Wichtig für ein gesundes Leben – die richtige Ernährungsberatung

Dass gesunde Ernährung die Basis der Gesundheit ist, das ist vielen Menschen bekannt. Was jedoch eigentlich gesunde Ernährung ist, das weiß längst nicht jeder. Der Alltag lässt es auch oft gar nicht zu, sich intensiv mit den Bestandteilen der Nahrung auseinander zu setzen, und so geht oft fundiertes Wissen über gesundes Essen verloren.

Gerade Fertiggerichte können nicht immer das halten, was sie versprechen. Da müssen völlig verschiedene Substanzen gleichzeitig gar sein und dann auch noch gut aussehen. Der Geschmack geht dann nicht selten auf Zusatzstoffe zurück, die mit einer gesunden Ernährung längst nichts mehr zu tun haben. Eine Ernährungsberatung lohnt sich immer dann, wenn man merkt, dass irgendetwas schief läuft. Sei es, dass es Probleme mit dem Gewicht gibt, dass es vermehrt zum Auftreten von Allergien kommt, dass vielleicht auch Infektionen nicht mehr normal und schnell ausheilen. Oft leidet auch die körperliche Fitness. Die Stressresistenz sinkt, Ungeduld und Nervosität bestimmen den Alltag.

Eine Ernährungsberatung beginnt immer mit einer Analyse des Alltags. Was wird wann und in welcher Menge zu welcher Tageszeit gegessen und wie fühlt man sich danach. Viele Menschen, die eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen, sorgen sich darum, dass man von ihnen verlangt, dass sie lieb gewonnene Gewohnheiten aufgeben müssen. Stattdessen geht es aber um die Erkenntnis, was bestimmte Speisen im Körper auslösen. Das müssen keine ungesunden Dinge sein. Milchprodukte sind grundsätzlich gesund, werden aber nicht von jedem vertragen. Das gilt auch für Getreideprodukte. Viele Menschen reagieren empfindlich auf alles, was mit Hefe gebacken wurde. Sie fühlen sich nach dem Verzehr von Brot müde und erschöpft, bekommen vielleicht sogar Bauchschmerzen.

Auch ungesunde Ernährung wird im Rahmen der Ernährungsberatung analysiert. Dabei ist jeder anders empfindlich. Wer täglich Süßigkeiten isst, tut sich keinen Gefallen, wird aber deshalb nicht automatisch krank. Wer unter Vorerkrankungen leidet, sollte jedoch besonders vorsichtig sein. Dann kann es sinnvoll sein, die Ernährung gründlich zu überprüfen und gegebenenfalls umzustellen.

Es gibt viele Theorien zur richtigen Ernährung. Nicht nur in Europa, auch im asiatischen Raum gibt es Ernährungslehren, die auf Europäer übertragbar sind. Alle haben ihre Berechtigung und viele sind wissenschaftlich untermauert. Doch bei der richtigen Ernährung geht es auch um die Philosophie, die dahinter steht. Essen ist mehr als nur Nahrungsaufnahme, vor allem für die Menschen, die ein Problem damit haben.

Wem das Essen eigentlich egal ist, der isst meist nur um sich zu nähren und damit fast immer gesund. Wer das Essen genießt, kommt irgendwann in Schwierigkeiten. Spätestens im Alter über 40, wenn sich der Stoffwechsel verlangsamt. Das zu ändern setzt voraus, dass man an das glaubt, was man tut. Es muss aus Überzeugung geschehen und muss auch verstanden werden. Zur Ernährungsberatung gehört es deshalb auch, Werte zu vermitteln. Damit ändert sich die Einstellung und das Verständnis zu allem, was mit der Nahrungsaufnahme zu tun hat.

Zu einer guten Ernährungsberatung gehört aber auch, richtiges Kochen zu lehren, wie auch das passende Einkaufsverhalten zu trainieren. Wer biologisch wertvoll einkauft und kocht, gibt nur auf den ersten Blick mehr Geld aus. Biologisch wertvolle Speisen machen schneller und länger satt.

Tags: , , , Januar 19th, 2015 Posted in Ernährung

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum