Urlaub im Königreich Thailand – einmal etwas ganz Besonderes erleben

Thailand ist ein Königreich und liegt im Südosten Asiens. Die angrenzenden Meere sind das Andamische Meer und der Golf von Thailand. Der aktuelle König von Thailand heißt Bhumibol und die bei Touristen besonders beliebte Hauptstadt ist Bangkok. In Thailand leben gut 64 Millionen Menschen, und die meisten von ihnen sind Buddhisten. Gezahlt wird in Thailand mit dem Baht.

Viele Touristen aus Deutschland reisen aus zwei Gründen nach Thailand. Das sind zum einen die hohen Temperaturen und zum anderen der günstige Lebensunterhalt. Wer es etwas kühler haben möchte, der sollte in den Norden des Landes reisen.

Im Süden liegen die Temperaturen im Sommer um die 35°C und darüber. Im Winter fallen sie im Norden auf durchschnittlich 20°C. Im Süden des Landes kann die hohe Luftfeuchtigkeit für empfindliche Menschen belastend sein. Im Norden ist es hingegen deutlich trockener.

Thailand ist kein reiches Land. Touristen sind eine wichtige Einnahmequelle. Das bedeutet einerseits, das man sich in den Hotels sehr um die Gäste bemüht, auf der anderen Seite ist der günstige Schmuckverkäufer auf der Straße nicht unbedingt ehrlich. Sicher ist man auf jeden Fall in den Restaurants. Die thailändische Küche hat einen hervorragenden Ruf.

Ein Messer wird man meist nicht brauchen, denn es ist üblich, dass die Speisen weich und kleingeschnitten sind. Salz und Pfeffer gibt es so gut wie gar nicht. Stattdessen stehen viele andere Gewürze zur Verfügung. Wer gern scharf isst, sollte das in einem thailändischen Restaurant nicht unbedingt betonen, denn die thailändischen Chilischoten sind um ein Vielfaches schärfer als die in Europa üblichen Schoten, die thailändischen können zu ernsthaften Kreislaufproblemen führen. Es ist besser, sich vorsichtig heranzutasten. Die thailändische Küche ist sehr würzig und einfallsreich und zudem sehr günstig. Viele Restaurants haben rund um die Uhr geöffnet und sind flexibel in der Zubereitung.

Die Verständigung klappt in vielen Fällen auf Englisch. Sollte das nicht möglich sein, so sind Thailänder sehr bemüht, sich mit allen Hilfsmitteln verständlich zu machen. Urlauber, die in Thailand viel unterwegs sein möchten, können das günstig mit dem Taxi tun. Fast zwingend für einen typischen Thailand-Urlaub sind die Tuk-Tuk. Es sind dreirädrige Gefährte mit einem Motor. Der Fahrer sitzt vorn, die Fahrgäste hinten. Sie eignen sich jedoch nur für kurze Strecken, sind dabei aber sehr günstig. In Thailand gibt es außerdem Motorrad-Taxis. Als Fahrgast sitzt man hinter dem Fahrer.

Auch solche Fahrten sind nicht teuer. Allerdings sollte man bedenken, dass die thailändischen Verkehrsregeln vor allem aus Mitdenken bestehen und mit den europäischen nicht zu vergleichen und auch nicht zu vereinbaren sind. Wer auf einem Motorrad mitfahren möchte, sollte kein Gepäck haben und routinierter Fahrer oder Mitfahrer sein, denn es geht in hohem Tempo durch den dichten Straßenverkehr. Ernsthaft in Gefahr gerät man dabei jedoch nicht.

Bangkok selbst ist eine sehr bunte Stadt. Die Menschen stammen aus allen Gesellschaftsschichten, und so zeigen sich auch die Geschäfte. Luxusläden liegen direkt neben kleinen, eher ärmlichen Geschäften. Die Rotlichtviertel von Bangkok sind berühmt und längst halten sich hier nicht nur Männer, sondern auch viele Frauen als Gäste auf. Eine Besichtigung dieser besonderen Viertel bei Nacht kann durchaus interessant sein.

Tags: , , Januar 3rd, 2015 Posted in Thailand

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum