Kuren/ Wellness im Riesengebirge(pol. Karkonosze), Skifahren im polnischen Riesengebirge

Reise-Angebote Riesengebirge (pol. Karkonosze) - das höchste Teilgebirge der Sudeten

Polen-Spa Hotel Artus-1
Bu-Nr.:
KARART-KO94
Sterne:
Zimmer:
Auf Anfrage
Verpfl.:
Auf Anfrage
Hotel Artus**** Lage: Die Lage in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark Riesengebirge ist einer von vielen Vorteilen, die die Gäste zu schätzten wissen: Ruhige Lage, grüne Umgebung und herrliche Aussicht auf die Berge. Ausstattung: Höchste Anforderungen werden erfüllt: Ansp...
auf Anfrage
Polen Riesengebirge Polen Krummhübel
Polen-Cristal Resort-1
Bu-Nr.:
SLPCRI-KO92
Sterne:
Zimmer:
Auf Anfrage
Verpfl.:
Auf Anfrage
Cristal Resort-Modern und komfortabel mit traumhaftem Ausblick Das Cristal Resort bedeutet perfekte Harmonie von Architektur, umliegender Natur und Tradition - ein Ort, der verzaubert und begeistert mit seiner natürlichen Eleganz. Ein wunderbarer Blick auf die Berge macht den A...
auf Anfrage
Polen Riesengebirge Polen Schreiberhau
Polen- Interferie Sport Hotel Bornit-1
Bu-Nr.:
SLPIHB-KO91
Sterne:
Zimmer:
Auf Anfrage
Verpfl.:
Auf Anfrage
Interferie Sport Hotel Bornit Lage: Das Interferie Sport  Hotel Bornit ist das höchstgelegene Hotel im Riesengebirge. Die Lage garantiert unvergessliche Eindrücke und wunderbare Ansichten, die man von der Terrasse des Hotels bewundern kann. Ausstattung: Das Sport Hotel B...
auf Anfrage
Polen Riesengebirge Polen Schreiberhau
Polen-Sandra SPA-1
Bu-Nr.:
KARSSP-KO
Sterne:
Zimmer:
Auf Anfrage
Verpfl.:
Auf Anfrage
Sandra und Sandra Spa**** Lage: Das 2009 eröffnete Kur- und Wohlfühlzentrum Sandra & Sandra Spa liegt mitten in Karpacz auf einer Fläche von ca. 3 ha. Ausstattung: Der Komplex besteht aus einem Hotel mit 260 Komfortzimmern, einem Zentrum für biologische Regeneration, ei...
auf Anfrage
Polen Riesengebirge Polen Krummhübel

Riesengebirge

Riesengebirge Polen, Skiurlaub in Polen

Jeder kennt Rübezahl, doch wussten Sie, dass er im Riesengebirge zuhause ist? Das höchste Teilgebirge der Sudeten bildet die Grenze zwischen Polen und Tschechien, wobei die Schneekoppe eine Höhe von 1602 Metern erreicht. Das Riesengebirge, auf Polnisch Karkonosze, steht als Nationalpark unter Naturschutz, sowohl auf polnischer, wie auf tschechischer Seite. Große Teile des Gebirges stehen zudem als Biosphärenreservat unter dem Schutz der UNESCO.

Eindrucksvolle Felsformationen, wie zum Beispiel die Mädelsteine oder die Mannsteine, sind auf der gesamten Länge des Gebirges zu finden. Diese hohen Granittürme haben aufgrund unterschiedlicher Verwitterung Menschen- oder Tierähnliche Formen angenommen, allerdings mit einer Höhe von bis zu 30 Metern.

Eine weitere Besonderheit sind die zahlreichen Bergbauten. Ursprünglich von Hirten als hölzerne Schutzhütten errichtet, wurden diese gegen Ende des 19. Jahrhunderts zu Herbergen für Wanderer umgebaut und erweitert. Im 20. Jahrhundert kamen zu den historischen Bauden zahlreiche neue, speziell für Touristen ausgestattete Bauden hinzu.

Denn der Tourismus kann im Riesengebirge Polen auf eine lange Tradition zurückblicken: schon im 18. Jahrhundert war die Besteigung der Schneekoppe sehr beliebt. Der Ausbau der Wegenetze wurde durch die Riesengebirgsvereine vorangetrieben, so dass es eines der beliebtestes Urlaubsgebiete Deutschlands wurde. In Schreiberhau, heute Szklarska Poreba errichteten zur Gründerzeit Berliner Fabrikanten zahlreiche Ferienvillen, welche heute noch der Stadt ein besonderes Flair verleihen.

Wer einen Skiurlaub in Polen verbringen möchte, wird zwangsläufig hier landen, denn inzwischen ist das Gebirge vor allen Dingen für seine zahlreichen Wintersportgebiete bekannt. Die Skigebiete gelten als schneesicher, und sind mit vielen Liften und neuen Abfahrtspisten gut ausgebaut. Besonders Deutsche und Niederländer kommen sowohl im Winter, als auch im Sommer gerne hierher. Beliebte Ziele sind dabei Szklarska Poreba und Karpacz, auf Deutsch Krummhübel. Als wahre Touristenattraktionen gelten hier zwei Rodelbahnen, eine traditionelle, sowie eine moderne, witterungsunabhängige Bahn.

Neben der Natur hat Karpacz eine weitere, sehr besondere Sehenswürdigkeit zu bieten: die norwegische Stabkirche Wang. Diese im 13. Jahrhundert in Norwegen ganz aus Holz erbaute Kirche, wurde 1841 komplett in seine Einzelteile zerlegt, um in Karpacz wieder aufgebaut zu werden.
Alle Preise inkl. USt. Irrtum vorbehalten.

Copyright © 2016 Kuren & Wellness powered by Reisebüro Helios. Alle Rechte vorbehalten.