Schlankfarbe Grün hilft gegen überflüssige Pfunde – in Form von Obst und Gemüse

Grün hilft gegen überflüssige Pfunde. Nein, nicht in Form von Kleidung, sondern in Form von Obst, Gemüse und Kräutern.

Lebensmittel wie diese geben viel Energie und tun sowohl der Figur als auch der Seele gut. Sie wirken entschlackend über Niere und Leber und laden unsere leeren Energiespeicher wieder auf.

Die Farbe der Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, kann unser Wohlbefinden positiv beeinflussen.

Grün steht bekanntlich nicht nur für Hoffnung und somit für Neubeginn, nein, sie beruhigt und verbessert die Stimmung und gibt wieder Lebensfreude. Diese Lebensfreude kann auch im eigenen Zuhause verstärkt werden, indem man es sich mit Dekogegenständen wie zum Beispiel grünen Vasen, Tischdecken, Servietten, Zimmerpflanzen gemütlich einrichtet. Um das positive Wohlbefinden noch deutlicher nach Außen zu verstärken und zu präsentieren kann man grüne Tücher, grünen Schmuck oder einen grünen Schal tragen. Bereits drei Tage lang nur Grünes zu sich nehmen kann helfen. Hier ein paar Beispiele.

Tag 1

Von morgens bis abends so viel grünes Obst wie man mag. Die können Äpfel, Weintrauben, Birnen oder auch Kiwis sein.

Tag 2

Heute gibt es nur grünes, rohes Gemüse wie Blattsalat, oder gekochtes Gemüse wie Bohnen, Erbsen oder Brokkoli. Dies kann mit einer Prise Schnittlauch oder Basilikum verfeinert werden. Diese Zutaten kann man auch gut zu einer Gemüsepfanne mischen.

Hier ein Rezept dafür:

1 Bund kleingeschnittene Lauchzwiebeln in 2 EL Olivenöl andünsten.

250 g Kohlrabi und 150 g Stangensellerie klein schneiden und ebenfalls mit andünsten. 200 g Spinatblätter und etwas Wasser hinzugeben und 10 Minuten dünsten. Am Ende je 1/2 Bund gehackte Petersilie und Schnittlauch drüber streuen und fertig ist die Gemüsepfanne.

Falls der Heißhunger stärker wird als man selbst kann man eine kleine Portion gekochten Reis essen, eine handvoll Nüsse oder ungesalzene Pistazien. Das hilft, den Heißhunger zu bekämpfen.

Tag 3

Heute kann man sich ein Gemüsemus zubereiten.

4-5 Zucchini und 4-6 Stangensellerie klein schneiden und 15 Minuten in Wasser dünsten. Dann einen Bund gehackte Petersilie und einige Pfefferminzblätter hinzugeben. Anschließend das Gemüse pürieren und mit etwas grünem Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf können 3-4 El Hüttenkäse (20% F.i.Tr.) hinzugegeben werden. Das Ganze über den Tag verteilt essen, je nach Bedürfnis. Sollte die Portion nicht ausreichen, kann noch eine weitere Portion gekocht werden.

Der Gemüse-Mix wirkt positiv auf die Haut, reinigt den Darm und baut hartnäckige Pfunde ab.

Das Gemüse kann man auch pur kalt oder warm genießen, wenn das pürierte Mus nicht ganz dem Geschmack entspricht.

Wer mag, der kann auch einen grünen Tag einlegen. An diesem Tag wird man schnell 1-2 Pfund los. Man kann alles trinken, was grün, flüssig und gesund ist, in unbegrenzter Menge. Wird der grüne Tag einmal im Monat gemacht, hilft er nicht nur bei der Entschlackung sondern entlastet auch den Körper. Viel trinken, 1,5 bis 2 Liter Wasser und Kräutertees sind für solche Schlanktage das Optimale.

Ein besonderer Tipp ist hier auch ein Algen-Bad. Wenn Frau einmal wieder unter Stress leidet, ist ein maximal 20 Minuten langes Algenbad genau das Richtige. Es lässt nämlich den Stress verschwinden, stärkt die Nerven und strafft die Haut.

Tags: , , , , September 23rd, 2009 Posted in Diät

Leave a Reply

*

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress | Blue Weed by Blog Oh! Blog | Entries (RSS) and Comments (RSS). | Impressum