ausgewähltes Angebot

Mögliche Erstattung durch Ihre Krankenkasse

Regulärer Preis:553€

Mögliche Erstattung:- 75€

 

Ihr möglicher Preis:478€

Grand Spa Hotel

Land
Region
Ort
Buchungsnummer
Preis pro Person
Verpflegung
Zimmerart
PIEGRD-ST
ab 553 EUR - 7 Übernachtung(en)
VP
DZ
Sollten Sie noch Fragen zu diesem Angebot haben, rufen Sie uns einfach an! 0800 - 40 40 60 60 (kostenlose Rufnummer)
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-1
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-2
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-3
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-4
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-5
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-6
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-7
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-8
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-9
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-10
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-11
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-12
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-13
  • Slowakei-Kurhotel Balnea Grand-14

2018=2017 - gleiche Preise bis 12.01.2019!!

HIER BUCHEN

Zur Buchung und Terminauswahl bitte den Preis anklicken.
(Preise pro Person)

Doppelzimmer  Einzelzimmer  
Anreise am
Zimmer
Verpfl.
1 Wo
2 Wo
3 Wo
Dezember
16-12-2018
DZ
VP
23-12-2018
DZ
VP
30-12-2018
DZ
VP
Januar
06-01-2019
DZ
VP
13-01-2019
DZ
VP

Aktuell

-0,85 °C

H: -0,85 °C

T: -2,96 °C

Luftdruck: 998,73 hPa

Luftfeuchtigkeit: 87 %

Wind: 1,29 km/h

Donnerstag

-0,62 °C

H: 0,47 °C

T: -8,97 °C

Luftdruck: 1001,26 hPa

Luftfeuchtigkeit: 88 %

Wind: 1,01 km/h

Freitag

-6,47 °C

H: -2,2 °C

T: -10,56 °C

Luftdruck: 1003,38 hPa

Luftfeuchtigkeit: 77 %

Wind: 1,1 km/h

Samstag

-5,09 °C

H: -3,36 °C

T: -6,16 °C

Luftdruck: 1002,01 hPa

Luftfeuchtigkeit: 81 %

Wind: 1,12 km/h

Sonntag

-2,56 °C

H: -2,56 °C

T: -9,19 °C

Luftdruck: 1002,94 hPa

Luftfeuchtigkeit: 0 %

Wind: 1,55 km/h

Montag

-3,43 °C

H: -3,43 °C

T: -5,18 °C

Luftdruck: 999,18 hPa

Luftfeuchtigkeit: 0 %

Wind: 2,07 km/h

Dienstag

-2,03 °C

H: 1,56 °C

T: -5,82 °C

Luftdruck: 996,31 hPa

Luftfeuchtigkeit: 0 %

Wind: 2,71 km/h

Mittwoch

3,41 °C

H: 3,9 °C

T: -2,73 °C

Luftdruck: 980,42 hPa

Luftfeuchtigkeit: 0 %

Wind: 1 km/h

Piestany - Das Mekka der Rheumatiker

Lage und Klima:
Das bedeutendste slowakische Heilbad liegt etwa 80 km nördlich von der Landeshauptstadt Bratislava (Pressburg) im Tal des Flusses Vah (Waag).
Die Lage des Heilbades in einem Ausläufer der Donau-Tiefebene unterhalb der Berge des Povazsky Inovec hat einen günstigen Einfluss auf das Klima. Eine lange Vegetationsdauer, genügend heitere Sonnentage und die reine Luft sind positive klimatische Voraussetzungen für einen erfolgreichen Aufenthalt.

Wissenswertes:

Seit der ersten urkundlichen Erwähnung Piestanys im Jahre 1113 und der ersten Erwähnung als Kurort im Jahre 1549 pilgerten Kranke aus ganz Mitteleuropa hierher. Viele gekrönte Häupter, Angehörige des Hochadels sowie zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten aus den Bereichen Wissenschaft, Kunst und Kultur verschiedenster Epochen waren in Piestany zu Gast, z. B. Ludwig van Beethoven, der deutsche Stummfilmstar Henny Porten, der Sänger Richard Tauber, die Literatur-Nobelpreisträgerin Selma Lagerlöf oder der Schriftsteller Erwin Strittmatter. Das erste Spiegelbad in Piestany – das Napoleonbad, ein klassizistisches Gebäude, jetzt komplett renoviert – ließ der damalige Besitzer Graf Josef Erdödy nach den napoleonischen Kriegen zur Heilung der verwundeten Soldaten und Offiziere erbauen.

Heilmittel:
Zu den natürlichen Heilmitteln gehören die Thermalquellen und der heilkräftige, stark schwefelhaltige Schlamm. Die Thermalquellen entspringen aus einer Tiefe von 2.000 m auf der Südseite der Kurinsel, die vom Fluss Vah und einem seiner Nebenarme gebildet wird. Das Wasser hat eine Temperatur von 67 – 69  ° C und enthält, neben etwa 1.500 mg/l gelöster mineralischer Stoffe, vor allem Schwefelwasserstoff. Der Heilschlamm ist ein Sediment der Vah, das sich in Jahrtausenden an der Stelle der heutigen Quellen angesammelt hat und durch die Einwirkung des warmen Schwefelwassers und thermophiler Bakterien zu Heilschlamm geworden ist. Der stahlblaue bis schwarze Heilschlamm ist schwefelhaltig, sehr geschmeidig und wärmebeständig. Die aus seinen biochemischen und physikalischen Eigenschaften resultierende Heilwirkung macht den Schlamm zu einem unentbehrlichen Mittel bei der Behandlung von rheumatischen Erkrankungen.

Heilanzeigen:
• Entzündliche, rheumatische Erkrankungen des Bewegungsapparates
• Morbus Bechterew
• Osteoporose
• Degenerativ-regressive Erkrankungen des Bewegungsapparates
• Zustände nach infektiöser Arthritis
• Nichtentzündliche Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule
• Rheumatische Formen und schmerzhafte Zustände der Sehnen, Muskulatur und des Bindegewebes
• Entwicklungs- und Haltungsschäden
• Zustände nach Unfällen, nach Frakturen und orthopädischen Operationen
• Vorzeitige Abnutzungs- und Alterungserscheinungen am Bewegungsapparat
• Schmerzhafte Affektionen der peripheren Nerven
• Schwere Formen von Plexitis, Polyneuritis und Radikulitis
• Vertebrogene schmerzhafte Syndrome, bedingt durch Erkrankungen der Wirbelsäule
• Stabiler Diabetes mellitus als Begleiterkrankung

Kontraindikationen:
• Infektiöse und akute Krankheiten
• Kardiovaskuläre Insuffizienz/Stenokardie
• Thrombophlebitis
• Blutgerinnungsstörungen
• Labiler Diabetes mit Azidoseneigung
• Malignome
• Anfallskrankheiten
• Psychosen
• Pflegebedürftigkeit
• Harn- und Stuhlinkontinenz

Behandlungsmethoden:
Allen Kuraufenthalten geht eine umfassende ärztliche Untersuchung und gründliche Diagnostik voraus. Zu den grundlegenden Behandlungsmethoden gehören Thermalbäder sowie Schlammpackungen, die beiden ortsansässigen natürlichen Heilmittel. Beide erfüllen in idealer Weise die Forderung nach Tiefenwärme mit dem Ziel, Schmerzen zu lindern, die Durchblutung des Gewebes zu fördern, Muskelverspannungen zu lösen und Bewegungsblockaden zu lockern. Der Druck des Wassers und des Schlammes wirkt zusätzlich wie eine zarte Massage und verbessert den Rückfluss des venösen Blutes zum Herzen.
Darüber hinaus werden alle Arten von hydrotherapeutischen Anwendungen, Bewegungstherapie, Massagen, Elektrotherapie, Phototherapie, Manipulationstherapie, Magnettherapie, Akupunktur und mehr durchgeführt. Der Heileffekt erklärt sich aus der komplexen Wirkung der balneologischen Kuranwendungen in Kombination mit den übrigen Therapiemethoden. Die Kurgäste erhalten die Behandlungen je nach Unterkunft in den Therapiezentren Balneotherapie II, Napoleon-Bad, Badehaus Irma oder Pro Patria.

