke zu bestimmten Zeiten geöffnet.

Wer sich lieber abseits der großen Wettbewerbe ins Wintersportvergnügen stürzt, findet im schneesicheren Skigebiet Schmücke im höchsten Teil Thüringens etliche tolle Pisten. Der malerische Wintersportort kann eine lange Tradition vorweisen. Alpine Skisportler begeistern sich alljährlich wieder für die Pisten rund um den Fellberg und den Silbersattel.

Wer den winterlichen Thüringer Wald etwas geruhsamer genießen möchte, der findet auf einsamen Wanderwegen abseits des alltäglichen Trubels wunderbare Wanderwege in unberührter Natur. In der traumhaften Idylle der weißen Winterlandschaften gibt es immer wieder atemberaubende Ausblicke – auf einem kurzen entspannten Spaziergang ebenso wie auf einer ausgedehnten Winterwanderung. Die Winterwanderwege im Thüringer Wald sind für mühelose Wanderungen und Spaziergänge vorbereitet.

Obwohl die vorgestellten Regionen in der Regel schneesicher sind, kann man auch auf Nummer Sicher gehen und sich über das Schneetelefon über die aktuellen Wintersportbedingungen und die Schneehöhen informieren.

Langläufer, die eine 100-Prozent-Schnee-Garantie möchten, sollten die zwei Kilometer lange Indoor-Loipe im Ski Tunnel in Oberhof besuchen. Fans des nordischen Wintersports finden hier ideale Freizeit- oder Trainingsmöglichkeiten. Romantische Seelen dürften sich eher für einen Fackelspaziergang an einem kalten, klaren Winterabend oder für eine gemütliche Fahrt mit dem Pferdeschlitten begeistern lassen. Zusätzlich zur weißen Pracht des Thüringer Waldes gibt es in den zahlreichen Museen der Region auch kulturelle Highlights.

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum