ausgewähltes Angebot

Mögliche Erstattung durch Ihre Krankenkasse

Regulärer Preis:245€

Mögliche Erstattung:- 75€

 

Ihr möglicher Preis:170€

Kurhotel "ELPAK"

Land
Region
Ort
Buchungsnummer
Preis pro Person
Verpflegung
Zimmerart
Ostsee
SWIELP-KT
ab 245 EUR - 7 Übernachtung(en)
VP
DZ
Sollten Sie noch Fragen zu diesem Angebot haben, rufen Sie uns einfach an! 0800 - 40 40 60 60 (kostenlose Rufnummer)
  • Polen-Hotel EL PAK-1
  • Polen-Hotel EL PAK-2
  • Polen-Hotel EL PAK-3
  • Polen-Hotel EL PAK-4
  • Polen-Hotel EL PAK-5
  • Polen-Hotel EL PAK-6
  • Polen-Hotel EL PAK-7
  • Polen-Hotel EL PAK-8
  • Polen-Hotel EL PAK-9
  • Polen-Hotel EL PAK-10
  • Polen-Hotel EL PAK-11
  • Polen-Hotel EL PAK-12
  • Polen-Hotel EL PAK-13

Weitere Zimmerkategorien und Anwendungspaktete auf Anfrage; Programm- und Preisänderungen vorbehalten

HIER BUCHEN

Zur Buchung und Terminauswahl bitte den Preis anklicken.
(Preise pro Person)

Doppelzimmer  Einzelzimmer  
Anreise am
Zimmer
Verpfl.
1 Wo
2 Wo
3 Wo
Mai
25-05-2019
DZ
VP
Juni
01-06-2019
DZ
VP
08-06-2019
DZ
VP
15-06-2019
DZ
VP
22-06-2019
DZ
VP
29-06-2019
DZ
VP
Juli
06-07-2019
DZ
VP
13-07-2019
DZ
VP
20-07-2019
DZ
VP
27-07-2019
DZ
VP
August
03-08-2019
DZ
VP
10-08-2019
DZ
VP
17-08-2019
DZ
VP
24-08-2019
DZ
VP
31-08-2019
DZ
VP
September
07-09-2019
DZ
VP
14-09-2019
DZ
VP
21-09-2019
DZ
VP
28-09-2019
DZ
VP
Oktober
05-10-2019
DZ
VP
12-10-2019
DZ
VP
19-10-2019
DZ
VP
26-10-2019
DZ
VP
November
02-11-2019
DZ
VP
09-11-2019
DZ
VP
16-11-2019
DZ
VP
23-11-2019
DZ
VP
30-11-2019
DZ
VP
Dezember
07-12-2019
DZ
VP
14-12-2019
DZ
VP
21-12-2019
DZ
VP
28-12-2019
DZ
VP

Aktuell

15,36 °C

H: 15,36 °C

T: 14,44 °C

Luftdruck: 1006,15 hPa

Luftfeuchtigkeit: 91 %

Wind: 3,34 km/h

Montag

17,3 °C

H: 17,5 °C

T: 13,74 °C

Luftdruck: 1004,82 hPa

Luftfeuchtigkeit: 78 %

Wind: 2,7 km/h

Dienstag

18,29 °C

H: 18,79 °C

T: 12,77 °C

Luftdruck: 1005,18 hPa

Luftfeuchtigkeit: 76 %

Wind: 0,75 km/h

Mittwoch

13,92 °C

H: 13,92 °C

T: 11,59 °C

Luftdruck: 1008,7 hPa

Luftfeuchtigkeit: 89 %

Wind: 3,28 km/h

Donnerstag

12,36 °C

H: 14,19 °C

T: 8,36 °C

Luftdruck: 1017,78 hPa

Luftfeuchtigkeit: 68 %

Wind: 3,39 km/h

Freitag

15,34 °C

H: 16,77 °C

T: 9,5 °C

Luftdruck: 1011,71 hPa

Luftfeuchtigkeit: 67 %

Wind: 3,64 km/h

Samstag

14,25 °C

H: 15,15 °C

T: 10,4 °C

Luftdruck: 1011,49 hPa

Luftfeuchtigkeit: 72 %

Wind: 2,03 km/h

Sonntag

14,11 °C

H: 14,11 °C

T: 9,85 °C

Luftdruck: 1012,92 hPa

Luftfeuchtigkeit: 71 %

Wind: 2,52 km/h

Swinemünde - Świnoujście an der Ostsee

Swinemünde (pl: Świnoujście) ist eine der attraktivsten polnischen Küstenstädte. In Anbetracht seiner geografischen Lage besitzt Swinemünde besonders gute Entwicklungsbedingungen für die maritime Wirtschaft und Touristik. Hier fängt Polen an – sagen lächelnd die Einwohner.

Stadt auf 44 Inseln mit kilometerlangen, breiten Stränden:
Swinemünde liegt außergewöhnlich malerisch an der pommerschen Ostseeküste, an der nordöstlichen Spitze der Insel Usedom. Die Stadt wird auch als Inselstadt bezeichnet, da rund 45.000 Einwohner verteilt auf 44 Inseln dort leben.

Der Hafen, das Kurviertel und die zum Flanieren einladende Promenade bilden das Stadtbild von Swinemünde. Die natürlichen Heilwirkungen des Klimas, der Sole und des Moores bilden die Grundlage für das Gedeihen des Kurortes. Das Kurviertel der Stadt mit seinen typischen Villen im Bäderstil wird durch den 150-jährigen Kurpark mit seinen prächtigem alten Baumbestand vom Zentrum getrennt. Das Klima, die Lage und vor allem der herrliche bis zu 100 m breite Sandstrand haben Swinemünde zu einem bekannten Bade- und Kurort gemacht.

In der Innenstadt befindet sich im alten Rathaus das Seefahrts- und Fischereimuseum. Am linken Swineufer alte Festungsanlagen und am rechten Swineufer der 1857 erbaute Leuchtturm, der mit seinen 68 m der höchste Leuchtturm an der Ostseeküste ist. Die Stadt ist einer der wichtigsten polnischen Seehäfen mit Fährverbindungen nach Bornholm, Ystad in Schweden und nach Kopenhagen.

Swinemünde bietet fantastische Ausflugsmöglichkeiten, wie z.B. den bekannten Nationalpark Wollin, die deutschen Kaiserbäder, Stettin oder Kolberg. Seit 2008 ist Swinemünde direkt mit den Zügen der Usedomer Bäderbahn zu erreichen.

Aktiv auf den Inseln

In Świnoujście ist von Jahr zu Jahr mehr zu beobachten, dass die Gäste sich nicht nur am Strand erholen. Immer mehr Urlauber nutzen die Rad- und Wanderwege oder widmen sich verschiedenen Sportarten. Im Urlaub hat man endlich Zeit, all das zu machen, wofür im Alltag zu Hause die Zeit fehlt. Świnoujście ist dafür so gut geeignet wie kein anderer Erholungsort Polens. Durch die geografische Lage und die Vielfalt der Landschaft bietet der Ort tolle Möglichkeiten für sämtliche Urlaubsaktivitäten, Sport und Erholung. Der Strand am offenen Meer der Pommerschen Bucht, die Gewässer des Stettiner Haffs, das von Wäldern umgebene Flussgebiet der Alten Swine, zahllose Schilfinseln, eiszeitliche Hügellandschaften, Binnenseen, Waldlichtungen, die Tier- und Pflanzenwelt in den Naturschutzgebieten und der Nationalpark Wollin - lernen Sie den Reichtum Swinemündes kennen!

Sehenswertes in der Umgebung

Museum für Hochseefischerei
Das ehemalige Rathaus, das älteste Gebäude der Stadt (Projekt von 1792; Erbaut 1804 – 1806), beherbergt heutzutage das Museum für Hochseefischerei. Die sich hier befindenden Sammlungen präsentieren die Geschichte der Hochseefischerei, Stadt- und Region-Erlebnissen, alte Navigationsvorrichtungen sowie Exemplare der Seetierwelt; hier finden auch zehlreiche Ausstellungen statt.

Die Engelsburg
Die Engelsburg wurde in den Jahren 1854 bis 1858 errichtet und anfangs „Werk III“ genannt. Als Baumuster diente ihr die Burg des Engels (das Mausoleum des Kaisers Hadrian) in Rom: Eine dreistöckige Rotunde bekrönt mit einer Terrasse und einem Wartturm.

Die Westbatterie
Die Westbatterie, auch West-Fort genannt, wurde in den Jahren 1856 – 1861 erbaut. Die preußische Gebäude, vielfach ausgebaut und modernisiert, wurden nach dem Zweiten Weltkrieg bis 1962 von den Sowjets in Anspruch genommen.

Die König-Christus-Kirche
Die König-Christus-Kirche stammt aus dem 18. Jh. und wurde an der Stelle eines gotischen Heilligtums erbaut. Im Hauptlanghaus der Kirche hängt ein großes, hölzernes Schiffsmodell, genannt „vergissmannicht“; Jeden Samstag von Juni bis August findet hier das internationale Musikfestival „Swinemünder Orgelabende“ statt.

Kirche "Stella Maris"
Neogotische Kirche der Muttergottes „Stella Maris” - erbaut Ende des 19. Jahrhunderts. In ihrem Innenraum befinden sich Glasmalereien, die einen großen antiken Wert haben.

Die Lutherkirche
Der Turm der ehemaligen Lutherkirche ist das Überbleibsel einer in den Jahren 1903 – 1906 erbauten Kirche, die 1962 abgerissen wurde. 222 Stufen führen zur Aussichtsplattform mit einem  wunderschönen Ausblick auf die Stadt. Der Turm beherbergt ein Café, wo es im Sommer Live-Musik im Garten gibt.

Der Kurpark
Der Kurpark ist eine Parkanlage aus dem 19. Jh. Entworfen wurde er von Peter Josef Lenné, dem Architekten der königlichen Gärten in Berlin und Potsdam. Mediterrane Pflanzen sind zwischen etwa 150 Jahre alten Bäumen zu sehen.

Der Wellenbrecher
Der Wellenbrecher mit der Mühlenbake, einem Seezeichen in Form einer Windmühle, wurde 1873/74 auf der Westmole errichtet. Die Ostmole, erbaut in den Jahren 1818–23, reicht über 1400 Meter weit ins Meer hinaus (längste Steinmole Europas).

Der Leuchtturm
Der Leuchtturm wurde 1857 in Betrieb genommen und ist mit einer Höhe von 64,8 m der höchste an der Ostsee und einer der höchsten in Europa. Zur Aussichtsplattform führen 308 Stufen. Es gibt dort auch eine Ausstellung über Leuchtfeuer und Seenotrettung.

Die Ostbatterie
Der Gerhards-Fort, auch Ostbatterie genannt, ist die interessanteste und älteste Festungsanlage auf der Insel Wollinund wurde in den Jahren 1856-1863 erbaut. Eine Ausstellung von Exponaten, die mit der Geschichte von Stadt und Festung Swinemünde verbunden sind, kann dort besichtigen werden.

Die Gotische Kirche
Die Gotische Kirche auf Kaseburg aus dem 15. Jh. hat einen Altar aus dem 15. Jh. und eine Kanzel aus dem 17. Jh.

• Das Flieger-Denkmal    
Das Denkmal zum Gedenken an die  RAF-Flieger, die im Jahr 1945 während des Luftangriffes  abgeschossen wurden (Kaseburg).

Das Vogelschutzgebiet
Vogelschutzgebiet „Karsiborska Kępa” (Kaseburg) - es nesten hier ca. 140 Vogelarten.
Im Paketpreis enthalten
Inklusivleistungen "Erholungsaufenthalt"

• Übernachtung im ausgewählten EZ oder DZ*
• Halbpension (VP mit Zuschlag**)
• Sauna (1 x pro Woche)
• Nutzung des Fitnessraumes
• 1x Kaffee & Kuchen
• Deutschsprachige Gästebetreuung vor Ort

Inklusive Kurpaket:
• Ärztliche Untersuchung
• bis zu 2 Kuranwendungen pro Werktag (Mo - Fr)

* Zimmer-Appartment mit Zuschlag buchbar


Zuschuss von der Krankenkasse

Beachten Sie bitte, dass Sie bei den meisten unserer Angebote Zuschüsse von Ihrer Krankenkassen erhalten können. Die formalen Voraussetzungen dazu sind in den meisten unserer Kurhäuser und Kurorte erfüllt!

Informieren Sie sich dazu unbedingt vorab bei Ihrer Krankenkasse.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Bei weiteren Fragen sind wir Ihnen selbstverständlich gerne behilflich!
Hotel
Kurhotel ELPAK**

Herzlich Willkommen! Durch den nahegelegenen Strand, die herrliche Küche und den neuausgestatteten Speisesaal wird ihr Aufenthalt bei uns zum wahrhaften Vergnügen.

Lage:
Das Hotel ELPAK befindet sich im Kurteil von Swinemünde. Es ist 200 m vom Meer entfernt. In der Nähe gibt es einen Kurpark, Tennisplatz und ein Amphitheater.

Ausstattung:
Das Hotel gehört nicht zu den Größten, aber die Ausstattung ist mit anderen renommierten Hotels vergleichbar. Das Hotel bietet Ihnen Ruhe, Entspannung und gutes Klima. Weiter stehen den Gästen ein Raum mit Kraftsportgeräten, Solarium, Sauna, Massageraum, Klubräume und ein Billardsaal zur Verfügung.

Zimmer:
Die Einrichtung der Zimmer ist sehr elegant und geschmackvoll. Das Hotel verfügt über Einzel- und Doppelzimmer sowie Appartements mit Dusche, WC, Telefon, SAT-TV und Radio.

Verpflegung:
Für Genießer der guten Küche haben wir viele Spezialitäten im Angebot. Der Chef empfiehlt Ihnen jeden Tag frische, abwechslungsreiche Menüs.
Darüber hinaus gibt es eine Bar, wo Sie schöne Drinks bestellen und frisches Bier vom Fass genießen können.
 
Programm
Aktiv auf den Inseln

In Świnoujście ist von Jahr zu Jahr mehr zu beobachten, dass die Gäste sich nicht nur am Strand erholen. Immer mehr Urlauber nutzen die Rad- und Wanderwege oder widmen sich verschiedenen Sportarten. Im Urlaub hat man endlich Zeit, all das zu machen, wofür im Alltag zu Hause die Zeit fehlt. Świnoujście ist dafür so gut geeignet wie kein anderer Erholungsort Polens. Durch die geografische Lage und die Vielfalt der Landschaft bietet der Ort tolle Möglichkeiten für sämtliche Urlaubsaktivitäten, Sport und Erholung. Der Strand am offenen Meer der Pommerschen Bucht, die Gewässer des Stettiner Haffs, das von Wäldern umgebene Flussgebiet der Alten Swine, zahllose Schilfinseln, eiszeitliche Hügellandschaften, Binnenseen, Waldlichtungen, die Tier- und Pflanzenwelt in den Naturschutzgebieten und der Nationalpark Wollin - lernen Sie den Reichtum Swinemündes kennen!