Unterhaltung und Freizeit:
Die Landschaft sowie die kulturhistorischen Stätten in und um Piestany laden zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen auch mit dem Fahrrad auf gut markierten Wegen ein.  Ein Teil der reizvollen Landschaft lässt sich auch bequem von den Ausflugsschiffen auf der Vah bewundern. Im Haus der Kunst werden regelmäßig Konzerte aufgeführt. Promenadenkonzerte, Auftritte von Blaskapellen, Jazzorchestern, Volksmusikgruppen und anderen laden in die Parks, in den Saal des Kurgesellschaftszentrums oder in die Kongresshalle ein. Die feierliche Eröffnung der Kursaison, das Sommerfestival, der „Schönheitswettbewerb der Veteranen“, eine Veranstaltung mit historischen Fahrzeugen sind weitere Höhepunkte der Kultursaison. Daneben finden Tanzveranstaltungen und Gesellschaftsabende statt. Die neu gestaltete Fußgängerzone bietet Cafés, Konditoreien und kleine Geschäfte. Ein Besuch in den gemütlichen slowakischen Weinstuben ist ebenso abwechslungsreich für das Auge wie für den Gaumen. Von Mai bis Oktober kann die Stadt auch ganz bequem mit der kleinen Bimmelbahn „Express“ besichtigt werden. Für die sportliche Betätigung stehen Tennisplätze, Reitmöglichkeiten, 2 km entfernt ein Wasserskilift und der 9-Loch-Golfplatz direkt neben dem Balnea-Komplex auf der Bäderinsel zur Verfügung. Im Kurkomplex Balnea Esplanade-Palace steht die „Wasser- und Saunawelt“ mit zahlreichen Möglichkeiten zum Baden, Schwimmen oder Saunieren als Zentrum für Wellness, Erholung und Entspannung bereit.

Lohnende Ausflugsziele:
Ausflüge und Freizeitprogramme führen zum Beispiel in die Landeshauptstadt Bratislava (Pressburg) mit der wunderschön renovierten Altstadt, nach Trnava (Tyrnan), das auch wegen der vielen Kirchen als das „Slowakische Rom“ bezeichnet wird, oder in die Kurorte Trencianske Teplice (Trentschin Teplitz) mit dem im maurischen Stil ausgestalteten „Hammam“ und Bojnice (Weinitz) mit dem im Stil der romantischen französischen Burgen erbauten Schloss. Liebhaber romantischer Relikte der Vergangenheit werden sich für die sagenumwobenen Burgruinen in Tematin, Cachtice, Beckov oder für die mächtige Burg in Trencin (Trentschin) interessieren. Sehr beliebt sind die Ausflüge in die  Vysoke Tatry (Hohe Tatra), die Nizke Tatry (Niedere Tatra)  oder in die Fatra-Region. Auch die Hauptstädte Wien und Budapest sind von Piestany aus einen Ausflug wert.
Im Paketpreis enthalten
Inklusivleistungen "Komplexe Heilkur"

Dieser Kuraufenthalt dient der Behandlung von rheumatoider Arthritis und des Muskel-Skelett-Systems mit einer empfohlenen Aufenthaltsdauer von 2-3 Wochen.

• Übernachtungen im gebuchten EZ oder DZ Standard im Grand
Vollpension: Buffetfrühstück, Mittag- und Abendessen
• Freier Zutritt zum Fitness-Center und zum Energiepfad
• Freier Zutritt zum Innen- und Außenpool
Ärztliche Untersuchungen - Eingangs- und Abschlussuntersuchung
  ausgerichtet auf die Erkrankungen des Bewegungsapparates und deren
  Komplikationen
Arztbesuch - 1 x pro Woche
Diagnostik und Laboruntersuchungen nach Verordnung des Arztes
   für Aufenthalte ab mindestens 2 Wochen
Medizinischer Abschlussbericht
Therapeutische Anwendungen - individuelles therapeutisches Kurprogramm
   mit bis zu 24 Anwendungen pro Woche je nach Gesundheitszustand des
   Gastes und nach Verordnung des Arztes. Das Kurprogramm beinhaltet
   4 aktive Rehabilitationsanwendungen
wie Gruppenheilgymnastik oder
   betreutes Fitnesstraining.

* Andere Zimmerkategorien auf Anfrage


Bonus* *(Der Bonus ist im Preis noch nicht eingerechnet.)
• 21=19 und 28=25 (gänzjährig)
Bei 3-wöchigen Kuraufenthalten bleiben Sie 21 Tage und zahlen nur 19!
• 14=13 vom 14.10.-24.11.2018
Bei 2-wöchigen Kuraufenthalten bleiben Sie 14 Tage und zahlen nur 13!

Schließzeiten:
2018:  07.01.2018 bis 03.03.2018 / 25.11.-15.12.2018 Haustürservice bundesweit: ab 159,-€!!

Zuschuss von der Krankenkasse

Beachten Sie bitte, dass Sie bei den meisten unserer Angebote Zuschüsse von Ihrer Krankenkassen erhalten können. Die formalen Voraussetzungen dazu sind in den meisten unserer Kurhäuser und Kurorte erfüllt!

Informieren Sie sich dazu unbedingt vorab bei Ihrer Krankenkasse.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Bei weiteren Fragen sind wir Ihnen selbstverständlich gerne behilflich!
Hotel
Spa Hotel Grand Splendid***

"Kur & Natur"
• Moderner Hotelkomplex auf der Kurinsel in unmittelbarer Nähe des
   Golfplatzes.
• Direkt angeschlossen  an das Balnea Health Spa, das eine einzigartige
   Auswahl an therapeutischen und entspannenden Behandlungen bietet.
• Erleben Sie ein einzigartiges Kultur- und Musikprogramm im angrenzenden
   Kulturzentrum.
• Der richtige Ort für Ihre Veranstaltungen bis 400 Personen.
• Gönnen Sie sich eine Auszeit und genießen Sie das Vogelgezwitscher unter
   alten Baumbeständen, die Ruhe der Thermalteiche oder die Voliere mit Pfauen
   und seltenen Fasanen in unserem Kurpark.

Ausstattung:
Rezeption, Lift, Restaurant Berlin, Budapest, Prag, Wien, Warschau, Café Splendid mit Sommerterrasse, Piano Bar, stilechte slowakische Stube. Kostenfreie Parkplätze, Garage.
Kur und Wellness: Balnea Health Spa, Außen- und Innenpool mit Thermalwasser, Massagedüsen im Innenpool. Zahnarzt und Schönheitssalon im Gesellschaftzentrum.

Zimmer:
160 Zimmer, einschließlich 6 Suiten:
Standard: Zimmer mit Bad (Wanne), Balkon, Fernseher mit Satellitenempfang, Minibar und Telefon.
Superior: Zimmer mit Bad (Wanne), Balkon, Fernseher mit Satellitenempfang, Minibar, Telefon, Safe, Föhn und Bademantel.
Suite: Separates Wohn- und Schlafzimmer mit Bad (Wanne), Balkon, Fernseher mit Satellitenempfang, Minibar,  Telefon, Safe, Föhn und Bademantel.

Verpflegung:
Vollpension: Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet in den hauseigenen Speisesälen. Landestypische und internationale Küche. Es wird auch vegetarische, Diät- und Trennkost angeboten.

Gastronomie:
• Restaurants Wien, Prag, Budapest und Warschau
A´la Carte Restaurant Berlin mit Sommerterrasse
Café Splendid mit Sommerterrasse
Piano Bar
Slowakischer Weinkeller
Anwendung/Leistungen
Medical & Kurbehandlungen

Das weltberühmte Heilbad Piešťany verdankt seinen Ruf hauptsächlich den bemerkenswerten natürlichen Quellen. Deren einmaliges Heilpotenzial bestätigten schon hunderte von Generationen, sowohl in der fernen, als auch in der jüngsten Vergangenheit. Immerhin ist der „Krückenbrecher“ - das berühmte Symbol des Heilbades Piešťany - ein exakter Ausdruck der Heileigenschaften des Naturphänomens von Piešťany. Der wirkliche Gedanke, der sich hinter dem Krückenbrecher verbirgt, ist keinesfalls übertrieben. Die Krücken stellen etwas dar, was für viele Klienten nach der Kur überflüssig wird.  Dies trifft nicht nur für die Vergangenheit, sondern auch für die Gegenwart zu und wir werden unser Bestes tun, damit es auch in Zukunft so bleibt.

Natürliche Heilquellen
Die einmaligen Heilquellen sind der Grund, warum die Menschen seit jeher nach Piešťany kommen und sie gaben auch den Anlass zur Gründung des Heilbades.
Der erste schriftliche Hinweis über die Heilwirkung des lokalen thermalen Mineralwassers und des schwefelhaltigen Schlammes stammt von Ärzten aus dem 14 Jahrhundert.

Thermales Mineralwasser mit Schwefelgehalt
Das thermale Mineralwasser im Heilbad Piešťany hat einen hohen Gehalt an Mineralstoffen (1500 mg pro Liter). Das Wasser enthält unter anderem Schwefelwasserstoff und andere freie Gase. Es entspringt den tektonischen Brüchen aus einer Tiefe von etwa 2000 Metern. Die Wassertemperatur der Quellen beträgt 67 bis 69°C. Der Ausstoß liegt bei etwa 3 Millionen Liter täglich.

Der schwefelhaltige Heilschlamm
Der schwefelhaltige Heilschlamm ist als Peloid ein Unikat nicht nur im europäischen Maßstab, sondern auch weltweit. Seine Grundsubstanz bildet homogenisiertes Sediment, dass in einem Seitenarm des Flusses Waag entsteht, dessen Grund mit zahlreichen Quellen des schwefelhaltigen Thermalwassers durchsetzt ist.   
Der Schlamm hat ein ausgeprägte antifungale Wirkung. Für die balneologische Anwendung wird er mit Hilfe einer speziellen Technologie vorbereitet. Während dieser Vorbereitung unterliegt er einem Reife- und Regenerierungsprozess mit zahlreichen biologischen und chemischen Reaktionen.
Der ausgereifte Schlamm hat eine sämige, butterähnliche Konsistenz, ist plastisch und wärmeleitend. Im Vergleich zu Wasser kühlt er viermal langsamer ab und hat eine 350-mal höhere Viskosität. Die Temperatur bewegt sich bei der Applikation um die 45°C, die Anwendungsdauer einer lokalen Schlammkompresse oder Ganzkörper-Schlammpackung dauert 20 Minuten. Schlammpackungen bewirken den Rückgang von lokalen Schwellungen in Gelenkbereichen, die Linderung von Muskelverspannungen, die Verbesserung der Knorpel-, Bindegewebe- und Bandscheibenversorgung. Sie bewirken eine Erhöhung der antiseptischen Aktivität und der Immunitätsprozesse im Körper, verhindern den Schwund von Elasten, Kollagen und Hyaluronan. Dadurch wird die Funktion des Knorpels und des Bindegewebes, wie auch die Beweglichkeit der Gelenke verbessert.

Therapeutische Indikationen
Rheumatische Erkrankungen (rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew, Rheuma des Weichgewebes, Bindegewebeentzündung, Fibromyalgie); degenerative nicht entzündliche Gelenkerkrankungen (Verschleißerscheinungen, metabolische Arthritiden, Gicht, vorzeitige Alterung des Bewegungsapparates); Nervenerkrankungen (Ischias, Wurzelsyndrome, Lähmungen; Polyneuropathien mit paretischen Erscheinungen); Orthopädische Erkrankungen (Skoliose, Verkrümmungen der Wirbelsäule, Zustände nach Operationen und Verletzungen des Bewegungsapparates)

Kontraindikationen
Infektionskrankheiten, ernsthafte Herzkrankheiten, akute Thrombophlebitis, entzündliche rheumatische Erkrankungen im akuten Stadium, Tumorerkrankungen mit Metastasen, akute Psychosen, labile Diabetes mit wiederholter Azidose, Schwangerschaft, Abhängigkeit von Alkohol und anderen Suchtstoffen, Inkontinenz, Zustände, die eine systematische Pflege durch Dritte erfordern, Epilepsie mit häufiger Anfallsfrequenz.

Therapeutische Anwendungen und Dienstleistungen:

Diagnostischer Bereich: fachärztliche Untersuchung, Labortests, EKG
Balneotherapie: thermales Mineralbad (Spiegelbad), individuelles thermales Mineral-Wannenbad, Thermal-Sprudelbad, Kohlensäure-Thermalbad
Hydrotherapie: Unterwasser-Strahlmassage, Kneippsches Tretbad, Schottische Dusche, Streckung im Thermalbecken
Mechanotherapie: medizinische Massage, individuelle und Gruppenheilgymnastik, Heilgymnastik im Wasser, Rehabilitationsweg, Streckung, Segment- und Bindegewebemassage, Fußreflexzonenmassage, Lymph-Drainage, Anti-Spastische Kinesiotherapie, Manipulations- und Mobilisationstherapie, Ergotherapie
Elektrotherapie: galvanisches Bad, galvanisches Vierzellenbad, Interferenzstrom, Diadynamik, stimulierende Stromtherapie, Magnetfeldtherapie, Ultraschallbehandlung
Packungen: Schlammpackung (Ganzkörper- oder lokale Schlammkompressen), Parafango-, Paraffinpackung
Inhalation: Inhalation, Sauerstofftherapie
Lichttherapie: Lasertherapie, Bioptronlampe
Akupunktur
Trockenes Kohlendioxidbad
CO²-Injektion
Individuelle Ernährungsberatung

Die Untersuchungsräume der Kurärzte befinden sich direkt im Hotel. Therapieanwendungen werden im balneologischen Rehabilitationszentrum durchgeführt. Dieses ist mit dem Hotel über einen Gang direkt verbunden.

Spa & Wellness

Balnea Health Spa

Angebot an Behandlungen mit schwefelwasserstoffhaltigem Thermalmineralwasser und Heilschlamm sowie Behandlungen zur Rehabilitation und Entspannung.

Schwimmbecken

• Innenbecken (7,5 x 17,5 m, 33°C)
• Außenbecken (12,1 x 21,5 m, 33°C)

Wellness Anwendungen und Dienstleistungen

Unsere Wellness-Anwendungen erzielen dank der entspannenden Wirkung des Thermalwassers vollständige Erholung und Tonisierung.

Relax

Wellness Massagen: revitalisierende und entspannende Aromamassagen,
   Thai Massage, Segment- und Bindegewebmassage
Wellness Bäder: Aromabad, Kneipp-Kräuterbad
Wellness Körperbehandlung mit Babor Kosmetikprodukten

Fitness

Fitness: personelles Fitnesstraining, individuelle Fitness-Beratung
Aqua Fitness
Sonstiges/Zuschläge
Zuschläge

• Heiligabend: € 29,- pro Person
• Silvester: € 75,- pro Person
• Die Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen

Kinderermäßigungen

Bei Unterbringung im Zimmer der Eltern:
• bis zum vollendeten 4 Lebensjahr: 100%
• vom 4. bis zum vollendeten 13 Lebensjahr: 50%
(auf Übernachtung und Verpflegung)

Dienstleistungen

• 24 – Stunden Rezeption
• Zentralsafe
• Zimmerservice
• Wäscherei- und Reinigungsdienst
• Souvenirladen
• Kiosk und Tabakladen
• Fahrradverleih
• Transfer
• Garage
• Parken
• Wechselstube
• Haustiere sind nur auf Anfrage erlaubt
• Internetraum

Zertifizierungen

Das Heilbad Piestany ist
• ISO 9001:2008
• TÜV Rheinland und
• EuropespaMed
geprüft.

Anreise

Dieses Angebot versteht sich ohne Anreise! Gerne buchen wir für Sie eine der folgenden Anreisemöglichkeiten:

Anreise mit der Bahn: Wir buchen Ihnen gerne Tickets der Deutschen Bahn
  AG inkl. Sitzplatzreservierung dazu (Preise auf Anfrage)!
Fluganreise: Wir buchen Ihnen gerne Flüge von verschiedenen deutschen
  Flughäfen nach Bratislava oder Piestany (Regionalflughafen - nur Charterflüge)
  dazu (Preise auf Anfrage)!
Haustürservie: Wir buchen Ihnen gerne eine Busan- und abreise
   inkl. Haustürservice ab 159,-€ p.Person.

Selbstverständlich können Sie auch mit dem eigenen Pkw selbst anreisen!

Fehler und Änderungen vorbehalten!
Weitere Termine, Angebote und Preise zu diesem Objekt finden Sie hier:
Grand - Weihnachten & Silvester (Bu-Nr. PIEGRD-WS)

Weitere Hotels aus der Region Piestany (Westslowakei)

 
Alle Preise inkl. USt. Irrtum vorbehalten.

Copyright © 2016 Kuren & Wellness powered by Reisebüro Helios. Alle Rechte vorbehalten.