Sehenswürdigkeiten

Museum für Hochseefischerei
Das ehemalige Rathaus, das älteste Gebäude der Stadt (Projekt von 1792; Erbaut 1804 – 1806), beherbergt heutzutage das Museum für Hochseefischerei. Die sich hier befindenden Sammlungen präsentieren die Geschichte der Hochseefischerei, Stadt- und Region-Erlebnissen, alte Navigationsvorrichtungen sowie Exemplare der Seetierwelt; hier finden auch zahlreiche Ausstellungen statt.
Die Engelsburg
Die Engelsburg wurde in den Jahren 1854 bis 1858 errichtet und anfangs „Werk III“ genannt. Als Baumuster diente ihr die Burg des Engels (das Mausoleum des Kaisers Hadrian) in Rom: Eine dreistöckige Rotunde bekrönt mit einer Terrasse und einem Wartturm.
Die Westbatterie
Die Westbatterie, auch West-Fort genannt, wurde in den Jahren 1856 – 1861 erbaut. Die preußischen Gebäude, vielfach ausgebaut und modernisiert, wurden nach dem Zweiten Weltkrieg bis 1962 von den Sowjets in Anspruch genommen.
Die König-Christus-Kirche
Die König-Christus-Kirche stammt aus dem 18. Jh. und wurde an der Stelle eines gotischen Heilligtums erbaut. Im Hauptlanghaus der Kirche hängt ein großes, hölzernes Schiffsmodell, genannt "vergissmannicht"; Jeden Samstag von Juni bis August findet hier das internationale Musikfestival "Swinemünder Orgelabende" statt.
Kirche "Stella Maris"
Neogotische Kirche der Muttergottes "Stella Maris" - erbaut Ende des 19. Jahrhunderts. In ihrem Innenraum befinden sich Glasmalereien, die einen großen antiken Wert haben.
Die Lutherkirche
Der Turm der ehemaligen Lutherkirche ist das Überbleibsel einer in den Jahren 1903 – 1906 erbauten Kirche, die 1962 abgerissen wurde. 222 Stufen führen zur Aussichtsplattform mit einem  wunderschönen Ausblick auf die Stadt. Der Turm beherbergt ein Café, wo es im Sommer Live-Musik im Garten gibt.
Der Kurpark
Der Kurpark ist eine Parkanlage aus dem 19. Jh. Entworfen wurde er von Peter Josef Lenné, dem Architekten der königlichen Gärten in Berlin und Potsdam. Mediterrane Pflanzen sind zwischen den etwa 150 Jahre alten Bäumen zu sehen.
Der Wellenbrecher
Der Wellenbrecher mit der Mühlenbake, einem Seezeichen in Form einer Windmühle, wurde 1873/74 auf der Westmole errichtet. Die Ostmole, erbaut in den Jahren 1818–23, reicht über 1400 Meter weit ins Meer hinaus (längste Steinmole Europas).
Der Leuchtturm
Der Leuchtturm wurde 1857 in Betrieb genommen und ist mit einer Höhe von 64,8 m der höchste an der Ostsee und einer der höchsten in Europa. Zur Aussichtsplattform führen 308 Stufen. Es gibt dort auch eine Ausstellung über Leuchtfeuer und Seenotrettung.
Die Ostbatterie
Der Gerhards-Fort, auch Ostbatterie genannt, ist die interessanteste und älteste Festungsanlage auf der Insel Wollinund wurde in den Jahren 1856-1863 erbaut. Eine Ausstellung von Exponaten, die mit der Geschichte von Stadt und Festung Swinemünde verbunden sind, kann dort besichtigen werden.
Die Gotische Kirche
Die Gotische Kirche auf Kaseburg aus dem 15. Jh. hat einen Altar aus dem 15. Jh. und eine Kanzel aus dem 17. Jh.
• Das Flieger-Denkmal    
Das Denkmal zum Gedenken an die  RAF-Flieger, die im Jahr 1945 während des Luftangriffes  abgeschossen wurden (Kaseburg).
Das Vogelschutzgebiet
Vogelschutzgebiet „Karsiborska Kępa” (Kaseburg) - es nesten hier ca. 140 Vogelarten.
Anwendung/Leistungen
Kur & Wellness
Für Personen die Probleme mit ihrer Gesundheit haben, empfehlen wir verschiedene medizinische und physiotherapeutische Heilverfahren. Unser Pflegedienst steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Am Vor- und Nachmittag können Sie einen Rat von unserem Arzt bekommen.

Das Haus verfügt über einen
• Raum mit Kraftsportgeräten
• ein Solarium
• eine Sauna und
• einen Massageraum.
Sonstiges/Zuschläge
Sonstiges

• Oster-Zuschlag: ,- pro Person
• Die Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen (ca. € 1,- p. P. / Tag)

Anreise

Dieses Angebot versteht sich ohne Anreise! Gerne buchen wir für Sie eine der folgenden Anreisemöglichkeiten:

Haustürtransfer: Reisen Sie bequem und entspannt mit unserem besonderem Service - dem Haustürtransfer - an: Sie werden mit Kleinbussen an Ihrer Haustüre abgeholt und direkt zum Hotel gefahren. Zurück geht es wieder direkt vom Hotel bis vor Ihre Haustüre.

Nähere Informationen
(Preise, Abfahrtsorte...) finden Sie hier.

Alternativ bieten wir weitere Anreisemöglichkeiten:
Anreise mit der Bahn: Wir buchen Ihnen gerne Tickets der Deutschen Bahn AG inkl. Sitzplatzreservierung dazu (Preise auf Anfrage)!
Fluganreise: Wir buchen Ihnen gerne Flüge von verschiedenen deutschen Flughäfen nach Heringsdorf oder Stettin dazu (Preise auf Anfrage)!
Busanreise: Wir buchen Ihnen gerne eine Busfahrt von verschiedenen deutschen Abfahrtsorten zum Zielort dazu (Preise auf Anfrage)!

Selbstverständlich können Sie auch mit dem eigenen Pkw selbst anreisen!

Fehler und Änderungen vorbehalten!

Weitere Hotels aus der Region Swinemünde (Ostsee)

 
Alle Preise inkl. USt. Irrtum vorbehalten.

Copyright © 2016 Kuren & Wellness powered by Reisebüro Helios. Alle Rechte vorbehalten.